• Online: 6.266

Mercedes C-Klasse W203 230 Kompressor Test

14.03.2017 23:11    |   Bericht erstellt von volvoarkadias

Testfahrzeug Mercedes C-Klasse W203 230 Kompressor
Leistung 192 PS / 141 Kw
Hubraum 1796
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 82500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2004
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von volvoarkadias 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes C-Klasse W203 anzeigen Gesamtwertung Mercedes C-Klasse W203 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Suche schon lange eine C Classe W203, weil mir die klassische Form gefällt, allerdings wollte ich eine rostfreie, modellgepflegte Ausführung ab 2004 haben, habe jetzt eine von 6/04 gefunden und bin begeistert von dem Mercedes Gefühl, das der Wagen ausstrahlt. Es handelt sich um einen Rentnerwagen aus erster Hand, gerade 80200 beim Kauf, seit dem fahre ich Landstrasse und Autobahn, wenig Stadt. Das menuelle 6-Gang Getriebe ist ein Vergnügen, wie es von Gang zu Gang flutscht, der Motor, ein downgesizeder 1,8 l mit Kompressor schieb an wie ein Diesel, ist mit 192 PS richtig schnell und gleichzeitig sehr sparsam, wenn man es darauf anlegt. Habe rundherum 7,5x17 Zoll Felgen mit 225/45 Bereifung, die eine ausgeglichene und schnelle Fahrweise erlauben, der Wagen hat als Extras:

BiXenon, Glasschiebedach, Sitzheizung, Ledersitze,nachgerüstetes Sportlenkrad, siehe Bilder vorher, nachher, Radio APS 50, Heckrollo, Spiegel klappbar, Brilliantschwarz Metallic

Werde nach einer repräsentativen Menge an Kilometern hier weiter berichten über Spritverbrauch und mögliche Probleme

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Genug Platz für 4 Personen, 5 etwas knapp, vorne geräumig und bequem, gute Verarbeitung bei MoPf ohne Rost, hohe Qualitätsanmutung

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Formschöne Karosserie, klassische C-Classe
  • - fehlende Parkpiepser

Antrieb

4.5 von 5

Spritziger 1,8 Liter Motor mit Kompressor und 192 PS, sehr günstiger Verbrauch, allerdings mit Super+, bei vorausschauender Fahrweise, souveränes Fahrgefühl, exzellente Bremsen, 6-Gang Schalter genial abgestuft und leichtgängig

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Spitzenmotor, sehr elastisch und effizient,
  • + 6-Gang Schalter sehr leichtgängig
  • + Verbrauch unter 8 Liter möglich
  • + Günstige Steuereinstufung wegen 1,8 Liter Hubraum
  • - Nur 62 Liter
  • - Super+, wegen der hohen Leistung bei 1,8 Liter Hubraum

Fahrdynamik

5.0 von 5

Sehr kleiner Wendekreis, sehr handlich, unaufgeregtes, schnelles Fahren möglich, gute und ausgeglichene Strassenlage, Durchzug wie ein Diesel, im Innenraum sehr leise,

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + schnelle Beschleunigung und hohe Durchschnitte
  • + sehr gute Effizienz mit 6-Gang Schalter möglich
  • + unaufgeregtes, ruhiges Fahrverhalten
  • - Lenkung etwas teigig um die Mittellage

Komfort

4.5 von 5

Federung nicht zu sportlich, dennoch mit guter Rückmeldung, sehr angenehm zu fahren, leise, vorne genug Platz und Ablagen, hinten gut für 2 Personen, für drei nur bei Kindern, Heizung sehr stark nach Gedenkminute, Sitzheizung dreistufig, hohe Qualtitätsanmutung, modernes Auto auch nach 13 Jahren.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + toll zu fahren, bequem, leise, Bedienung intuitiv
  • - nur für 4 Personen guter Platz vorhanden

Emotion

5.0 von 5

Für mich, der die modernen, eckigen und kantigen Designs nicht mag, ein Quell der Freude, gerade in dunklem Lack sehr schön, ein sehr cooler Wagen, tolle Qualitätsanmutung, gute Verarbeitung, kein Rost, wie aus dem Vollen gefräst, ohne modische Gimmicks, aber mit allen notwendigen Systemen ausgestattet, sehr sicher, einfach ein schöner alter Benz. Ein kommender Klassiker. In der Konfiguration selten.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Viele nette Kontakte am Auto, werde oft angesprochen, tolle Form

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Für die Freunde des nicht autonomen Fahrens, die noch selber Schalten wollen, die Freude am Geniessen des Fahrens haben, die souverän motorisiert sein wollen ohne V8 und 20 Liter Verbrauch

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Für Leute, die am liebsten Autonom fahren wollen, die für alles einen Assistenten oder eine Automatic brauchen

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

07.07.2018 08:53    |    Spannungsprüfer103

Das der 230 wirklich kräftig ist glaub ich gern, grad mit der Kompressortechnik wo er unten raus gut anschiebt. Hab mich aber auch gerade deswegen für den etwas schwächeren 200er entschieden, der Motor wird hier etwas weniger beansprucht, hat ja eh schon mit genug Problemchen zu kämpfen. Aber wir sind auch sehr zufrieden, vor allem wenn man das alter bedenkt, unser ist auch aus Mitte 2004, fährt aber wie ein deutlich jüngeres Auto. Wir haben Automatik. ;)


Testbericht schreiben!