• Online: 1.739

Mercedes E-Klasse W212 400 Test

25.11.2013 14:04    |   Bericht erstellt von Janniboy123

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse W212 400
Leistung 333 PS / 245 Kw
Hubraum 2996
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 4000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2013
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Janniboy123 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse W212 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse W212 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 12 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre das Auto seit Anfang September und es ist schon meine dritte W212 T-Modell. Vorher hatte ich zwei 350 CGI (292 - 2,5 Jahre bzw. 306 PS - 12 Monate).

 

Sagenhafte Autos aber das aktuelle Modell ist in meinen Augen kaum zu überbieten!

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Ein echter Lastesel (mit Stil)
  • - Keine

Antrieb

4.5 von 5

Mit dem neuen Motor hat Mercedes alle Schwächen der beiden Vorgängerversionen (292 bzw. 306 PS) abgestellt. Die "alten" Motoren waren auf Drehzahl angewiesen und der stärkere hatte einen viel zu hohen Verbrauch. Das obwohl die Werbesprüche "20% weniger Verbrauch" versprochen hatten. Meine Erfahrung war 10% mehr (!) und war deswegen auch in der Werkstatt - "alles normal"...

 

Außerdem schaltet jetzt das 7G-Getriebe in allen Lebenslagen sagenhaft weich - bei den anderen beiden Autos war bei niedrigem Tempo manchmal fast ein Schleudertrauma drin.

 

Ich hätte aber sehr gerne das 9G-Getriebe gehabt - dafür war/ist es zu früh...

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ein Gleiter und Sportwagen zugleich! Irre schnell

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Ein Wunder, dass man so viel Größe so gut kaschieren kann
  • - Mit dem Getriebe in "S" ist so viel Power drin, dass es für die Beifahrer nicht mehr schön ist...

Komfort

5.0 von 5

Ich habe das Auto mit allem, was das Leben komfortabler macht, bestellt: Airmatic, Komfortsitze, Stand- und Lenkradheizung, Doppelverglasung, Climatronic...

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Einmalig!

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Für mich das schönste (und beste) Auto auf dem Markt
  • - Alles hat seinen Preis...

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich habe ein einziger Kritikpunkt: Warum kann die automatische Abblendfunktion der Rückspiegel nicht ausschalten??? Das konnte mein Audo A6 Avant und in der Innenstadt ist es zum Teil gefährlich - man übersieht evtl. Fahhräder die vorbeischleichen u. A.

 

Es wäre ein einfacher Schalter am Rückspiegel...

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich habe ein einziger Kritikpunkt: Warum kann die automatische Abblendfunktion der Rückspiegel nicht ausschalten??? Das konnte mein Audo A6 Avant und in der Innenstadt ist es zum Teil gefährlich - man übersieht evtl. Fahhräder die vorbeischleichen u. A.

 

Es wäre ein einfacher Schalter am Rückspiegel...

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 12 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

05.09.2014 13:06    |    laurooon

Danke für den Bericht zum 400er, ich glaube du bist der einzige damit. :) Allerdings dürfte es schon deutlich mehr Text sein. Du fasst dich sehr knapp. Der "Funke" beim Lesen springt bei den knappen Beschreibungen nicht so über find ich. VG, laurooon


Testbericht schreiben!