• Online: 3.172

Mercedes E-Klasse W211 320 CDI Test

27.07.2014 21:57    |   Bericht erstellt von Murgtalbiker

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse W211 320 CDI
Leistung 204 PS / 150 Kw
Hubraum 3222
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 94000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 4/2004
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Murgtalbiker 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse W211 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse W211 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
90% von 10 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Wir sind ein 5 Personen Haushalt die im Winter zum Ski und im Sommer ab und zu ans Meer fahren. Dazu braucht man ein kraftvolles Raumwunder der nicht auf der Autobahn bei jedem Berg nur noch mit Vollgas gerade mal 80 km/h den Buckel hoch kriecht.

Im Kurzstreckenverkehr ist er für ein Diesel durstiger.

Autobahn 7-8 Liter und im Kurzstreckenverkehr (2-5 km) laufen auch mal 12-13 Liter laut Anzeige rein. Beim Einkaufen braucht man sich fast keine Sorgen machen. Deckel auf und rein mit. Hatte schon eine Dachrinne von 3m oder einen Kühlschrank von 1,75m im Auto und die Heckklappe war zu.

Karosserie

5.0 von 5

Der Wagen hat nach 10 Jahren keinen Rost. Hatte vor kurzem die Radkästen weg. Nichts, kein bisschen Rost. Toll

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Super Fahrkomfort, leise, viel Luxus
  • - Stoßdämpfer und Zugstrebe sind nach 70tkm-85tkm defekt gewesen

Antrieb

4.5 von 5

Der Motor hat Durchzug. Ein kleiner Nachteil ist, wenn man schnell beschleunigen will, muss man vorher von Hand runterschalten. Die 5 Gang Automatik ist da noch etwas träge. Ist aber bei den heutigen nicht mehr so.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Kräftiger und leiser Motor
  • - Im Schnitt 9,5 Liter ist etwas viel. Fahre auch viel Kurzstrecke

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Wendekreis ist für die Wagengröße o.k. Die Beschleunigung ist ausreichend. Es sind ja auch fast 1,9 Tonnen, die beschleunigt werden.

Die airmatik Luftfederung ist super. Der Wagen wankt nicht und gleicht Unebenheiten sehr gut aus. Ich höre immer, das wir schlechte Straßen haben. Ich merke das nicht so.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für fast 5m Länge ist er wenig. Parameter Lenkung ist gut
  • - nichts

Komfort

5.0 von 5

Die Federung habe ich schon bewertet. Der Sitzkomfort kann ich so bewerten, das ich auch nach 800km Urlaubsfahrt noch stressfrei und gut ankomme. Ich brauche auch keine Abstiegshilfe am Ziel. Die Innengeräusche hört man erst ab größer 200km/h oder wenn die Kids sich streiten. Meine Klimatronic arbeitet sehr gut. und alle Bedienteile sind gut angebracht.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr leise. Bin mit dem Wagen nach 10Jahren immer noch zufrieden
  • - nichts

Emotion

3.5 von 5

Das Design ist etwas veraltet. Ist ja auch schon 10 Jahre alt. Mir gefällt der Wagen immer noch, sonst hätte ich ihn schon verkauft. Meine Meinung ist, der Wagen hat was. Ein kraftvolles Raumwunder der auch nach 10 Jahren eines der sichersten Autos ist und sich nicht verstecken muss.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Mir gefällt er immer noch.
  • - Klar die Neuen sehen besser aus

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Stoßdämpfer (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wir sind ein 5 Personen Haushalt der im Winter zum Ski fahren und im Sommer ab und zu ans Meer fahrt. Dazu braucht man ein kraftvolles Raumwunder der nicht auf der Autobahn bei jedem Berg nur noch mit Vollgas gerade mal 80 km/h den Buckel hoch kriecht.

Im Kurzstreckenverkehr ist er für ein Diesel durstiger.

Autobahn 7-8 Liter und im Kurzstreckenverkehr (2-5 km) laufen auch mal 12-13 Liter laut Anzeige rein. Beim Einkaufen braucht man sich fast keine Sorgen machen. Deckel auf und rein mit. Hatte schon eine Dachrinne von 3m im Auto und die Heckklappe war zu.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der Spritverbrauch könnte etwas weniger sein.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
90% von 10 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

01.08.2014 00:43    |    crazyhb

Ich fahre auch einen S211 320cdi, EZ 09/2004, 192tkm. Bin im Großen und Ganzen mit dem Fahrzeug an sich auch sehr zufrieden. Aber die Verarbeitungsqualität ist echt mies. Radhaus VL, links neben dem Federbein am Längsträger nagte heftig der Rost, musste gestrahlt werden. Von der Konstruktion an sich mal ganz zu schweigen. Ein Vertiefung wo sich Dreck und Spritzwasser sammeln aber nicht ablaufen können. Oben in den Federbeinaufnahmen ebenfalss Rost. Unten die Motorabdeckungen mal alle abgenommen.... Achsträger VA : Blätterteig vom Feinsten, Ölkühlung Automatikgetriebe : Leitungen / Anschlüsse am Kühler total verrostet. Längsträger in Höhe Kat wo die nach oben laufen und nicht verkleidet sind : Rost, musste ebenfalls gestrahlt werden. Über der Hinterachse, Schweißpunkte wo es rostet, Kofferraumklappe ist Rost unterm Heckwischer und überm Kennzeichen : Muss getauscht werden, Schiebedachdichtung undicht, GPS-Empfänger defekt, Hauptscheinwerfer werden matt / Beschichtung löst sich. Bin mir sicher das war noch lang nicht alles... - Die dazu hochgeladenen Bilder werden leider nicht angezeigt :(


29.01.2015 16:55    |    Shorty-McNugget

Mein Dad hatte mal einen 06er. Geiles Teil. Vor allem wenn man bedenkt das in 5 Jahren 110000km draufgespult wurden und in der ganzen Zeit nur einmal das Termostat verreckt ist. Sonst nix

 

Shorty


05.02.2015 22:56    |    E300_BlueTec

Meiner läuft auch wie ne Raubkatze und hatte bis heute nichts....

 

Montags Wagen hat jeder mal...

Mein E60 war zb so einer.

 

Ja auf kurzen Strecken trinkt er viel meiner so 11 Liter im Berliner Feierabendverkehr.

Aber wer viel Autobahn fährt für den sind 8 Liter bei 140Kmh ein Traum

für ein 2 Tonnen Wagen voller Luxus !

 

Wer weniger verbrauch will sollte zu einem 4 Zylinder

oder einem BMW wechseln.

Die 6 Zylinder von BMW verbrauchen am aller wenigsten

und mit der 8Stufen Automatik sind die die besten der Welt momentan.

 

Aber an den Stern kommt ebend keiner so schnell ran ;)

Wer das eine will muss das andere auch mögen oder ?^^


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests