• Online: 1.282

Hyundai i30 GD 1.4 Test

10.02.2013 14:49    |   Bericht erstellt von Sportmuffel

Testfahrzeug Hyundai i30 2 (GD/GDH) 1.4 blue
Leistung 100 PS / 74 Kw
Hubraum 1396
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 300 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Sportmuffel 4.0 von 5
weitere Tests zu Hyundai i30 2 (GD/GDH) anzeigen Gesamtwertung Hyundai i30 2 (GD/GDH) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Sind seit 10 Monaten mit dem i30 sehr zufrieden. Verbrauch im Drittelmix 7,4 l Super lt. Bordcomputer. Bisher keine Mängel. 0 Werkstattbesuche. 10.000 KM ohne Probleme. Griffe Außen vorne etwas schwergängiger als hinten. Wird bei nächster Inspektion mal bemängelt. Abrollgeräusche Reifen könnten besser abgeschirmt sein.

Karosserie

4.0 von 5

Dank Rückfahrkamera und PDC ist das Einparken unproblematisch. Qualität des ganzen Autos bisher tadellos. In der Golfklasse eine sehr interessante Alternative, zumal gut ausgestattet.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Türen und Heckklappe schließen geräuscharm
  • - Umklappen der Rückbank etwas umständlich

Antrieb

3.5 von 5

Motor mit 99 PS für unsere Bedürfnisse völlig ausreichend. Leiser harmonischer Motor. Schaltung und Getriebe gefallen uns sehr gut. Das Schalten in der Stadt bringt sogar Spaß, weil nichts hakelt. Vor Einlegen Rückwärtsgang eine Sekunde Geduld nötig. Bei Einlegen 2. Gang sollte das Kupplungspedal ganz durchgetreten werden.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Tolle Schaltkulisse
  • - Schade, dass es noch keinen Turbo bei Hyundai gibt.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Lenkung für die Stadt komfortabel. Flex-Steer ganz nett. Gute Bremsen. Fahrverhalten nicht so direkt wie im Golf V oder VI. Sonst aber sehr angenehmes Fahren. Gullydeckel und sonstige Ärgernisse vom Straßenbelag werden gut abgedämpft.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrwerk und Dämpfung
  • - Lenkung könnte etwas direkter erfolgen

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bedienung sehr schnell zu erlernen
  • - Keine Leseleuchten bei Grundausstattung

Emotion

4.5 von 5

Image wohl noch ausbaufähig

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Tolles Auto für wenig Geld
  • - Nix

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Preis/Leistungssieger in der Golfklasse und steht nicht an jeder Ecke.

Außerdem 5 Jahre Garantie. Gefälliges Design. Innenraum sehr ansprechend und funktionell gestaltet.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests