• Online: 2.130

Mazda MX-5 4 (ND) RF 1.5 SKYACTIV-G 132 Test

27.12.2020 19:17    |   Bericht erstellt von cafedelmar80

Testfahrzeug Mazda MX-5 4 (ND) RF 1.5 SKYACTIV-G 132
Leistung 132 PS / 97 Kw
Hubraum 1496
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 10000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von cafedelmar80 4.0 von 5
weitere Tests zu Mazda MX-5 4 (ND) RF anzeigen Gesamtwertung Mazda MX-5 4 (ND) RF 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Seit 2 Monaten besitze ich den G 132 RF und habe ihn im Mix aus Stadt-Land-Autobahn täglich auch bei winterlichen Verhältnissen gefahren.

Karosserie

3.0 von 5

Auch obwohl ich deutlich über 1,80 m bin, kann ich gut Platz finden.

 

Wichtig ist hierbei mein Modelljahr (2019). Vorher gab es für den MX-5 ND leider keine längsverstellbare Lenksäule. Da könnte ich mir vorstellen, dass man weniger ideal Platz findet als großgewachsener Mensch.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gute Raumergonomie vorn für einen kleinen Sportwagen, entgegen vieler vorheriger Aussagen auch für etwas größere Menschen
  • + der Kofferraum ist natürlich nur roadstertypisch geschnitten, aber durch die Verdeckkonstruktion jederzeit voll zugänglich
  • + wertige Verarbeitung des Interieurs, inklusive Ledersitze, Schalter, etc.
  • - teils schlechte Übersichtlichkeit vor allem nach hinten. Mit dem Targaverdeck erachte ich die Parksensoren und die Rückfahrkamera als Muss.

Antrieb

4.5 von 5

Der Wagen hat ein tolles Leistungsgewicht und überzeugt auch mit dem kleinen Motor im Alltag!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + für einen so kleinen Saugmotor (1.5) tolle Leistungsentfaltung
  • + knackige, präzise Handschaltung. Das Schalten macht einfach Spaß!
  • + sehr drehfreudig
  • + wirklich guter Durchzug, wenn man nicht schaltfaul fährt
  • + durchaus sparsam auch bei etwas sportlicher Fahrweise
  • - sehr ungenaue Reserveanzeige. Man möchte wohl unbedingt vermeiden, dass jemand liegenbleibt. Wenn ich viele Kilometer auf Reserve fahre und die Restreichweite bei 0 ist, bekomme ich beim Nachtanken gerade einmal 34 Liter in den 45 Liter-Tank.

Fahrdynamik

4.5 von 5

Sehr agiles Fahrverhalten, vor allem auf kurvigen Strecken.

Durch den Hinterradantrieb hat der MX-5 einen recht kompakten Wendekreis im Vergleich zu Frottrieblern.

Wenn man den MX-5 aber als Ganzjahresfahrzeug nutzt, sollte man jedoch UNBEDINGT auf wirklich gute Winterreifen achten!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + tolle Beschleunigung
  • + präzise Lenkung
  • + gute Bremsen
  • + sehr wendig im Alltag
  • - neigt mit dem Serienfahrwerk etwas zum Wanken
  • - naturgemäß als Hinterradantrieb mit sehr niedrigem Fahrzeuggewicht etwas mit Vorsicht auf Schnee zu genießen. Tipp: Bei den Winterreifen keinesfalls sparen!

Komfort

4.0 von 5

Der Targa/RF ist nicht zu straff und nicht zu weich gefedert. Man kann auch längere Strecken durchaus aushalten.

Ob ich allerdings einen Jahresurlaub mit dem MX-5 angehen würde, lasse ich mal offen.

Sitze hinten sind bei einem Zweisitzer natürlich nicht vorhanden. Ich verstehe auch nicht, warum man bei einem Zweisitzer hier bei der Bewertung diesen Bereich nicht einfach ausblenden kann.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gute Mischung zwischen komfortabler und sportlicher Fahrwerksabstimmung.
  • + gut geschnittene Ledersitze
  • + sehr gute Heizleistung und Klimatisierungsautomatik
  • + selbsterklärende Bedienung ohne nerviges Fummeln am Touchscreen. Das Bedienkonzept ähnelt dem I-Drive von BMW
  • - naturgemäß als Cabrio/Klappdach etwas höheres Geräuschniveau bei höheren Geschwindigkeiten, auch geschlossen.

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + bildschönes Design - schon jetzt ein zukünftiger Klassiker
  • + Der MX-5 ist allseits bekannt als bezahlbares Spaßmobil!
  • + sportliches Image mit tollen Saugmotoren ohne auf den Downsizing-Hype mit irgendwelchen Kompressoren, Turboladern und sonstigem Schnickschnack aufzuspringen.
  • - ABSOLUT NICHTS!

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

+Sportlicher, wendiger, kleiner und vor allem bezahlbarer Roadster.

 

+ Als Klappdachversion/Targa leider einer der Letzten seiner Art!

 

+ Er ist sinnvoll ausgestattet, bietet zahlreiche Fahrassistenten in den höheren Ausstattungslinien und macht einen qualitativ wirklich soliden Eindruck.

 

+++ Der MX-5 RF macht einfach Spaß!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

- Man sollte noch gelenkig genug sein, um ein- und aussteigen zu können! :)

- Wenn man den MX-5 als Ganzjahres- und Alltagsfahrzeug nutzen möchte, muss man allerdings auch Kompromisse eingehen können, was die Nutzbarkeit des Kofferraums und das Fahrverhalten im Winter angeht!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests