• Online: 3.465

Hyundai i20 2 (GB) 1.4 Test

05.06.2018 13:11    |   Bericht erstellt von Rac1ngBull

Testfahrzeug Hyundai i20 anthrazit
Leistung 100 PS / 74 Kw
Hubraum 1368
Aufbauart Andere
Kilometerstand 24500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2015
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Rac1ngBull 3.0 von 5
weitere Tests zu Hyundai i20 2 (GB) anzeigen Gesamtwertung Hyundai i20 2 (GB) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Bei dem Fahrzeug handelte es sich zwar um das Fahrzeug meiner Frau, jedoch bin ich es gelegentlich gefahren, bis es leider bei einem unverschuldeten Unfall "kaltverformt" wurde und nunmehr als Totalschaden zur Resteverwertung ausgeschlachtet wird.

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Karosserie ist optisch auch für Europäer gefällig, auch steif und sicher
  • - gefühlsmäßig schwere Karosserie, statt großer Motorraum wäre ggf. größerer Innenraum besser gewesen
  • - sehr wenige Farbkombinationen buchbar

Antrieb

2.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motorleistung zum Mitschwimmen auch auf Autobahnen ausreichend (100PS)
  • - sehr träges (Bergfahr-)Verhalten
  • - leichtes Ruckeln beim Beschleunigen im kalten Motorzustand

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Im Vergleich zu mehreren Kleinwagen gutes, sicheres Fahrverhalten
  • - nicht ausreichende Beschleunigung bei Autobahnauffahrten oder Bergfahrten

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Motor im Stand fast nciht hörbar (innen)
  • + funktionales Interieur
  • + gute Bedienbarkeit der Funktionen
  • + gute Ausstattung per se
  • - leider nicht viele Ausstattungs-Variationen

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Image gut, dank 5 Jahre Garantie

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 65307
Haftpflicht bis 200 Euro ()
Vollkasko 400-600 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Nachjustieren der Kofferraumklappe (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein grundsolides, weil auch sicheres und qualitativ hochwertiges, Fahrzeug, das die meisten Bedürfnisse im Kleinwagensegment abdeckt. In höheren Ausstattungsvarianten, zB. "Style", sind mehrere angenehme Features mit eingebaut, für die deutsche (auch Premium-) Autohersteller viel Aufpreis verlangen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Nur in einer höheren Motorisierung empfehlenswert, da durchzugs- und anfahrtsschwach. Wir hatten einen Marder im Motorraum, ein durchgebissenes Kabel wurde aber nie bemerkt. In Foren berichten viele von diesen Motorproblemen. Relativ hohe Inspektionskosten bei kleinen Intervallen...

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests