• Online: 4.658

Mercedes C-Klasse W204 200 Kompressor Test

07.07.2012 17:28    |   Bericht erstellt von ChAoZisonfire!

Testfahrzeug Mercedes C-Klasse W204 200 Kompressor
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 1796
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 60100 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von ChAoZisonfire! 3.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes C-Klasse W204 anzeigen Gesamtwertung Mercedes C-Klasse W204 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Armaturenbrett/Miko ist übersichtlich und leicht verständlich
  • - Ladebreite wegen der RL ungünstig und schmaler als die Nennbreite
  • - Verstellmöglichkeit und Sitzqualität der Standartsitze

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motorstandfestigkeit zumindest bei Vorgängermodellen über dem Durchschnitt
  • - Für 184PS deutlich zu schwach und durchzugsarm
  • - Getriebe lässt sich nicht sauber schalten, anfahren und Gangwechsel sind eine Farce

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Wendekreis Mercedestypisch klein
  • + Hill Hold Serie
  • - Beschleunigung wie oben bemerkt nicht 184PS würdig

Komfort

3.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Federung stellt gute Mischung aus sportlich und komfort
  • - Sitze sind absolut nicht klassenwürdig
  • - Armaturenbrett und diverse andere Innenverkleidung knacken/knarzen sehr nervig
  • - Klima fängt alle 6 Monate an muffig zu riechen

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design ist äusserst gelungen
  • - Meiner Meinung nach stimmt Qualität und Image/Preis nicht mehr überein

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer nicht viel wert auf Geräuschfreie Innenraumkulisse legt macht nichts falsch, die 184PS sind zwar ausreichend, im Markenvergleich allerdings gefühlt nicht dasselbe Niveau, das zieht sich auch durch den gesamten Qualitätseindruck

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

67 ausserplanmäßige Werkstattaufenthalte, unter anderem 3x Kupplung 2x Schwungrad - > Fehler bis heute nicht behoben.

 

1x Rücklicht li. komplett wegen geschmolzener Stecker

3x Zugstreben VA

1x Federbeine VA li + re

alle 6 Monate Klima

Sehr viele Software Updates

Mehrmals wegen Innenraumgeräuschen

 

...

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

29.12.2012 19:00    |    Mave242

bin diese maschine probe gefahren. kann dein empfinden zum motor nicht teilen. hatte den 6 gang handschalter.

motor ist kräftig und kultiviert. dreht gut und freudig!

bin vorher ne kampfsau gefahren im vectra GTS v6...und war von dort sehr verwöhnt. aber der 200er hat mich nur den schönen v6 klang vermissen lassen.

 

ka was ihr erwartet. motor ist wirklich gut.


Testbericht schreiben!