Mazda RX-8 SE 1.3 Test #138347
  • Online: 3.272

Mazda RX-8 SE 1.3 Test

20.08.2014 09:35    |   Bericht erstellt von hubi4

Testfahrzeug Mazda RX-8 SE 1.3
Leistung 231 PS / 170 Kw
Hubraum 1308
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 61000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von hubi4 4.0 von 5
weitere Tests zu Mazda RX-8 SE anzeigen Gesamtwertung Mazda RX-8 SE 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Es ist ein besonderes Auto, da sowohl von der Einzigartigkeit des Wankelmotors, als auch von dem Gewfühl der Nähe zum Asphalt, ein besonderes Fahrgefühl vermittelt. Zwei Mankos gibt es aber leider, und zwar zum einem der doch immer noch sehr hohe Verbrauch an Benzin und zum anderen das ewige Leid des Rostens der Japaner.

 

Hubi

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gutes Handling
  • - Rost
  • - Benzinverbrauch

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + schnell
  • - im unteren Drehzahlbereich zu Kraftlos

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + es ist alles geagt
  • - es ist alles gesagt

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + es ist alles gesagt
  • - es ist alles gesagt

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + es ist alles gesagt
  • - es ist alles gesagt

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 7646
Haftpflicht 200-300 Euro (35%)
Teilkasko 400-500 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Karosserie/Rost - Kotflügel (500 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es ist ein besonderes Auto, da sowohl von der Einzigartigkeit des Wankelmotors, als auch von dem Gewfühl der Nähe zum Asphalt, ein besonderes Fahrgefühl vermittelt. Zwei Mankos gibt es aber leider, und zwar zum einem der doch immer noch sehr hohe Verbrauch an Benzin und zum anderen das ewige Leid des Rostens der Japaner.

 

Hubi

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

keine

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests