• Online: 3.194

Mercedes E-Klasse W211 320 T CDI Test

14.07.2015 21:28    |   Bericht erstellt von befu-gastro

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse W211 320 T CDI
Leistung 211 PS / 155 Kw
Hubraum 2987
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 216000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2007
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von befu-gastro 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse W211 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse W211 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Auto mit Klima, Standheizung, Luftfederung usw. alles ab Werk. Verbrauch auf Strecke bei zügiger Fahrweise so um die 160 Km/h = 8,4 L/100 Km. In der Stadt (mit Klima bzw. Standheizung) bis 12,4 L/100 Km, Gesamtverbrauch in den letzten 30.000 Km = 10,2 L / 100 Km.

 

Fahre das Auto nun seit ca. 30.000 Km, alles ok, bin sehr zufreiden bis auf 2 Dinge:

1. Nach "Schleichfahrt" z.B. hinter einem LKW, dann plötzlich Vollgas geben, dann hat er ein Loch (wie Zündung ausschalten beim Benziner), dann langsam Gas geben und er tut alles und geht los. Das ganze ist nur zeitweilig.

 

2. Der Service in der Mercedes Niederlassung Böblingen Hulb. Ich hatte letzte Woche das 1. Problem mit dem Auto. Motor ging in Notlauf und gelbe Motorkontrollleuchte ging an.

Habe dann 400,- für die Diagnose bezahlt. Ergebnis ich bräuchte ein neues Stuwergerät für 2.000,- und es wäre starker Ölverlust im V des Motors, Reparatur 1.700,-.

Bei 2 freien Werstätten in der Nähe wurde sofort der Fehler "Differenzdrucksensor" angezeigt. Den aber hat Mercedes lt. Rechnung zur Befundung erneuert und wieder ausgebaut (????). Nachdem ich den Sensor nach 2 Tagen dennoch erneuern lassen habe, war alles ok!!!! Kosten incl. Trinkgeld 80,- €.

Der Ölverlust: Das "schwitzen im V sei Normal, nichts muß gemacht werden. Zur Erklärung; Es wird kein Öl verbraucht bzw. nachgefüllt und unter dem Fz ist kein Öl auf dem Parkplatz zu sehen.

Habe nun reklamiert und wollte mein Geld zurück, nach mehrfach Telefonaten und einem Besuch ist man zu einer 50% Lösung bereit. SCHADE, mein Vertrauen in diese Werkstatt ist natürlich weg.

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr leise und sehr flott für einen Diesel
  • - Windgeräusche durch Dachreeling

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr flott
  • - Verbrauch in der Stadt

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + bei Dämpferstellung "Sport 2" sehr gute Straßenlage und Kurvenverhalten

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + die Luftfederung ist sehr gut
  • - Windgeräusche der Dachreeling

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + einer der schönsten Kombi´s und nicht so viel Chrom innen
  • - nichts

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - (80 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

sowohl als Familienauto als auch als "Lastesel" sehr gut, sehr viel Laderaum und keine größeren Probleme (außer den eingangs genannten). Kurz: bin sehr zufrieden mit dem Fz. in dieser Ausstattung (bin selbst Kfz-Meister (seit 25 J. anderweitig tätig und habe auch schon 16 Jahre Lexsus 8 Zyl. gefahren, ich weiß also ziemlich genau wovon ich spreche.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests