• Online: 4.572

Kia Optima 2 (JF) 1.7 CRDi Test

02.11.2018 10:50    |   Bericht erstellt von HoWaWo

Testfahrzeug Kia Optima 2 (JF) 1.7 CRDi
Leistung 141 PS / 104 Kw
Hubraum 1685
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 27800 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2018
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von HoWaWo 4.5 von 5
weitere Tests zu Kia Optima 2 (JF) anzeigen Gesamtwertung Kia Optima 2 (JF) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Fächer im Kofferraumboden super !
  • - Etwas schmäler als bei VAG Passat - aber trotzdem mehr als ausreichend

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ca. im Schnitt 1.000 km machbar
  • - Ca. 0,5 ltr mehr als VAG bspw. aber ist die garvierend ?

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Im Vergleich zu bisherigen Komibs - agil und mit Sicherheitsgefühl
  • - Nicht besser - aber auch nicht schlechter !

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Klima im Sommer bei 35 Grad besser als gewohnt und super Sitzkühlung oihne Grippeversprechen
  • - Navi betreffend TMC etwas dürftig, aber man fahre mal eine empfohlene Umleitung :)

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Image ist leider unter dem Wert des Fahrzeuges, da man seitens Hersteller zu wenig macht. Man fährt definitiv Werbung, was aber Spaß macht :)
  • - Seitens Hersteller ein unter Wert vermarktetes Auto und mit dem neuen Motro wird dies noch schwerer erden ! Schade !

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Absolute Empfehlung was Komfort betrifft. Als ehemaliger VAG Fahrer keine Nachteile zu erkennen. Vorteil: Man denke an die KFZ-Nutzung !

Vergleichsweise ausgestattete Fahrzeug kosten ca. bspw. bei VAG ca. 12.000,- brutto mehr ohne hier gravierende Vorteile zu bieten.

Alles funktioniert bestens - bis auf TMC - siehe Kritikpunkt ! und bis dato mehr als schnell und in angenehmer Weise.

Sitzkühlung in Kombi Klima / Panoramedach bei 35 ° Hitze - bestens und besser als bisher ! Gehe davon aus, dass dies auch mit der alleingen Klima sich so darstellt, was ich vom RIO UB kenne.

Sitze sind super und bequem auch nach langen Strecken ohne PAuse über bisher 550 km in einem Stück. Fahrverhalten in Kurven auf Landstrassen (auch enge) mit normaler Einstellung gut, Sportmodus brauch ich zumindest nicht.

Design:

Neugierigengarantie beim Tanken oder im Hotel usw. :) und einer der schönsten Mittelklassekombis derzeit.

Verarbeitung:

Absolut als gut zu bewerten ! Spaltmaße, Schalter, Bedienbarkeit - bis auf Mittelkonsole - bestens und intuitiv schnell zu erlernen und bedienen. Wenn man KIA kennt, dann noch schneller :)

 

Fazit: Für eine faire Preisgestaltung ein sehr gutes Auto mit ausreichend Leistung, wenn man keine Wettrennen veranstalten will.

Letztlich muss jeder selbst bewerten und testen (wenn es denn überhaupt möglich ist und es ein Fahrzeug beim Händler gibt !).

Testfahrt war beim mir eine LIMO mit ähnlicher Ausstattung und dem Dieselmotor, was mich trotz Skepsis (Motor) überzeugte, was ich bis dato absolut nicht bereue !

Könnte noch mehr schreiben - aber bitte selbst testen ! Autokauf ist eine sehr subjektive Geschichte !

Meinerseits hätte ich mich nicht besser entscheiden können und kann nur empfehlen. Kein Rennwagen, BWM, Benz, usw. Jäger - aber er zaubert jeden Tag ein zufriedenes Lächeln aufs Gesicht, was der Vorgänger absolut nicht konnte ! Understatement ist hier Thema und denke oft ich könnte wenn ich wollte, aber warum ? und für was ? Ego meinerseits ist absolut o.k. und brauch man den Kampf auf der Bahn ?

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

TMC - träge und nicht umfangreich genug, aber trotzdem - man kommt hiermit ausreichend zurecht.

Sitz der Kamera hinten:

Kenne VAG mit Kamera unter dem VAG - Emblem, was gegen Verschmutzen besser geschützt war. War trotzdem bis dato nicht so verschmutzt, dass man nichts mehr sehen konnte.

 

Getränkehalter / Türen:

Diese reichen für max. 0,33 ltr aus, was bei VAG wesentlich größer ausgeformt war (0.75 ltr).

 

Rückfahrkamera:

Dies ist bildtechnisch nicht so filligran wie erwartet, aber für den Zweck mit Note 2-3 zu bewerten.

Ansonsten das Display slebst aber recht hochauflösend und gut !

 

Lautstärke mit Windabweisern vorne:

Dies kenne ich vom Rio UB in besserer Form, da bei ca. 5 cm Spalt die Geschichte doch etwas lauter ist.

Bei Geöffnetem Schiebedach (ausgeklappt) geht es locker noch mit dem Telefonieren, aber kein Fenster aufmachen hierbei.

Wasserabweisende Fenster lt. KIA Konfig. und Beschreibung:

Habe ich bis dato noch nicht verstanden und werde dies auch nicht verstehen ! Effekt = Null !

Vielleicht hält dies auch nur bis zur ersten Autowäsche? Beschichtung mit Lotus - Effekt ?

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests