• Online: 5.147

Mercedes E-Klasse W124 200 E Test

20.09.2017 22:51    |   Bericht erstellt von Didi95

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse W124 200 E
Leistung 118 PS / 87 Kw
Hubraum 1997
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 275000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 4/1992
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Didi95 3.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse W124 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse W124 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Seit Jahren Mercedes Fahrer, nun seit 3Monaten erst skeptisch, nun glücker w124 Besitzer.

Zwar nur 6.000km geschafft, aber sehr zufrieden.

Ob unter Last (Anhänger mit 1.500kg und 4 Insassen) oder allein im Alltag, sehr zuverlässig.

Sprit kombiniert (80% Stadt 20% Land) immer zwischen 7.8-8.1l super.

Mit Anhänger unter Vollast: 10l - nur inStadt Berlin - voll kommen OK!

Reine Autobahn (ohne Hänger) leider noch keine ausschlaggebende berichte.

 

Die Größe und Komfort ist für so ein alten Wagen echt gegeben.

Bemängeln würde ich nur die Größe für sämtlichen Parkplätze. Ob eigene Garage, Tiefgarage, Parkhaus oder normale 0815 Parkfläche beim Discounter, der Wagen steht immer auf Maximum! Manchmal sehr schwieriges Unterfangen.

Habe mir daher eine Rückfahrkamera installiert, seitdem gehen auch engere lücken problemlos.

 

Anfangs fehlten mir die PS. Mit knapp 1400kg Leergewicht, auch gleich ein Schwergewicht! Aber trotzdem zieht er solide bis V-max hoch.

 

Ich hoffe ich werde noch mehr km sammeln und weiter testen!

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Der Wagen bietet enormen Innenraumplatz. Trotz stattlicher Statur und Größe mehrerer Insassen kein problem für lange Strecken.

 

Hinten zwar deutlich mehr Platz als bei anderen limos, aber ein parr cm mehr würden das Optimum sein!

 

Der kofferaum bietet trotz Limo enorm Platz.

Ob vier komplett Räder (205 65 R15) oder 24 sixer Wasser (1.5lx6), Platz ist enorm geboten! Nie gab es ein Problem, auch Kinderwagen oder dergleichen sind kein Problem. Natürlich ist es kein Kombi.

 

Der Wagen ist kompakt und sehr übersichtlich aufgebaut. Man erreicht alles nötige vom Fahrersitz und erkennt jede Ecke des Wagens.

 

Die Qualität ist wie von Mercedes gewohnt einfach super. Trotz des Alters ein wunderschön verarbeiteter wagen. Zebrano Holz rundet alles dazu noch ab.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Elektrisch umklappbare Kopfstützen hinten, unnötig für die einen - exklusiv für die anderen
  • - Der Wagen ist für Anfänger ein riesen Schlachtschiff. Ohne den Stern auf der Haube kann man kaum die Länge einschätzen

Antrieb

4.0 von 5

Die Motorleistung mit 118 PS sind für das Gewicht anfangs etwas schwergängig.

Der Wagen zieht trotzdem gut durch und beschleunigt zügig. Sehr direkt am Gas und die Kupplung trotz erster, butterweich. Fühlt sich an wie neu.

 

Der Verbrauch ist für die Größe okay, im Schnitt 8l kann man heutzutage gut verkraften.

Mit 65 Litern kommt man auch gute 800km was ich vollkommen in Ordnung finde.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Gut konzeptiertes Gleichgewicht zwischen Antrieb und Fahrwerk. Solide und vollkommen ausreichend
  • - Keine Rennmaschine. Wer angeben will mit Leistung ist bei den Motor falsch

Fahrdynamik

4.0 von 5

Anfangs hatte ich sehr bedenken ob der Wagen Probleme beim lenken bekommt.

Durch einen sehr angepassten Wendekreis, war beim rangieren mit Hänger fast alles möglich. Nie gab es bislang Probleme in engen Straßen zu drehen und wenden.

 

Die Lenkung ist Set direkt und die alte Servo macht einen super Job. Butterweich. Ob in kurven oder beim ausweichen, der Wagen hat eine sehr direkte Lenkung und Bremsverhalten. Das alte Abs arbeiten zudem auch sehr effektiv, teilweise sogar zu sorgfältigt. Hat schon einige starke Bremsungen hinter sich und mich vor ein parr Unfällen gerettet. Im Vergleich zu meinen anderen alten Autos, deutlich besser.

 

Die Beschleunigung von 0-100 wurde nicht gemessen, den Auto zur liebe. Der Wagen drückt niemanden in den Sessel, aber ist trotzdem relativ flott bei 100.

Ich würde ihn im Durchschnitt vor 0815 Golfs sehen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Trotz alter Technik, funktioniert alles einwandfrei

Komfort

4.0 von 5

Die Federung sehe ich als einziges negatives. Das ältere Fahrwerk zeigt manchmal deutlich, wenn Straßen uneben sind. Es könnte deutlich bequeme und abgestimmter sein.

 

Die Sitze dagegen, trotz Standard sitze bieten enormen Komfort. Die fahrerarmlähne ist ein absolutes Highlight. Man Sitz vorn und hinten wie auf einer Couch. Zum Einschlafen als Beifahrer.

 

Die innengeräusche sind erstaunlich leise. Ist Musik und Gebläse aus, hört man auf der Autobahn (140kmh) fast nichts. Könnte mit aktuellen Neuwagen gut mithalten.

Das Cockpit ist sehr gut zu bedienen. Durch nur einen Hebel am Lenkrad, sehr kompakt gehalten. Die Armaturen sind wie bei Mercedes sehr einfach aufgebaut und gut zu erreichen. Genauso der elk Außenspiegel (rechts) liegt in der Mittelkonsole sehr zentral.

 

Leider aufgrund der kleinen Ausstattung keine Klima. Die Heizung wärmt schnell und solide.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Hintere Mittelarmlehne bietet zusätzliches Komfort.

Emotion

2.5 von 5

Mich persönlich spricht das Design weder an noch schreckt es ab.

Ich finde es zeitlos schön. Liebe sieht anders aus, aber ein sehr guter Freund!

Der Wagen versprüht definitiv ein komfortablen charm. Schlichte Linien Führung und ausgewogenes Ecken/Rundung verhältnis.wie ein Wohnzimmer auf vier Rädern.

 

Das Image.. leider ist der Wagen sehr schlecht behaftet. Da es eher als "rentermobil" bezeichnet wird, muss man als junger Mensch sich oft rechtfertigen. Da würde ich definitiv die schwächen sehen! Der Wagen ist enorm unterschätzt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Der alte Stern auf der Haube ist das non plus ultra :)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Wagen bietet im Gesamtpaket einen soliden Klassiker mit charme.

Einfache Technik und viel Platz.

Trotz hoher Laufleistung und den altern, fährt sich der Wagen immer noch extrem gut. Bereue seit den Kauf, keinen Tag! Da macht der Verbrauch auch nichts mehr aus.

 

Fahrspaß pur, trotz wenig PS!:)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Youngtimer der auch viel Pflege sowie Zeit braucht.

Wer einen schönen Zustand beibehalten will, braucht hier viel liebe und Zeit für sein wagen - ohne diese nicht zu empfehlen. Es ist ein riesen wagen, der auch viele Ecken und Kanten hat.

 

Wer aber Zeit und Lust dran hat, nur zu empfehlen!

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

27.09.2017 22:12    |    User710

Ich find der 124er ist ein cooles Auto. Von einem negativen Image ist mir nichts bekannt.

 

LG


14.12.2017 23:49    |    Lord Schelmchen

Wie kommst du auf diesen Verbrauch?

 

Ich freue mich, wenn ich auf 9,5l komme, ich fahre am Tag ca 40km, 50% Landstraße, 50% durch Kleinstädte.

 

Und ein schlechtes Image? Echt? Es ist ein Opa-Auto, richtig. Aber das Image ist doch mal recht hoch angesiedelt... Ich bin eigentlich Opelaner, hatte nur mal Bock auf nen Benz. Die Resonanz, die ich auf meinen W124 bekomme ist echt gut.


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests