• Online: 5.898

Mazda 3 BL 2.3 MPS Test

22.08.2012 01:16    |   Bericht erstellt von drmechman

Testfahrzeug Mazda 3 2 (BL) 2.3 MPS
Leistung 260 PS / 191 Kw
Hubraum 2261
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 30000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von drmechman 3.5 von 5
weitere Tests zu Mazda 3 2 (BL) anzeigen Gesamtwertung Mazda 3 2 (BL) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + niedrigster Preis in dieser Klasse

Antrieb

2.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Super Plus

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Nur mit abgeschalteten ESP im Grenzbereich fahrbar dto. beschleunigen

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - desolates BOSE Soundsystem

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + fällt nicht auf

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Völlig unausgewogener Turbomotor, drehmomentschwach, Leistung nur zw. 2800-5500 Upm entspricht einem Entwicklungsstand wie vor 25 Jahen.

BOSE Soundsystem rattenschlecht.

ASR: regelt extrem grob, abschalten!

ESP: da hilft nur ausschalten, geht aber nicht komplett ab 120km/h treibt`s schon wieder Unfug, aus einem gutartigem Frontschieber wird unverhofft eine Heckschleuder. (langes drücken der ESP-Taste führt zwar zur Kompletabschaltung leider wird damit auch das ABS deaktiviert)

Enorme Rußablagerungen am Heck werden von MAZDA Deutschland ignoriert, ebenfalls der Ausrichtungsfehler des Navigationssystem im Autozoom-Modus.

Vmax deutlich unter den angegebenen 250 Km/h.

Fazit: ich würde den MPS nicht mehr kaufen

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests