• Online: 1.523

Mazda 2 DE 1.3 Test

12.09.2012 17:07    |   Bericht erstellt von gute_Mandeln

Testfahrzeug Mazda 2 (DE) 1.3
Leistung 75 PS / 55 Kw
Hubraum 1349
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 21700 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von gute_Mandeln 4.0 von 5
weitere Tests zu Mazda 2 (DE) anzeigen Gesamtwertung Mazda 2 (DE) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mein erstes Auto. Ich habe es im Mai 2012 beim Kilometerstand von 2.500 gekauft (vorher Dienstauto von Mazda).

Karosserie

3.0 von 5

Das Raumgefühl auf den Vordersitzen ist gut. Hierzu trägt die relativ weit vorne positionierte Windschutzscheibe bei. Auch der Abstand zum Beifahrer ist groß genug, man kommt sich nicht wie bei manchen anderen Autos beim Schalten in die Quere.

Auch mit 1,90 Meter Körpergröße besteht noch genug Platz für den Fahrer (dann aber kaum noch für denjenigen, der dahinter sitzt)

Der Schaltknüppel ist in einer sehr angenehmen Position angebracht (realtiv weit vorne und leicht erhöht).

Der Qualitätseindruck ist - gemessen an anderen Kleinwagen - gut.

Das Platzangebot hinten und der Kofferraum sind wie zu erwaten relativ klein.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + klare, funktionelle Bedienung
  • + Vorne gutes Gaumgefühl
  • + mit ungeklappter Rückbank und "angepasstem" Vordersitz passt auch ein Fahrrad in's Auto - dann aber kein Mitfahrer mehr.
  • - kleiner Kofferraum
  • - wenig Beinfreiheit auf der Rückbank

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + nach subjektivem Eindruck mehr als 75 PS
  • + Bei entsprechender Fahrweise Verbräuche bis 4,5 Liter möglich
  • + sehr knackige, gut geführte Schaltung
  • - Zuladung macht sich schnell und deutlich im Verbrauch und in der Beschleunigung bemerkbar
  • - Tankinhalt beträgt nur ca. 42 Liter

Fahrdynamik

4.5 von 5

hier merkt man in den meisten Bereichen das niedrige Fahrzeuggewicht von ca. 1.000 kg.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr direkte Lenkung
  • + sicheres Handling

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr bequeme Sitze, auch für längere Strecken geeignet
  • + im Stand merkt man kaum, wenn der Motor läuft
  • - keine Klimaanlage (Bewertung oben nur Heizung)

Emotion

4.0 von 5

Diese Punkte waren für mich relativ irrelevant und sind natürlich höchst subjektiv.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sieht man nicht an jeder Ecke

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein Auto, das mich zunächst rational überzeugte (wegen Zuverlässigkeit und Unterhaltskosten, da gab es noch Konkurrenten), in das ich mich dann aber bei der Probefahrt aufgrund der Fahrdynamik verliebt habe. Meine Entscheidung habe ich nicht bereut.

Ich fahre viel Langstrecke und viel Autobahn, aber sein volles Potenzial ruft der 2er natürlich auf kurvigen Landstraßen ab (wie wohl jedes Auto mit guter Fahrdynamik). Dies ist aber nicht als Einschränkung für Langstrecke und Autobahn zu verstehen, ich fahre auch diese Strecken sehr gerne mit meinem Mazda 2.

 

Noch immer genieße ich es unheiomlich, wieder mein Auto zu fahren, nachdem ich zuvor ein anderes gefahren bin.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es ist kein Auto zum angeben.

Wer auf Status Wert legt, sollte sich ein anderes Auto kaufen.

Nicht geeignet als Familienauto.

Auf der Autobahn beträgt die Spitzengeschwindigkeit 168 km/h.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

14.09.2012 20:21    |    Aljubo

Hallo

Deine Erfahrungen mit dem Mazda 2 kann ich weitgehend bestätigen.

 

Ich hatte das Vergnügen vor einigen Tagen das Sondermodell "Edition 40" mit 84 PS Probe zufahren. Der Motor ist ausreichend kraftvoll und sehr leise, so das man ihm im Stand kaum hört. Der Verbrauch dürfte sich so um die 5 - 6 Ltr. bewegen, was durchaus als sparsam bezeichnet werden kann.

Was mich besonders beeindruckte, war die umfangreiche Ausstattung, die fast keine Wünsche offen lässt. (sogar Navi ist dabei)

 

Ich würde sagen, mit diesem Auto lässt sich durchaus auch mal eine weitere Strecke ohne Probleme bewältigen.

Also ich denke, mit diesem Fahrzeug liegt man nicht verkehrt. Nur eines fiel mir negativ auf, der Korrosionsschutz ist entweder sehr mager oder gar nicht vorghanden, so das eine Nachbehandlung dringend anzuraten ist.


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests