• Online: 5.305

Mercedes B-Klasse W246 180 Test

02.05.2017 13:28    |   Bericht erstellt von EuroCafe

Testfahrzeug Mercedes B-Klasse W246 180
Leistung 122 PS / 90 Kw
Hubraum 1595
Aufbauart Van
Kilometerstand 48000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von EuroCafe 3.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes B-Klasse W246 anzeigen Gesamtwertung Mercedes B-Klasse W246 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo zusammen,

das wird kein Testbericht eher eine Mängelrüge, denn nach 5 Jahren ist das Auto mit einem Mototschaden bei 48 TSD km liegen geblieben.

Nachmittags Auto gestartet und ich bin noch 500 Meter weit gekommen im zweiten Gang bis zur nächsten Parkbucht. Ich hatte das Auto im Januar 2015 bei 38 TSD km übernommen, zwei Jahre eigentlich keine Probleme. Start Stop funktioniert nicht dafür würde ich zu kurze Strecken fahren, täglich 10 Kilometer hin und zurück von Zuhause an die Arbeit und wieder umgekehrt. Parkassistent funktioniert nur wenn die Lücke riesig ist, dann brauche ich den aber auch nicht oder einmal sagte mit das Auto ich könne jetzt einparken, das war die Auffahrtspur zur B49 :-) . Ich fahre fast immer die 10 Kilometer über die B49, ich schalte schon vor der Anzeige hoch und dennoch verbaucht der im Sommer 7 Liter und in der etwas kälteren Jahreszeit 8 Liter und das obwohl ja Werkseitig 4,9 Ausserort angegeben wurde. Ich fahre nie schneller als 100 km und das alles hätte man mal vorher wissen müssen.

Beim Auslesen des Fehlers hat die Software was ganz anderes angezeigt als es tatsächlich ist -> nicht die Zündspulen waren defekt, sondern die Zylinderkopfdichtung. Was sonst noch alles kaputt gegangen ist? der steht seit letzte Woche Mittwoch in der Mercedes-Werkstatt und selbst am Dienstag hat man den Motor noch nicht öffen können, da angeblich das Werkzeug dazu erst bestellt werden müsste.

 

Junge Sterne Garantie im Januar 2017 abgelaufen, nicht verlängert der Preis für ein Jahr war mir einfach zu hoch 500€ im Jahr und das rächt sich vllt. jetzt.

 

Bin mal gespannt ob es noch mehr User gibt die ein solchen Problem hatten, im Netz habe ich jedenfalls nichts gefunden. Gruß EuroCafe

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Zuverlässig bis zum Motorschaden
  • - Motorschaden nach 5 Jahren bei 48 TSD km

Antrieb

3.5 von 5

Zustand (Sichtprüfung) gut, keine Ausfälle bis zum Motorschaden, gute Verarbeitung, Leistung gut, Verbauch schlecht bei 7-8,5 Liter. Alles im allen würde ich mir wieder so ein Fahrzeug zulegen, wenn da nicht dieser Motorschaden wäre und im Netz kein User so etwas hatte. Auch das die Werkstatt nicht das passende Werkzeug auf Lager hatte um den Motor zu öffen ist ein Kriterium was bei einem Neukauf berücksichtigt wird.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Gutes fahrverhalten, leichte Schaltung, super Lenkung
  • - zu hoher Benzinverbauch Angabe HS 4,9 L IST 7,5-8,5 L

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gute Lenkung und Bremsverhalten

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze vorne für mich optimal, Bedinung gut
  • - Federung zu hart, Innenraumgeräusche zu laut

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Ist eben ein B 180 und kein Sportwagen

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 500-700 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 35633
Haftpflicht bis 200 Euro (45%)
Vollkasko bis 200 Euro 45%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ohne Motorschaden, ist das Auto der Baureihe 0246 aus 2012 für meine Personengruppe optimal, für die Fahrt zur Arbeit. Kein Ausfälle in den zwei Jahren seit dem ich das Auto im Januar 2015 übernommen hatte.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Teure Inspektion B über 500€, Verlängerung Garantie mit 500€ im Jahr auch zuviel. Benzienverbauch ist eindeutig zuhoch.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests