• Online: 5.547

Mercedes B-Klasse W246 180 Test

30.12.2012 09:03    |   Bericht erstellt von audishaker

Testfahrzeug Mercedes B-Klasse W246 180
Leistung 122 PS / 90 Kw
Hubraum 1595
Aufbauart Van
Kilometerstand 6000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von audishaker 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes B-Klasse W246 anzeigen Gesamtwertung Mercedes B-Klasse W246 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Erwerb als (Stadt)Zweitwagen für die Familie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Riesig Platz für die Fahrzeugklasse
  • - Parksensoren oder Rückfahrkamera sind Ein Muss
  • - Verarbeitung im Detail und manche Materialanmutung könnte besser sein

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motorleistung für einen Basismotor völlig ausreichend, breit nutzbares Drehzahlband
  • + Sehr gut und leicht schaltbar, sehr leiser Motor
  • - Motor dreht etwas träge, für einen Benziner aber ok
  • - Hoher Verbrauch innerstädtisch trotz BE und StartStop 9-10liter

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr sicheres Fahrverhalten, kräftige Bremsen, serienmäßiger Abstandswarner sehr gut
  • + Alles sehr leichtgängig
  • + Sensationell ausgewogene Abstimmung für Fronttriebler
  • - Lenkung manchmal fast schon zu leichtgängig (außerorts)
  • - Höchstgeschw. Zu erreichen dauert etwas

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Einfache, logische Bedienung, gute Klimatisierung, guter Radioklang
  • + Insgesamt sehr geringes Geräuschniveau für die Klasse, insgesamt sehr leise
  • + Komfort-Fahrwerk ist guter Kompromiss aus Komfort und straffer Straßenlage
  • - Einstellungen Vordersitze könnten trotz Sitzpaket besser sein (längere Beinauflage), für Kurzstrecken aber i.O..
  • - Mittelplatz hinten nur für Kurzstrecken geeignet

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Tolles Design

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

In der Summe tolles Auto mit vielen Stärken gegenüber dem Vorgänger und den Wettbewerbern (Design, Platz, Image, Qualität, Fahrsicherheit, leicht zu bedienen und fahren, leise), leider aber auch einigen unerwarteten Schwächen (etwas zäher Motor mit hohem Stadtverbrauch trotz modernster Motorentechnik, etwas poltriges Komfortfahrwerk bei schlechten Straßen, leider auch kleinere Schwächen in der Verarbeitung und Materialanmutung, zumindest für Mercedesverhältnisse- da erwartet man halt immer mehr als bei anderen),

sehr fahraktiv aufgrund eines der besten Fahrwerke am Markt und sehr ausgewogener und direkter Gesamtabstimmung, kann locker mit 1er BMW mithalten-das kannte ich von Fronttrieblern so bisher nicht

 

Individualisierung gegen Aufpreis fast unbegrenzt

 

Ergänzung: nach Änderungen an der Vorderachse in der Werkstatt deutlich komfortabler mit geringerem Poltern bei Bodenwellen, hervorzuheben ist der exzellente Service von Mercedes, einige kleinere Mängel des Erstserienfahrzeugs wurden unkompliziert behoben

Motor nach längerer Einfahrzeit nun auch etwas drehfreudiger, aber immer noch kein Temperamentsbolzen (bin hier drehmomentstarke Diesel gewöhnt)

 

Deshalb Bewertung entsprechend angepasst

Fazit: in der Fahrzeugklasse eine sehr gute Wahl

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ist trotzdem keine (kleine) E-Klasse ;-)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests