• Online: 3.378

Jeep Compass MX 1.4 MultiAir Test

11.05.2022 18:03    |   Bericht erstellt von jamestiberiuskirk

Testfahrzeug Jeep Compass MX 1.4 MultiAir
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1368
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 16000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2018
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von jamestiberiuskirk 3.5 von 5
weitere Tests zu Jeep Compass MX anzeigen Gesamtwertung Jeep Compass MX 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Allrad
  • + Luxus-Ausstattung
  • + Verarbeitung gut
  • + Relativ leise innen
  • - 2/3-Aufteilung der Sitze nicht gut gelöst
  • - Beifahrersitz kann nicht vollständig umgelegt werden

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Allrad sehr gut
  • + Verschiedene Allrad-Einstellungen
  • + Motorisierung passt zum Fahrzeug
  • + 9-Gänge, 1. Gang stark reduziert.
  • - Geräusche an Visko-Sperre hinten
  • - Batterie und Ladegerät sehr schwach, ungeeignet für Kurzstrecke
  • - Bedarf täglichen Anschluss an Ladegerät.

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahwerk federt gut, hält Fahrzeug lange neutral
  • - ESP greift ruppig ein.

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Viele angenehme Features und Assistenzen
  • - Sitz- und Lenkradheizung ein bisschen umständlich ein- und auszuschalten

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design ist sehr ansprechend, lehnt sich an die größeren Modelle an
  • - Mir fällt nichts ein.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 57290
Haftpflicht bis 200 Euro (70%)
Vollkasko bis 200 Euro 40%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Karosserie/Rost - Motorhaube (100 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Hervorragende Allradeigenschaften, viele Einstellmöglichkeiten, bei Schnee und Schlamm mit den richtigen Reifen, sehr effizient.

Design sehr ansprechend.

Viele gut funktionierende Asistenzsysteme.

Gute Ausstattung bei Limited.

Antrieb ist kräftig genug für das Fahrzeug.

Komfortable Ausstattung.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Zu wenig Bodenabstand, Schürze vorne zu niedrig, ungenügenden Böschungswinkel.

Sehr geringe Stütz- und Anhängelast: 50 kg und 1200 kg.

Schwache Batterie und Stromerzeuger, Start-Stopp fällt dadurch aus.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!