• Online: 3.130

Mercedes CLS-Klasse C219 350 CGI Test

04.08.2011 17:05    |   Bericht erstellt von ih52

Testfahrzeug Mercedes CLS C219 350 CGI
Leistung 292 PS / 215 Kw
Hubraum 3498
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 30000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2010
Nutzungssituation
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von ih52 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes CLS C219 anzeigen Gesamtwertung Mercedes CLS C219 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Den CLS fahre ich seit 1,5 Jahren.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + außergewöhnlich
  • + sportlich und dennoch sehr komfortabel
  • - hinten etwas eng in der Höhe
  • - etwas schlechte Übersichtlichkeit aber man gewöhnt sich schnell daran

Antrieb

4.5 von 5

Es handelt sich um einen 350CGI, 292 PS. Verbrauch minimal 9 L (Landstraße), Maximal ca. 16 L (Stadtverkehr, entweder viele Kurzstrecken / Ampeln) oder sehr sportliches Fahren. Aber für eine 3,5 L Maschiene ist das in Ordnung.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 7-stufiges Getriebe

Fahrdynamik

4.5 von 5

Die Lenkung ist für die lange Limousine sehr sportlich und direkt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sportlich und komfortabel

Komfort

4.5 von 5

Die Sitzbelüftung möchte ich nie missen. Gerade bei dunklen Innen- und Außenfarben im Hochsommer. Die Sitze sind perfekt; die Sitzposition allerdings sehr tief. In eine E-KLasse einzusteigen ist ein wenig leichter.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + alles sehr hochwertig
  • - ein Tick lauter als eine E-Klasse (da rahmenlose Fenster)

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + ein Designobjekt schlechthin

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 700-1.000 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der CLS ist traumhaft schön, eine Raubkatze im Sprung.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es ist eigentlich eine E-Klasse mit einer anderen Karoserie, mit wenig Platz und für deutlich mehr Geld (aber für diese Schönheit ist mir kein Cent zu schade).

 

4 Sitze

 

keine Durchlademöglichkeit (im 218 gibt es schon)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

25.04.2012 14:53    |    MatthiasDELFS

Ich hatte mit 1,85 m hinten keine Kopffreiheit. Dieser ist an das Dach gestoßen. Sehr unangenehm für mich. Deshalb ist der Kauf letztendlich gescheitert.


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests