• Online: 5.655

Mercedes B-Klasse W246 180 Test

04.05.2017 11:32    |   Bericht erstellt von petwil

Testfahrzeug Mercedes B-Klasse W246 180
Leistung 122 PS / 90 Kw
Hubraum 1595
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 1200 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2017
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von petwil 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes B-Klasse W246 anzeigen Gesamtwertung Mercedes B-Klasse W246 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Insgesamt habe ich den Wagen jetzt 1200 km meist auf Landstraßen und Autobahnen und zu einem kleinen Teil in der Stadt gefahren.

Karosserie

4.0 von 5

Das Platzangebot im Innenraum (vorn und hinten) ist gut. Der Kofferraum ist geräumig und nicht zerklüftet. Die Sicht nach hinten ist noch akzeptabel, das Heckfenster ist etwas schmal und die C-Säulen ziemlich breit. Vorne kann man die B-Klasse nicht abschätzen, da man die Motorhaube nicht sieht.

Ab einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h sind Windgeräusche an den A-Säulen deutlich wahrzunehmen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • - Vorne schlecht abschätzbar, da man die Front des Fahrzeuges nicht sieht.

Antrieb

4.0 von 5

Der Motor läuft leise und ohne Vibrationen, nur bei höheren Drehzahlen hört man ihn deutlich aber nie aufdringlich. Die Automatik schaltet fast unmerklich und wählt zur Fahrsituation immer den richtigen Gang. Die Start/Stop-Funktion ist sehr gut. Der Verbrauch liegt momentan bei 7,5 Liter, die Reichweite ist begrenzt durch den kleinen Tank (50 Liter).

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Start/Stop funktioniert sehr gut
  • - Kleiner Tank

Fahrdynamik

4.0 von 5

Das Fahrverhalten ist ausgeglichen, die Lenkung ist etwas indirekt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gute Bremsen

Komfort

4.0 von 5

Die Federung ist sehr straff abgestimmt, was auch den 17 Zoll Felgen geschuldet ist. Die Sitze vorn sind bequem und lassen sich gut auf den Fahrer einstellen. Hinten sitzt man bequem. Die Innengeräusche steigen mit zunehmender Geschwindigkeit. Die Wind- und Reifengeräusche sind deutlich wahrnehmbar. Den Motor hingegen hört man auch bei höheren Geschwindigkeiten kaum. Die Klimatisierung ist das beste was ich je erlebt habe. Die Heizung spricht sehr schnell an und auch beim Kühlen zieht es nicht.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gute und schnelle Heizung
  • - Federung sehr hart

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Image

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Gute Qualität, geräumig, bequemer Einstieg, leiser Motor, großer Kofferraum.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Zu hart gefedert, wenig Ablagemöglichkeit, nach vorne schlechte Übersicht.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests