Mercedes E-Klasse S211 350 T CGI Test #215417
  • Online: 3.151

Mercedes E-Klasse S211 350 T CGI Test

11.03.2019 14:02    |   Bericht erstellt von Beny

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse S211 350 T CGI
Leistung 292 PS / 215 Kw
Hubraum 3498
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 190000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Beny 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse S211 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse S211 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Guter Rostschutz.

Antrieb

3.0 von 5

Automatik Getriebe Schaltgeräusch sind störend bei dieser Preisklasse. Das es zu gewissen "Schlägen" beim schalten kommt dürfte nicht sein. Ist halt leider KEIN von Mercedes eigenentwickeltes das Automatikgetriebe.- Pfeifgeräusch teilweise wetterbedingt bei ca. 1800U/min.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Strassenlage sehr ausgewogen und kompfortabel.
  • - Beim Autom. merkt man einen störenden Ruck beim 4/5 Gang.
  • - Kickdown, ca.1 sec. verzögertes hochschaltung
  • - Kickdown und Gas danach ganz weg nehmen, kommt ein starkes schlagartiger Ruck
  • - 1/2Liter ÖL auf 3000km!!

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gut.

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Entspantes Fahren auf Autobahnen. Gutes Licht.
  • - Hintere Sitzheizung fehlt.

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Etwas zu laut im Innenraum

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Traggelenk Re + Li. (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wertbeständig.

Saubere hochwertige Verarbeitung.

Recht Komfortabel.

Viel Platz.

Sehr gute Bremsen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

7G- Automatik -getriebe unausgereift, teils holprig Schaltung.

 

Hält teilweise nicht die Geschwindigkeit gleich massig am Berg, leichtes hoch und runter des Motors wahrnehmbar, Fehler ist aber leider nicht findbar.

 

Beim plötzlichem Gaswegnehmen nach starker Beschleunigung, ist ein brutaler Ruck durchs ganze Auto zu spüren.

 

Wenn Motorhaube (hoch) auf steht, schleift der Scheibenwischerarm am Lack der Motorhaube und beschädigt diese = Konstruktionsfehler!

 

Motorsound stimmt nicht. Wird teilweise als DIESEL verwechselt!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!