• Online: 5.494

Land Rover Range Rover Sport LS 2.7 TD V6 Test

05.11.2012 03:48    |   Bericht erstellt von wingfred

Testfahrzeug Land Rover Range Rover Sport 1 (LS) 2.7 TDV6
Leistung 190 PS / 140 Kw
Hubraum 2720
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 49900 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von wingfred 4.5 von 5
weitere Tests zu Land Rover Range Rover Sport 1 (LS) anzeigen Gesamtwertung Land Rover Range Rover Sport 1 (LS) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Rangie wurde 2006 neu angeschafft, für private Langstreckenfahrten mit oder ohne Bootsanhänger, ebenso zum Teil im Alltagsverkehr eingesetzt

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute komfortable Sitzposition vorne
  • - mehr als 2 Erwachsene haben auf den hinteren Sitzen Platzprobleme. Zudem kommt, daß die Kopfstützen zu einer nach vorne gebeugten Sitzhaltung zwingen.

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + für ein Fahrzeug mit 2.650Kg ist der Verbrauch von 11,2 L/100 Km hinnehmbar.
  • - Beschleunigung läßt zu wünschen übrig, aber für dieses Eigengewicht bei nur 190 PS annehmbar.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Letztendlich ein schönes Fahrgefühl wie mit einer Yacht.
  • - etwas kopfschwer, Seitenneigung ist gewöhnungsbedürftig, dann aber problemlos.

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Die Luftfederung ist natürlich unschlagbar, was den Komfort anbetrifft
  • - an der Radaufhängung der Vorderachse klappert seit dem ersten Tag etwas. Nichts zu finden. Die Standheizung hat viel zu wenig Leistung für den großen Innenraum, nach 30 Min. ist gerade mal die WSS abgetaut.

Emotion

5.0 von 5

Mit dem Range Rover vom schweren Gelände über die Autobahn in die Oper, er macht alles mit und paßt überall hin. Einen (auch schweren) Anhänger merkt man kaum im Fahrverhalten, abgesehen von der etwas zu geringen Motorleistung - dies aber nur in der Beschleunigungsphase. Das Design macht auch noch nach vielen Jahren Freude.

 

Negative Erfahrungen gabs folgende:

bei 3.000 Km Ölverlust am Getriebe, Austausch des gesamten Getriebes (Garantie)

bei 15.000 Km Rückholaktion Bremskraftverstärker (Garantie)

bei 38.000 Km defekte AGR Ventile (ich bin nicht schuld - Garantieablehnung - ca. 1.000,-)

bei 40.000 Km defekter Turbolader (ich bin nicht schuld - Garantieablehnung - ca. 2.800,-)

 

Seit 1982 habe ich 4 Range Rover gefahren, also alle Modelle.

Aufgrund der arroganten Verhaltensweise des österreichischen Importeurs und in der Folge auch meines langjährigen Händlers habe ich mich jetzt bei 49.900 Km in das BMW X5 Lager verabschiedet.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + das Design des Rangie ist wie schon immer unverwechselbar, sehr hoher Imagewert
  • - bei manchen Gelegenheiten wirkt der Range Rover sogar zu protzig

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Range Rover hebt sich schon optisch deutlich von der Masse der meisten SUV ab. Absolute Geländetauglichkeit, dabei größter Komfort und annehmbare Leistungen und Verbrauchswerte auf Autobahn und Landstrasse sind seine größten Vorzüge.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der After-Sale-Service von Land Rover Austria ist ausserordentlich schlecht. Bereits mündlich getätigte Kulanzzusagen werden hintennach schriftlich wieder abgelehnt. Der Kunde ist König - aber nur beim Neuwagenkauf. Danach kann man selbst schauen wo man hinkommt, mit dem König der Geländewagen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

05.11.2012 09:29    |    bjoern1980

Zitat:

Seit 1982 habe ich 4 Range Rover gefahren, also alle Modelle.

Umso erstaunlicher, dass du dann Range Rover und Range Rover Sport offenbar verwechselst.


23.12.2013 08:19    |    mbdreamboy

Was mit der Service-Leistung wohl nur wenig zu tun hat. Für mich als Auto-Heimwerker ein ausschlaggebender Hinweis.


Testbericht schreiben!