• Online: 3.192

Mercedes E-Klasse W211 280 4MATIC Test

22.04.2016 23:00    |   Bericht erstellt von WalterBickel

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse W211 280 4MATIC
Leistung 231 PS / 170 Kw
Hubraum 2996
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 163 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von WalterBickel 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse W211 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse W211 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug fahre ich seit dem 1. Tag seiner Zulassung (Juli 2006) bis heute und hoffe, dass es noch ein paar Jahre hält. Es ist quasi ein Langzeit-Test mit viel Stadtverkehr, Landstrasse und Autobahn. Während mehrerer Jahre täglich vier Fahrten zum Arbeitsplatz (konnte so über Mittag nach Hause zum Mittagessen mit meiner Familie fahren). Ferienfahrten führten uns quer durch ganz Europa von der Ostsee bis Apulien. Das Fahrzeug wurde sorgfältig und bisher unfallfrei gefahren. Auf Schweizer Autobahnen halte ich mich an die Geschwindigkeitslimite von 120 km/h. Auf Deutschen Autobahnen bin ich auch schon zwischen Berlin und Ostsee mit über 200 km/h gefahren. Im Winter konnte ich schon in der Stadt Zürich bei widrigsten Strassenverhältnissen, als wegen mehr als 15 cm nassem Neuschnee die städtischen Busse auf den Anhöhen nicht mehr verkehren konnten, dank dem 4-matic Antrieb ungehindert das Fahrtziel erreichen.

Nachtrag vom 2. Januar 2017: Leider hat mich vor ein paar Wochen der bereits in den Medien publizierte Motorschaden bei 177500 km nach 10 1/2 Jahren erreicht: Die Motordiagnoselampe leuchtete auf; Werkstattbesuch: Diagnose: Zahnrad der Ausgleichswelle verschlissen, Reparaturkosten infolge Arbeit mit Aus- und Einbau des Motors mit Getriebe und Service für weitere Kleinigkeiten ca. Fr. 8000.-. Entscheid: ich verzichte auf Reparatur und kaufe einen Neuwagen; Eintauschwert des hier beschriebenen Fahrzeuges mit defektem Motor: Fr. 3500.-. Wer das Glück hat, von diesem Mangel nicht betroffen zu sein (kommt auf den Herstellungszeitpunkt bzw. die Motornummer an), kann sich somit immer noch voll auf diesen Test verlassen.

Karosserie

5.0 von 5

Die Karosserie ist meines Erachtens sehr schön und elegant gezeichnet und bietet dank der höhenverstellbaren Vordersitze auch für mich (Grösse 171 cam) eine sehr gute Übersicht auch nach hinten (dank ferngesteuerter abklappbarer hinterer Kopfstützen). Dank des vorhandenen Skisackes und der 1/3 zu 2/3 abklappbaren Hintersitze konnte auch das Gepäck für die Winterferien ohne Dachbox transportiert werden. Der Qualitätseindruck ist sehr gut, zeigt sich doch auch nach 10 Jahren Betrieb noch an keiner Stelle Rost.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr komfortabel bei höheren Geschwindigkeiten dank Airmatic
  • - relativ hartes Abrollen bei Langsamfahrt trotz Airmatic

Antrieb

4.5 von 5

Das Fahrzeug ist für meine Ansprüche genügend stark motorisiert und auch das Drehmoment genügt dank einem Maximum zwischen 2500 und 5000 U/min meinen Ansprüchen auch bei vollbesetztem Fahrzeug.

Infolge des hohen Gewichtes und 4-matic ist der Benzinverbrauch bei kaltem Motor und innerstädtisch relativ hoch (viel stehende Kolonne und Schleichverkehr). Auf längeren Reisen - über 200 km pro Tag und kein städtischer Verkehr - fällt der Benzinverbrauch auf tempolimitierten Autobahnen (z.B. in der Schweiz mit 120 km/h) ab und zu auf unter 8 lt/100km, bei einer normalen Alpenquerung mit normaler Höhendifferenz sind es regelmässig ca. 8,3 lt/100km. Dies ist meines Erachtens ein guter Wert für ein 3Liter Fahrzeug und 2000kg bei mittlerer Beladung.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + ruhiger vibrationsarmer V-6 Motor
  • - kalter Motor im Stadtverkehr eher durstig

Fahrdynamik

4.5 von 5

In jeder Fahrsituation - bei vernünftiger Fahrweise auf tempolimitierten Strassen - sehr sicheres Fahrgefühl. Trotz Allradantrieb relativ kleiner Wendekreis. Dank Airmatic lässt sich das Fahrzeug-Niveau der Fahrbahnbeschaffenheit anpassen (manuell und automatisch). Steile Knick-Fahrbahnen (z.B. Garage-Einfahrten, Rampen etc.) können durch Anheben des Niveaus des Fahrwerkes mühelos ohne Gefahr des Anschlagens von Bodenteilen überwunden werden. Beim frontalen Parken an hohen Bordsteinkanten besteht die Gefahr des Aufstossens mit dem (serienmässigen) Front-Spoiler. Mit dem Höherstellen des Fahrzeuges um 3 cm beim Anrollen in das Parkfeld können hier Schäden normalerweise vermieden werden.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gutmütig in praktisch jeder vernünftigen Fahrsituation
  • - bei holperiger Fahrbahn neigt die Hinterachse in Kurven zum Versetzen

Komfort

5.0 von 5

Ich habe das Fahrzeug vor allem wegen des vorzüglichen Komfortes gekauft. Die einstellbare Luftfederung (Airmatic) entäuscht etwas im Langsamfahrkomfort, zeigt ihre Stärken erst bei höherer Geschwindigkeit und voller Beladung mit vier Personen und Gepäck.

Die Bedienung des Fahrzeuge ist sehr intuitiv und beansprucht die Aufmerksamkeit kaum (könnte aber auch die sehr lange Gewohnheit mit der Mercedes Ergonomie zu tun haben, fahre ich doch schon die vierte E-Klasse seit 28 Jahren, den W211 seit 12 Jahren.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Ledersitze (hell) dank Belüftung im Sommer akzeptabel kühl
  • - Innenraum heizt an der Sonne trotz Klimaanlage und wärmedämmenden Scheiben stark auf

Emotion

4.5 von 5

Ich fahre auch nach 10 Jahren immer noch sehr gerne mit dem Fahrzeug und ich wüsste nicht mit welchem Fahrzeug ich es ersetzen müsste, falls die Umstände mich zu diesem Schritt zwingen würden.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ich findes es auch nach 10 Jahren noch ein attraktives Auto
  • + Bei sorgfältiger Pflege wirkt das Fahrzeug auch heute noch wie neu

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 500-600 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 500-700 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 8049
Haftpflicht 600-1.000 Euro (30%)
Vollkasko 200-400 Euro 30%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Stoßdämpfer (2400 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer ein bequemes, sicheres und schönes Fahrzeug der oberen Mittelklasse mit moderaten sportlichen Ansprüchen fahren möchte, ist mit diesem Fahrzeug bestens bedient. Es wirkt auch heute nach 10 Jahren noch modern, und zeigt bei der Karosserie-Gestaltung eine sehr gute Übersichtlichkeit und noch wenig modische Schnörkel, wie sie die Fahrzeuge der letzten 8 Jahre leider auszeichnen. Es zeigt seine Stärken auf der Langstrecke, fährt sich aber auch im Stadtverkehr genügend agil, weshalb auch zahlreiche Taxis mit diesem Modell verkehren, zumal auch in der Limousinen-Variante genügend Raum für Familien mit Gepäck vorhanden ist. Wer mehr Raum braucht, sollte aber den Kombi wählen.

Nachtrag vom 2. Januar 2017: Wie in der Einleitung erwähnt: das Fazit wird getrübt vom Motorschaden bei 177500 km nach 10 1/2 Jahren: Diagnose: übermässiger Verschleiss des Zahnrades der Ausgleichswelle; Reparaturkosten nicht im Verhältnis zum Restwert des Fahrzeuges. Glücklich die Besitzer von Fahrzeugen späterer Baumonate und Baujahre, bei welchen dieser Schwachpunkt eliminiert wurde.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests