• Online: 5.357

Mercedes E-Klasse W124 250 D Test

10.08.2019 12:12    |   Bericht erstellt von PD18

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse W124 250 D
Leistung 94 PS / 69 Kw
Hubraum 2497
Aufbauart Limousine
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/1990
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von PD18 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse W124 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse W124 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Top Verarbeitung, letzter Mercedes mit vergoldeten Kontakten. Letzter Mercedes dessen Flanken beim Lackieren von Hand zwischenlackiert wurden
  • - Nicht perfekt, aber fast ??

Antrieb

4.0 von 5

Eher gemächlich, reicht in der Stadt locker zum mitschwimmen und einen net Land zum dahingleiten. Autobahn dauertempo 160 km/h kein Problem. An Steigungen natürlich langsamer, im Gegensatz zum 200D aber kein Hindernis mehr für LKWS

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr genügsam und sehr sparsam. Sehr geringe Wartungskosten. E-Teile immer noch relativ günstig
  • - Preisanstieg der Verschleiß Teile zu beobachten

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Handlichkeit und Fahrsicherheit ist top

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Klimaanlage von damals immer noch mit top Kühlleistung

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Nahezu zeitloses Design. „Ein Mercedes darf auch nach 30 Jahren nicht alt aussehen „ -Zitat Bruno Sacco Chefdesignerr Mercedes

Unterhaltskosten

Außerplanmäßige Reparaturkosten Elektrik/Elektronik - (13 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Nicht unverwüstlich, aber bei guter Pflege extrem lange haltbar. Es ist (mit dem W201 und W126) das nachhaltigste und somit umweltverträglichste Fahrzeug überhaupt, welches je gebaut wurde. 2 oder 5 Liter weniger Spritverbrauch und etwas weniger CO2 Ausstoß, stehen in keinem Verhältnis zum Energieverbrauch welcher für ein neues Fahrzeug aufgewendet wird. Noch dazu sind diese nach wenigen Jahren nur noch Schrott. Ein E-Smart braucht nach 6-7 Jahren neue Batterien. Kosten aktuell: 17.000€ -ohne Worte-!!!! 8 jährige Buddeln für diese Batterien in Afrika im Dreck und stehen bis zu den Knien im Giftschlanm. Nur damit wir Elektro fahren können ?!?!?? Wer will dies verantworten??? Dann lieber W124 Diesel. Meiner ist übrigens mit dieselkat und Feinstaub Filter nachgerüstet

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests