• Online: 3.970

Mercedes CLK-Klasse 208 Coupé 230 Kompressor Test

20.05.2012 17:39    |   Bericht erstellt von mucker2012

Testfahrzeug Mercedes CLK 208 Coupé 230 Kompressor
Leistung 193 PS / 142 Kw
Hubraum 2295
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 177000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/1998
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von mucker2012 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes CLK 208 Coupé anzeigen Gesamtwertung Mercedes CLK 208 Coupé 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahre jeden tag 50 km auf Arbeit(Gesamtstrecke) und ab und zu mal weiter zu meinen Eltern oder Schwiegereltern.Repariert wird meistens selbst, da Hebebühne Werkzeug und das nötige Geschick vorhanden ist.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr gute Qualität der technischen Teile
  • - Rost an Kotflügeln

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor auch nach langer Laufleistung top. Kaum Ölverbrauch
  • - Getriebe teils hakelig

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Mit Bilstein Fahrwerk jetzt top
  • - normale Federung zu weich

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Alles top auch noch nach 14 Jahren
  • - nix

Emotion

4.5 von 5

Der Wagen hat mich noch nie im Stich gelassen, aber ich kümmere mich auch regelmäßig um die wichtigen nötigen Sachen.Stoßdämpfer hinten waren total tot sowie der Lenkungsdämpfer.Das ganze Fahrwerk eure durch Bilstein Pro Kit erneuert und ist jetzt toppi. Traggelenke waren auch total ausgeschlagen, aber bei der Laufleistung normal.Luftmengenmesser hab ich vor 2 Jahre erneuert, da er im kalten Zustand sehr geruckelt hatte.

Rost letztes Jahr entfernt, sonst alles toll.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + immer noch ein super schönes Auto
  • - Rost an Kotflügeln

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 72401
Haftpflicht 300-400 Euro (85%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - (50 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wenn der Rost nicht gewesen wäre und teils auch wieder kommt, ein topp Auto.Vor allem die Innenausstattung, Motor, technische Teile alles noch top.

Verschleißteile natürlich neu oder noch in gutem Zustand.

Ich würde sagen, wenn man vom Rost an den Kotflügeln mal ab sieht ein qualitativ äußerst hochwertiges Produkt.Und deshalb wird auch mein nächstes Fahrzeug ein Mercedes sein.

MfG

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer nicht Lust und Laune hat selbst Hand an den Rost an zu legen der hat schlechte Karten, da sehr hohe Reperaturkosten.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests