• Online: 3.779

Mercedes C-Klasse W203 200 Kompressor Test

17.03.2020 22:48    |   Bericht erstellt von ThorstenWulff

Testfahrzeug Mercedes C-Klasse W203 200 Kompressor
Leistung 163 PS / 120 Kw
Hubraum 1796
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 317766 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2005
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von ThorstenWulff 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes C-Klasse W203 anzeigen Gesamtwertung Mercedes C-Klasse W203 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre meine C Klasse seit 2011. Dabei habe ich Autobahnstrecken weit über 1000 km am Tag zurückgelegt.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Wieviel Platz hinten ist, hängt von der Stellung der Sitze vorn ab. Ich fahre allein bzw. nur mit Beifahrer mit tief und nach hinten gestellten Sitzen, so daß hinten kaum noch Fußraum ist. Mit zwei Fahrgästen hinten stelle ich die Vordersitze hoch und kann sie dadurch nach vorn schieben (bei gleichzeitiger Veränderung der Lenkradhöhe), denn meine Körpergröße (1,73) nimmt nun eine Diagonale im Raum ein. Hinten entsteht also ordentlicher Fußraum. Über meinem Kopf ist dann immer noch viel Raum zum Dach. Auf diese Weise habe ich schon mit 4 Personen stunden- bzw. tagelange Fahrten bequem durchgeführt. Für die relativ kurze Innenlänge eine geniale Konstruktion.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Für die innenraumkürze geniale Variationsmöglichkeit
  • - Radstand könnte länger sein

Antrieb

4.0 von 5

Der Durchzug hängt von den Drehzahlen und gewähltem Gang ab. Besonders guter Durchzug im 5. Gang ab ca. 2500 Umdrehungen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr variable Sitzverstellung..
  • - Beim Beschleunigen häufig jaulige Geräusche der Nebenaggregate

Fahrdynamik

4.0 von 5

Sehr ausgeglichenes Fahrverhalten in allen Geschwindigkeitsbereichen; echter Autobahnrenner (um 240 km/h); Handling mutet solide und stabil an. Hohe Qualitätsanmutung innen und außen, nach 15 Jahren kein Rost und immer noch ausgezeichneter Lackzustand (keine Garage). Geringer Ölverbrauch, vielleicht auch weil ich erst nach 70 - 100 km Strecke mit höheren Drehzahlen fahre. Störende Nebenaggregatgeräusche beim Beschleunigen. Benzinverbrauch: den angegebenen Minimalverbrauch von 6,4 L/100km habe ich schon öfter unterschritten. Maximaler Verbrauch bei Endgeschwindigkeit über länger Strecke 13 L. Bei gemischter Fahrweise 7 - 8 L.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Hohe Endgeschwindigkeit
  • - Beim Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten Rumpeln

Komfort

4.5 von 5

Die Federung ist ein wohl ausgewogener Kompromiß zwischen Sportlichkeit und Komfort. Stärke Wülste und Fugen in der Fahrbahn sind spürbar. Lästige Nebengeräusche der Nebenaggregate (Jaulen). Windrauschen bei hoher Geschwindigkeit akzeptabel.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bequeme, sehr variabel vestellbare Vordersitze.
  • - Einstieg hinten ist für die Füße etwas schmal.

Emotion

4.0 von 5

Das Design ist absolut zeitlos-elegant, gefällt mir sehr. Andere mögen das vielleicht langweilig finden.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ich habe immer die Empfindung gepflegt-komfortablen Fahrens.
  • - Keine

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 3.000-5.000 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 25421
Haftpflicht 300-400 Euro (30%)
Teilkasko 100-200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Gewinde der Radschrauben nachschneiden, Schläuche zum KompressorRadschrauben erneuern (4) (306 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr solide, qualitätsvoll, langlebig, gutmütig-unkomplizierte, sichere Fahreigenschaften. Für den Stand der Technik in 2005 sparsam.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!