• Online: 5.332

Mercedes E-Klasse W213 200 Test

20.04.2017 13:05    |   Bericht erstellt von Koolboy

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse W213 200
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 1991
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 2250 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2016
Nutzungssituation Mietwagen/Leihfahrzeug
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von Koolboy 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse W213 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse W213 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich durfte von meiner Garage aus einen E200 AMG-Line während drei Tagen haben. Während diesen 3 Tagen wurden rund 400 Kilometer gemacht und vom Automatikgetriebe bis zur COMAND-Navigation fast alles im Detail ausprobiert und getestet. Lediglich an die Assistenzsysteme, namentlich den Spurhalte- und Lenkassistenten, habe ich mich nicht rangewagt.

Karosserie

4.5 von 5

Beim Platzangebot hinten musste ich einen Punkt Abzug geben, da das Fahrzeug für grosse Personen wie mich (1.97m) je nach Sitzeinstellung der Vordersitze schnell eng werden kann. Generell ist das Platzangebot aber sehr gut.

Wieder musste ich der Übersichtlichkeit zwei Punkte abziehen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich bisher nur die C-Klasse fuhr und den Wagen in- und auswendig kenne. Aber bei der E-Klasse hatte ich teilweise Mühe. Oft war die A-Säule im Weg und beim Manövrieren verliert man bei diesem "Schiff" von Fahrzeug schnell die Übersicht, gerade nach hinten raus. Dies wurde aber dank die 360°-Kamera wettgemacht.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Die 360°-Kamera sowie die 12 Sensoren am Fahrzeug machen die mittelmässige Übersichtlichkeit wett und gehören meiner Meinung nach zu den besten Systemen, die man im Moment erwerben kann.
  • + Sehr überrascht war ich vom überaus grossen Kofferraum. Auf den ersten Blick wirkt dieser eher klein, doch wie sagt man so schön? "Die inneren Werte zählen".
  • - Verfügt das Fahrzeug nicht über die entsprechende Ausstattung, namentlich Parksensoren, kann es schnell eng werden . Man sollten also die Investition ins Parkpaket nicht scheuen.

Antrieb

4.5 von 5

Der Wagen liess sich, obwohl nur ein 200er Aggregat am Werk war, sehr dynamisch im Verkehr bewegen. Das Getriebe schaltet schnell und zuverlässig, verweilt aber in der Sport / Sport+ Einstellung gerne mal zu lange in einem Gang, obwohl man bspw. gar nicht mehr stark beschleunigt. Manuelles Hochschalten schafft aber Abhilfe.

Am Verbrauch gibt es wenig auszusetzen, immerhin wird eine E-Klasse bewegt. Im Stadtverkehr erreichte ich mit etwas aggressiverer Fahrweise gut 11l / 100 km. Auf der Autobahn bewegte sich der Verbrauch bei 120 km/h irgendwo bei 6.5-7l, was meiner Meinung nach ein guter Wert ist.

Die Reichweite ist schwer zu prognostizieren, da diese ja letztendlich auch von der eigenen Fahrweise abhängt. Letztendlich hatte ich nach den Testtagen und rund 400km gerade einmal 1/3 des Tankes verbraucht.

Zur Motorleistung möchte ich aber anmerken, dass man dem 200er Aggregat die Mühe anmerkt, ein solches Gefährt zu bewegen. Mein Tipp: Zum 250er oder 220d greifen, die beiden Motoren mussten meines Erachtens nach bereits deutlich weniger am Arbeiten.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr gut abgestimmtes Getriebe, die Schaltvorgänge sind überraschend schnell.
  • - Die Motorleistung ist für die E-Klasse etwas grenzwertig, der Griff zu stärkeren Aggregaten ist zu empfehlen.

Fahrdynamik

5.0 von 5

Überrascht hat mich der Wagen in punkto Fahrdynamik. Der Wendekreis und generell das Kurvenverhalten von diesem Fahrzeug sind hervorragend. Manchmal fragte ich mich sogar, ob die E-Klasse nicht auch über eine Integrallenkung à la BMW verfügt, aber damit hätten die bestimmt geworben.

Die Beschleunigungs- und Bremswerte sind für beinahe 2 Tonnen sehr gut. Es ist selbstverständlich kein Rennwagen, gerade nicht mit einem 200er Motor. Dennoch ist die Beschleunigung mehr als genügend.

Gerade in serpentinenreichen Strecken, von welchen es hier in der Schweiz nur so wimmelt, macht die E-Klasse einen soliden Eindruck. Nicht nur, weil man sich auch bei hoher Geschwindigkeit nicht aus der Bahn gezogen fühlt, sondern auch weil keinerlei Unbequemlichkeit bei schneller Kurvenfahrt aufzukommen vermag.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gute Bremsleistung.
  • + Die Beschleunigung ist für eine solche Limousine mehr als ausreichend.
  • - Der 200er-Motor dürfte für die meisten, gerade im Einsatz in Deutschland, zu wenig Leistung aufbringen. Auch in punkte Beschleunigung wäre also eher ein grösserer Motor zu wählen.

Komfort

4.5 von 5

Das positive Bild der E-Klasse zieht sich auch im Komfort durch. Zwar verfügte das Fahrzeug nicht über die Air-Body-Control, dennoch war die Federung allzeit gut abgestimmt und lieferte unabhängig vom gewählten Modus (Eco, Comfort, Sport und Sport+) den nötigen und gewünschten Komfort.

Die Bedienung des Reisecomputers und des Infotainments kann anfangs kompliziert sein, besonders weil viele Sachen über die Touch-Tasten am Lenkrad zu bedienen sind und deren Eingabe einer leichten Verzögerung unterliegt. Man gewöhnt sich aber sehr schnell daran und sobald man die Logik hinter dem Aufbau verstanden hat, kann man die Sachen sogar "blind" bedienen.

Im Fahrzeuginneren waren keinerlei Geräusche zu vernehmen, was aber auch damit zusammenhängen könnte, dass die Akustikverglasung eingebaut war. Wie es mit der standardmässigen Verglasung aussieht, kann ich somit nicht beurteilen.

Abschliessend seien hier noch die Sitze zu erwähnen. Ich bin in vielen Autos gesessen und habe so einiges auch schon selbst gefahren. Aber kein Sitz konnte mich bisher so begeistern und mir einen solchen Komfort liefern, wie jene der E-Klasse.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr bequeme Vordersitze
  • + Die Federung ist - unabhängig von der gewählten Fahrteinstelllung (Eco, Comfort…) sehr gut abgestimmt.
  • - Die Bedienung der beiden Widescreen-Bildschirme und deren Inhalte kann zu Beginn etwas kompliziert sein, man gewöhnt sich aber an die Systematik.

Emotion

5.0 von 5

Das Fahrzeug wirkt mit der AMG-Line anfangs sehr sportlich. Zwar wird es dem Image mit dem 200er Motor nicht ganz gerecht, erfüllt dafür die Aspekte eines komfortablen Fahrzeugs vollkommen und setzt meiner Meinung nach sogar neue Massstäbe in dieser Klasse.

Gerade in Kombination mit dem "selenitgrau Metallic" ist der Wagen ein echter Blickfänger.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Deisgntechnisch ist das Fahrzeug ein Traum
  • + Die AMG-Line paar Komfort und Sportlichkeit und verbindet beides sehr gut.
  • - Hier gibt es wirklich nichts Negatives!

Gesamtfazit zum Test

  • + Ein durch und durch exzellentes Fahrzeug.
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug bietet das modernste und aktuellste seiner Klasse. Nicht nur überzeugt die E-Klasse mit ihrem Design, sondern auch mit ihrem Komfort und ihren Fahrleistungen. Generell scheint alles am Fahrzeug sehr gut abgestimmt zu sein: Von der 360°-Kamera, über das COMAND-Online bis zu den Assistenzsystemen scheint alles perfektioniert zu sein.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Abschliessend sei noch gesagt, dass der E200 wohl ein gutes Einstiegsmodell in die E-Klasse ist, meiner Meinung nach aber zu einem grösseren Motor gegriffen werden sollte.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

20.05.2017 14:00    |    BASTITD

Hallo zusammen, hier noch ein Test Video von mir zum neuen e220d für Euch, 4matic bis top speed in eco und Sport plus https://youtu.be/ORrKwkVN_bs


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests