• Online: 3.982

Hyundai Kona OS 1.0 T-GDI Test

19.10.2020 09:04    |   Bericht erstellt von karls0

Testfahrzeug Hyundai Kona OS 1.0 T-GDI
Leistung 120 PS / 88 Kw
Hubraum 998
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 12000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von karls0 4.0 von 5
weitere Tests zu Hyundai Kona OS anzeigen Gesamtwertung Hyundai Kona OS 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Kona ist unser Winterauto und unser Einkaufsauto. Auch auf dem Weg zum Golfplatz ist er, wegen der getrennt umlegbaren Rücksitzlehnen, sehr praktisch.

Probleme gab es bisher zweimal indem er sich nicht starten ließ. Einmal nachdem ihn meine Frau vor einer Baustellenampel abgestellt hatte und einmal nachdem sie ihn beim wegfahren an einer Kreuzung abgewürgt hatte. Nachdem wir schnell Fahrer gewechselt hatten startete das Auto wieder ganz normal. In einem Forum habe ich gelesen, dass der Kona sich nur mit betätigter Kupplung starten läßt - ob das stimmt habe ich noch nicht verifiziert.

Ein anderes Problem trat beim Durchfahren einer Kreisverkehrs auf. Vielleicht hatte ich einen zu hohen Gang eingelegt und die Drehzahl sank zu stark ab. Wie auch immer, plötzlich nahm er kein Gas mehr an. Erst nach Abstellen des Motors und Neustart ging wieder alles normal.

Trotzdem halte ich den Kona für ein sehr gutes Auto und kann ihn nur empfehlen.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Laderaum ist ausreichend groß

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + günstiger Verbrauch

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + geringe Seitenneigung in Kurven

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - wireless AndroidAuto fehlt
  • - Navi erst in teureren Varianten

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - ein Allerwelts-SUV

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

weil er alles hat, was ein Privatauto so braucht, ohne riesig zu sein und viel Sprit zu verbrauchen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests