• Online: 5.821

Mercedes C 280 Sport W202 Testbericht Sommer 2012

14.11.2013 12:24    |   Bericht erstellt von Green_Tea

Testfahrzeug Mercedes C-Klasse W202 280
Leistung 193 PS / 142 Kw
Hubraum 2799
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 196550 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/1993
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Green_Tea 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes C-Klasse W202 anzeigen Gesamtwertung Mercedes C-Klasse W202 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Der W202 bietet ausreichend Platz auf kompaktem Raum.

Er ist dank großer Fensterflächen und dem Stern sehr gut einsehbar und lässt sich problemlos parken.

 

Sehr weiches, strapazierfähiges Leder.

 

Der Kofferraum ist nicht all zu groß, für eine Mittelklasse Limousine aber ok.

 

Schalter und Kunststoffe wirken weniger hochwertig als in den früheren Baureihen W201 und W124.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Angenehmes Raumgefühl bei kompakten Abmessungen
  • + Ausreichend Bein- und Kopffreiheit im Fond
  • - Kofferraum nicht der allergrößte
  • - Materialien wirken teilweise etwas billig im Innenraum

Antrieb

3.5 von 5

Der M104 ist mir auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

In Verbindung mit dem Fünfgang- Getriebe wird aus der C- Klasse eine gleichermaßen komfortable, wie sportliche Reiselimousine.

 

Vom Verbrauch her braucht man beim Schalter die Toppmotorisierung nicht zu fürchten!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Relativ genügsam für 2.8 Liter/ Reihen 6 Zylinder
  • + Ordentliches Drehmoment
  • + sehr angenehmes, kaum wahrnehmbares Motorengeräusch
  • - Nicht der drehfreudigste Motor

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Komfortables, ausgewogenes Fahrwerk
  • + Ausreichend Leistungsreserven
  • + Wendekreis
  • - Lenkung extrem schwammig und indirekt
  • - nervöser Geradeauslauf

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Einfachste Bedienung
  • + Kräftige Heizung
  • + Bequeme Sitze
  • - Windgeräusche am Schiebedach ab 130 km/h

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Mit AMG Styling sehr gelungene Optik
  • + Zeitloses Design
  • + Umfangreiche Ausstattung
  • + Sensationelles Soundsystem (BOSE)
  • - In einigen Details zeigen sich Schwächen

Gesamtfazit zum Test

  • + Kosten für Anschaffung und Unterhalt
  • + Gelungene Motor/ Getriebe Komination
  • + Modernes, gefälliges Design
  • + komfortabel
  • - Rost
  • - Detailschwächen wie defekte Fensterheber, E- Antenne, quietschene Lüftung usw
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ausgewogenes, gefälliges Auto mit Mercedes- Qualitäten zum kleinen Preis.

Breites Angebot an gepflegten und gut ausgestatteten Fahrzeugen.

Unterhaltskosten sind überschaubar.

Nicht teuer in der Anschaffung

 

Je mehr Ausstattung, desto mehr Freude werden Sie an Ihrem W202 haben!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Teilweise nachlässige Verarbeitung

Rost ist ein echtes Problem

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 4

02.01.2014 13:27    |    03W20295

Hallo,

 

sehr guter Test. Bin der gleichen Meinung wie du in fast allen Punkten bis auf die Geschichte mit der Drehfreude. Darf ich fragen was du gewohnt bist, wenn du den M104 für träge hälst??

 

Gruß


07.01.2014 11:57    |    Green_Tea

Hi, ich bin einige M103 3.0 und M104 gewohnt, den aber als 3.2er

Irgendwie kommen mir die 3.2er subjektiv drehfreudiger vor, vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich diesen Motor in einem E320 Coupé fahre und man von diesem Wagen eh etwas weniger Sportlichkeit erwartet als von einer knackigen Limousine.....

 

Ein wenig fehlt mir die C- Klasse schon aber letztlich war mir der Rost too much um ihn zu halten......

Würde aber jederzeit wieder einen mit AMG und Bose kaufen

;-)

 

Danke fürs Feedback


11.01.2014 02:11    |    03W20295

Ok komisch. 320er M104 bin ich auch schon zwei gefahren. Die kamen mir nicht so drehfreudig vor die 280er. Mehr Bumms unten raus aber schon träger halt. Hab ich mir dann so erklärt weil mehr hubraum gleich mehr Masse. Naja

 

M103 bin ich nur paar mal die 2.6 er gefahren. Und den fand ich sehr träge im Vergleich zum M104. Hat aber andere Vorzüge dieser Motor. Noch mal minimal bessere Laufkulter als die M104. Hätte nicht gedacht, dass das überhaupt geht^^


20.01.2014 08:40    |    Green_Tea

Das stimmt allerdings!!! Was Laufruhe angeht, sind die Zweiventiler mit nur einer oben liegenden Nockenwelle kaum zu schlagen....

In einem W126 300SE glaubt man förmlich in watte eingebettet zu sein, das bekommen auch die V8 Motoren nicht besser hin :-)


27.02.2014 14:08    |    unclewerner

Mahlzeit, die Herren - die Damen natürlich auch!

..... Schöner Testbericht.

Bekommt nicht zufällig jemand von euch beim lesen des Testberichts Lust auf ein solches "Spielzeug".

Wir hätten einen c280 w202 abzugeben!

Haben auch schon hier am Marktplatz schon eine Anzeige geschaltet...

Mercedes C 280 abzugeben!!

Fahrzeugzustand dem alter entsprechend.... Fahrertüre untenrum verrostet, außerdem Schweller links und rechts zu schweißen, Bremse muss auch instand gesetzt werden.

Zum Wegschmeißen ist er zu schade (Reihensechzylinder, 2,8L-Maschine, nur 144tkm gelaufen, inkl. zu-gut-funktionierender Klimaanlage), zum Reparieren fur uns unbegabte zu teuer!

Standort 95615 marktredwitz.

Wäre schön wenn sich ein Käufer auf diesem Weg fände (VB 1200€). Denn wenn nicht unter Mercedes-Enthusiasten und Autofans - wo dann??!!

Bei Interesse bitten wir um Angabe Ihrer Telefonnummer, wir rufen Sie zurück, gerne auch per E-Mail unclewerner@outlook.com

 

Selbstverständlich kann man über den Preis sprechen!!!!! :)

Gruß

Sabrina


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests