Mercedes E-Klasse W212 300 T CDI Test #50423
  • Online: 2.547

Mercedes E-Klasse W212 300 T CDI Test

24.02.2012 09:34    |   Bericht erstellt von Juergen71364

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse S212 300 T CDI
Leistung 204 PS / 150 Kw
Hubraum 2987
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 42000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Juergen71364 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse S212 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse S212 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + kein Klappern und scheppern, eine Burg

Antrieb

4.0 von 5

deutlich zahmer als der 2005er-Vorgänger 320CDI der 211er-Reihe, aber im Schnitt über die Fahrleistung auch ca. 0,7L gringerer Verbrauch; auf Langstrecke Verbrauch bei Dauer-160 ca. 8,4L

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + läuft weich und geschmeidig, perfektes 7G-Automatikgetriebe

Fahrdynamik

4.5 von 5

als Avantgarde agiler als der vorher gefahrene A6 mit S-Line-Fahrwerk; sehr spurstabil bei Highspeed, trotzdem wendig und neutral

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + auf Eis und Schnee deutliche Fortschritte bei der Regelelektronik und ESP

Komfort

4.5 von 5

vordere Sitze mit der vielfachen Verstellung von Auflage, Seitenwangen und Lordosen wirklich perfekt - von saubequem bis fast schon eingeklammert ist alles möglich; Ferderung/Dämpfung geschmeidig und trotzdem bei Bedarf recht scharf geschnitten

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Command System dem des 2008er A6 MMI wirklich überlegen
  • - Defekt der serienmässigen Niveauregulierung der HA (Garantie)

Emotion

2.5 von 5

Null Emotion, weil nach meiner Meinung SCHÖN einfach anders ist;

präzise gefertigt, geschliffen und komfortabel, aber halt keinerlei Ausstrahlung

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - beim Design muss Mercedes noch schwer üben

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

will jemand ein präzises und sicheres Werkzeug, um lange Distanzen schnell und sicher zu übewinden - hier ist es

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

hat jemand den Anspruch, etwas mehr Ausstrahlung und Lifestyle zu bewegen - Finger weg. Es ist halt ein völlig unemotionales perfektes Werkzeug.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!