Mercedes C-Klasse S205 250 Test #165676
  • Online: 2.591

Mercedes C-Klasse S205 250 Test

07.11.2015 19:45    |   Bericht erstellt von volvo240gl

Testfahrzeug Mercedes C-Klasse S205 250
Leistung 211 PS / 155 Kw
Hubraum 1991
Aufbauart Kombi
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2015
Nutzungssituation Mietwagen/Leihfahrzeug
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von volvo240gl 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes C-Klasse S205 anzeigen Gesamtwertung Mercedes C-Klasse S205 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Für ein paar Tage als Leihwagen benutzt und Autobahn, Landstraße und Stadtverkehr bewegt.

 

Ich habe ihn nur sehr kurz und im Arbeitsstress gefahren und daher kann ich nur wenig über das Auto sagen, daher ist der Test (wie manchmal bei Leihwagen, die ich fahre) nicht sehr ausführlich, ich bitte daher mir das nachzusehen. Die Tests, von den Autos, die ich besitze/ besessen habe oder sehr ausführlich getestet habe sind länger und ausführlicher. ;)

 

 

 

Danke, Gruß

 

René

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr breites Platzangebot vorn
  • + angenehm großer Kofferraum (auf den ersten Blick)
  • - etwas dicke D-Säule
  • - etwas billig anmutende Mittelkonsole vorn (zu klobig und hartes Material (Kunststoff?))

Antrieb

3.0 von 5

Das Getriebe kommt mit seinen 7 Gängen nicht ganz zurecht, so kann es sein, dass es beim Gasgeben (kein Kickdown !) plötzlich 2 oder gar 3 Gänge "umsortiert" und das dann doch in Summe einen harten Ruck ergibt. Ansonsten ist das Getriebe echt gut, angenehme Gangwechsel und frühes Runterschalten (kein Sportmodus !) garantiert überall genug Kraftreserven. Auch beim Hochschalten im Kickdown schaltet es manchmal sogar direkt vom 2-ten in den 4-ten Gang.....das war etwas ungewohnt aber man gewöhnt sich daran.

Zum Thema Tank kann ich sagen, dass man das fehlende Volumen schon deutlich merkt und ich schon früher als sonst tanken musste.

Ich kann also den 66 Liter Tank nur empfehlen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + für die Leistung elastisch
  • + auf der gefahrenen Strecke leicht erhöhter aber annehmbarer Verbrauch
  • - Reichweite mit einem 50 Liter Tank wirklich lächerlich
  • - eigentlich angenehmes Schaltverhalten, doch das Getriebe kommt mit seinen 7 Gängen nicht problemfrei zurecht (siehe Beschreibung)

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + starke Bremsen
  • + direkte Lenkung
  • + guter Wendekreis

Komfort

4.0 von 5

Wer sich für das Auto interessiert dem würde ich empfehlen das mal zu testen, ob der Motor nicht zu laut ist. Mir persönlich war er zu laut, vielleicht war das nur Einbildung, doch ich war wirklich überrascht, dass der Motor so durchdringend zu vernehmen ist.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + starke Heizung und Klimaanlage
  • + bequeme Vordersitze
  • + angenehm variable Federung
  • - Infotainment etwas langsam aber intuitiv
  • - überraschend lauter Innenraum

Emotion

4.5 von 5

Design ist ja bekanntlich Geschmackssache, aber mich persönlich erinnert die C-Klasse als T-Modell von hinten von weitem an den Honda Akkord und ich denke damit möchte Mercedes-Benz wohl eher weniger verglichen werden. Ansonsten weiß der Wagen zu gefallen und macht einen sportlich eleganten Eindruck. Doch wer sich dieses, meiner Meinung nach komische eco oder Aero Paket (oder wie das auch immer heißt) mit dem verschließbaren Kühlergrill bestellt, muss mit einer Design-Beeinträchtigung ;) leben.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + angenehmes Design
  • + positives Image
  • + komfortabel und sportlich zugleich

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es sind sehr viele Extras verfügbar und man kann sich so nach Lust und Laune austoben, um seinen eigenen Geschmack zu treffen.

Es ist ein gutes Reiseauto mit einem guten Fahrwerk und zuverlässiger Fahrerassistenz. Auch ein angenehm großer Kofferraum ist vorhanden.

Vielleicht ist aber als Familienwagen doch eher eine E-Klasse zu bevorzugen ;)

Der Verbrauch von ca. 8 Liter finde ich vertretbar und der Totwinkelwarner in Kombination mit dem Abstandstempomat ergibt einen guten Langstreckenkomfort.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Für das was man als Auto bekommt finde ich die C-Klasse schlich und einfach zu teuer, aber das ist ja das elende Streit-Thema auf das ich nicht hinaus will, aber wer sich mit der Schaltung anfreunden kann und nicht vorhat jemals mit 5 Personen in dem Auto zu vereisen ;) und sich vielleicht eine Holz- Mittelkonsole oder eine aus Alu bestellt für den ist es sicher eine gute Wahl. Bei den kleineren Motoren einen 41 Liter Tank serienmäßig zu verbauen finde ich echt frech, bei einem "Premium" Fahrzeug und auch die 50 Liter in meinem Testwagen ist noch zu wenig, da würde ich den 300er mit den 66 Litern bevorzugen. Wer nur in der Stadt fährt, dem kann das egal sein, doch ich glaube, dass kaum jemand eine C-Klasse ausnahmslos als Stadtfahrzeug nutzt (ich kann mich auch irren, aber viele meiner Kollegen fahren C-Klasse als Pendlerfahrzeug für Langstrecken). Aber das mit den Tanks ist ein heiß diskutiertes Thema was ich nicht vertiefen möchte, doch ich wollte es einmal erwähnen, da sich sicher manche Leute wundern, wenn sie nach 500 km. schon wieder tanken müssen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!