• Online: 5.075

Mercedes B-Klasse W246 200 CDI Test

15.01.2017 12:34    |   Bericht erstellt von norbert257

Testfahrzeug Mercedes B-Klasse W246 200 CDI
Leistung 136 PS / 100 Kw
Hubraum 1796
Aufbauart Van
Kilometerstand 6200 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2016
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von norbert257 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes B-Klasse W246 anzeigen Gesamtwertung Mercedes B-Klasse W246 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Kein institutionalisierter Test, eher ein immer wiederkehrendes Ausprobieren, unter den verschiedensten Bedingungen, die eben der "Normalbetrieb" so mit sich bringt.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Wer diese Sitzposition mal genossen hat, mag es nicht mehr anders! Hoch, trotzdem kein treibstoffvernichtender SUV! Große Verkehrssicherheit, weil alles sehr übersichtlich ist.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Passagiere haben jede Menge Platz, enorme Beinfreiheit, gleiches im Kopfbereich
  • + sehr entspannte Sitzposition!
  • - Bei den neuen LED-Scheinwerfern fehlt das Kurvenlicht!

Antrieb

4.0 von 5

Auto mit 6000 km noch nicht fertig eingefahren, daher steht auch noch nicht die volle Leistung zur Verfügung. Das sollte dann so ab 10.000 km erledigt sein.

Das automatische 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ist ein Highlight! Es schaltet unglaublich weich, praktisch unmerklich. In "Sport"-Stellung allerdings spricht es sofort an und nutzt den vollen Drehzahlbereich! Bei Vollgas merkt man hier auch die Schaltvorgänge deutlich, besonders in den unteren Gängen.

Der Verbrauch ist mit 6,1 l/100 km nicht schlecht, sollte sich aber - bei "normaler" Fahrweise - noch deutlich verbessern.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Die beste Getriebeautomatik, die ich kenne!

Fahrdynamik

4.0 von 5

Unter anderem auch das Lenkungsverhalten ist einstellbar! Von sehr direkt bis komfortabel... Leider ist antriebsbedingt der Wendekreis nicht optimal, das können die Hecktriebler besser.

Bremsen sind dank Assistent optimal, hab bisher noch nie eine schwierige Situation erlebt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + durch Frontantrieb sehr sicheres Fahrverhalten
  • - relativ großer Wendekreis

Komfort

4.5 von 5

Ich fahre meist in der Abstimmung "Comfort", und der Name hält, was er verspricht. Sehr viel Platz, sehr angenehm zu sitzen, bedienung lässt keine Wünsche offen. Und wer will, kann sich in die Tiefen der Abstimmungsmenüs begeben und individualisieren.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Autoabstimmung mit Eco, Comfort oder Sport ist ein Highlight
  • - Würde mir ein schnelleres Ansprechen der Heizung wünschen

Emotion

5.0 von 5

Image ist immer eine Sache des Betrachtungswinkels. Einerseits hat auch die B-Serie von Mercedes den Ruf, qualitativ zur Premium-Klasse zu gehören. Daran habe ich auch nichts auszusetzen. Andrerseits hört man von den versnobten Mercedes-Fahrern, die ihren Führerschein in der Lotterie gewonnen haben. Bevorzugt mit Hut... Wie so oft ist auch hier die Fahrergruppe für das Image verantwortlich. Sehr subjektiv, wie gesagt... Ich zähle mich selber eher zur Gruppe "Otto-Normalverbraucher" mit technischem Interesse.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Besonders das letzte Facelifting der Reihe W246 halte ich für sehr gelungen!

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Gerade dieses letzte Update der W246-Serie ist besonders gelungen! Steht für einen Mercedes zu einem akzeptablen Preis zur Verfügung - wenn man die Rabatt-Prozente mit einbezieht. Mit einzurechnen ist auch die aufpreispflichtige "Sonderausstattung", die bei vielen anderen Herstellern serienmäßig vorhanden ist (Klimaautomatik, Kurvenlicht etc.)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests