• Online: 5.830

Mazda 6 3 (GJ) 2.2 Skyactiv-D 175 Kombi Test

30.04.2017 17:24    |   Bericht erstellt von erbirn

Testfahrzeug Mazda 6 GJ/GL 2.2 Skyactiv-D 175 Kombi
Leistung 175 PS / 129 Kw
Hubraum 2191
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 14000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/2017
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von erbirn 4.0 von 5
weitere Tests zu Mazda 6 GJ/GL anzeigen Gesamtwertung Mazda 6 GJ/GL 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Es handelt sich um das Sondermodell Nakama Intense mit voller Hütte. Der Test erfolgte unter den realen Nutzungsbedingungen der letzten 4Monate und der darin gefahrenen 14 Tausend Kilometer. Schwerpunkt ist Langstreckenfahrt mit Landstraßenanteil. Stadtfahrten eher geringer Anteil. Als Extras wurde eine Standheizung und eine AHK nachgerüstet. Beim Kauf erfolgte zudem eine Lackverglasung.

 

Als Vorgängerauto hatte ich einen 2015er FL mit AWD, welcher 15 Monate und 40 Tkm bei mir blieb. Testbericht ist auch vorhanden...

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Was immer wieder auffällt sind die positiven Rückmeldungen zum äußeren Erscheinungsbild des Autos. Ich fahre das Auto in saphirblau und habe eine Lackverglasung vorgenommen. Neben leichterer Pflege schützt es den Lack vor Vogelkacke und Steinschlägen leichter Art.Ist immer wieder ein Hingucker. Ansonsten ist er trotz sportlichen Auftritt nicht so tief dass er an Bordsteinen hängenbleibt. Durch den schrägen Kofferraumabschluß wird Ladekapazität verschwendet. Übersichtlichkeit ist, wie bei den meisten aktuellen Fahrzeugen, maximal mittelprächtig. Die Parkpiepser funktionieren gut. Beim Rangieren sollte man jedoch langsam fahren, da die Piepser etwas für ihre erste Rückmeldung brauchen. Das im Nakama Intense beinhalteteSchiebedach könnte größer sein, erfüllt aber seinen Zweck. Ab ca. 120 km ist die Öffnung jedoch sehr laut..

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + tolle Optik

Antrieb

4.5 von 5

Das Auto hat den großen Diesel mit Handschaltung. Ichf fühle mich für alle Lebenslagen sehr gut motorisiert. Die Motordämmung wurde im Vergleich zum Vorgänger verbessert. Der Diesel ist sowohl kalt als auch warm sehr laufruhig und leise. Die Strassenlage ist im Vergleich zum 2015er FL Model um einiges besser geworden. Welchen Anteil daran G-Vectoring hat weiss ich nicht..Leider ist der tatsächliche Verbrauch mit 6.5 Liter weit von den Werksangaben entfernt. Aber eigentlich war mir das auch klar und kein Kaufkriterium. Ich komme mit nem Tank so um die 900km Was leider mit den jahren auch nicht besser wurde ist der noch immer auf 20 Tkm lautende Werkstattintervall. Für mich heißt das 2 KD/Jahr. Hier ist ein trauriges Kapitel wie Mazda den Ölpreis kontinuierlich in abendteuerliche Höhen treibt (24€/L).

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + durchzugsstarker Motor

Fahrdynamik

3.5 von 5

Für ein 175 PS Auto ist die Fahrdynamik und der Durchzug sehr gut! Die Strassenlage ist für mich in Ordnung, auf jeden Fall um einiges besser als im 2015er Modell. G-Vectoring ist nicht merkbar. Was aber merkbar ist sdind die tollen Assistenzsysteme. Der Mazda hat so ziemlich alles an Bord was zu haben ist. Verzichtbar ist die Müdigkeitserkennung, überrragend funktioniert der aktive Automat, die Verkehrszeichenerkennung und das volladaptive LED Licht.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für 175 PS sehr gute Fahrleistungen.Auch dank niedrigem Gewicht

Komfort

4.0 von 5

Fahrwerk und Sitze sind für mich langstreckentauglich, auch wenn die Schenkelauflage gerne länger hätte sein können. Leder macht einen sehr guten Eindruck, lässt sich viellfach verstellen und auch mit Memory auf 2 Personen und Schlüssel programmieren.. Windgeräusche sind dank der Dämmverglasung im Topmodel nun im normalen Rahmen. Bedienung ist gut, das Navi-System "state of the art" und auch der Bose Klang ist mir für mehr als zufriedenstellend. Die vielen Assistenzsysteme machen lange Autobahnfahrten nun gut erträglich. Nervig ist jedoch, dass sich das Amarturenbrett sehr stark in der Frontscheibe spiegelt! Und die 19 Zoll Alus tun dem Komfort auch nicht allzu gut. Zumindest ist es noch ein erträglicher Querschnitt. M.E. wären 17er der Beste Kompromiß. Fahre ich auch im Winter...

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + mit Leder nun langstreckentaugliche Sitze

Emotion

4.0 von 5

Emotionen sind für mich bei einem 175 PS Mittelklasse-Kombi der auf Langstrecke bewegt wird jetzt eher ein Begriff der in anderen Fahrzeuggattungen seine Berechtigung hat. Er sieht gut aus, tut was er soll und ich kann bis 200 Tkm Garantie abschließen. Ansonsten versuche ich meine emotionalen Grundbedürfnisse außerhalb des Kfz zu befriedigen...

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + gutes Design

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein schicker Mittelklassekombi, der nicht an jeder Ecke steht. Bei Einem Neupreisrabatt von über 20 % stimmt auch das P/L Verhältnis und die Garantie lässt sich auf 200 Tkm ausdehnen. Die Fahrleistungen sind für 175 PS sehr ordentlich und bringen mich im Alltag gut voran. Langstrecken sind kein Problem. Gute Ledersitze und tolle Assistenzsysteme. TOP: adaptives LED, aktiver Automat, Verkehrszeichenerkennung, HUD usw usw

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!