• Online: 5.703

Mazda 3 2 (BL) 1.6 Test

06.09.2016 14:00    |   Bericht erstellt von KampsZone

Testfahrzeug Mazda 3 2 (BL) 1.6
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 79000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von KampsZone 4.0 von 5
weitere Tests zu Mazda 3 2 (BL) anzeigen Gesamtwertung Mazda 3 2 (BL) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

- Tags, Nachts

- bei Schnee, Regen und extremer Hitze

- Stadtverkehr

- Autobahn

- ländlichere Gegenden

Karosserie

3.5 von 5

Für Fahrer und Beifahrer ist ausreichend Platz vorhanden, es sei denn man ist über 1,8m groß.

Als Erwachsener längere Fahrten hinten sitzen, nein Danke, das ist für große Personen nicht bequem.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Nirgendwo ein Krümelchen Rost.

Antrieb

4.0 von 5

Ich hätte bei 105 PS nicht so viel erwartet. Ein kleiner Giftzwerg im Straßenverkehr. Tempo 200 gar kein Problem, Beschleunigung in jedem Gang spürbar vorhanden.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Gute Durchzugskraft. Überdurchschnittlich für ein 105 PS Fahrzeug dieser Art.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Da dies die Sport-Edition mit Sportfahrwerk ist, spürt man deutlich eher die Straßenbeschaffenheit. Dies ist bei zügigen Fahrten ein großer Vorteil.

Die Bremsen sind der Hammer! Reagieren sofort und so ist auch mal eine enge Kurve oder eine Vollbremsung auf der Autobahn kein Thema.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sportlich, direkt und sichere Fahrdynamik spürbar.

Komfort

4.0 von 5

Selbst bei 35°C im Schatten kühlt die Klimaanlage auf 22°C herunter, ohne wenn und aber.

Die Sitze sind sportlich, dennoch gemütlich für längere Fahrten.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Einfache Bedienung von allem.
  • - Ab 140 KM/H ist es zu laut für z.B. Telefongespräch via Freisprecheinrichtung

Emotion

5.0 von 5

Mazda hat mit genau diesem Modell (2010er Facelift) eine sportliche Limousine erschaffen die den Spagat zwischen Limousine und Sportwagen schafft. Sehr solide Technik, innen und außen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sieht immer noch aus wie ein Neuwagen mit neuster Technik.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 47
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko bis 200 Euro 30%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Günstig in der Anschaffung und von den Unterhalskosten inkl. Reparatur und Ersatzteilen.

Sehr gute Fahreigenschaften, für Anfänger und Profis.

Das Fahrzeug ist sicher und das sieht und fühlt man auch.

Mazda ist Skandalfrei und hat beinahe keine Rückrufe.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests