• Online: 1.525

#i20entdecken Hyundai i20 GB 1.4 Test

16.01.2015 16:24    |   Bericht erstellt von Sirga

Testfahrzeug Hyundai i20 2 (GB) 1.4
Leistung 100 PS / 74 Kw
Hubraum 1368
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 7 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2014
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von Sirga 5.0 von 5
weitere Tests zu Hyundai i20 2 (GB) anzeigen Gesamtwertung Hyundai i20 2 (GB) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
57% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Aufgrund einer Aktion von Markenjury durfte ich das Auto

vom 13.12.2014 bis 20.12.2014 eine Woche Probe fahren.

In dieser Woche habe ich knapp 900 km im Stadtverkehr, auf der Autobahn und auch auf Landstraßen zurückgelegt. Etwas Offroad....war ebenfalls dabei....

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Die Innenausstattung sieht edel aus. Die Farben sind super aufeinander abgestimmt und es ist trotzdem sehr strapazierfähig. Das ist für meine Verhältnisse extrem wichtig, da ich oft mit meinem Rocky auf Gassitour fahre und da gehts oft über Feld und Wiesen....und nicht nur im Trockenen....

 

Die Bestuhlung ist sowohl vorne als auch hinten total bequem > Wohlfühlfaktor pur und auch das Platzangebot für lange Beine ist optimal.

Das Raumgefühl ist vortrefflich, nicht zu groß für mich und dennoch hat der Kleine genau das, was man braucht: Platz und dabei fühlt man sich "pudel"wohl.

Vom Komfort kann sich manch Großer ´ne Scheibe vom neuen Hyundai i20 abschneiden.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + einfaches Umklappen der Rücksitzbank zur Kofferraumvergrößerung
  • + Sitze Rücksitzbank super bequem
  • + ausreichend Platz auch für lange Beine
  • + Kofferraum kann ganz oder teilweise vergrößert werden

Antrieb

4.5 von 5

Das Fahren mit dem neuen Hyundai i20:

Der Klang des Motors hört sich für mich mega an.

 

Bei der Anfangsbeschleunigung zieht er gut durch, jedoch danach wird er kurzzeitig etwas "müde" (weiß aber nicht, ob es daran liegt, weil das Auto noch eingefahren werden muss oder auch nicht....), danach flitzt er dann wieder.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Benzinverbrauch gering
  • + einfache Schaltung
  • - nach dem Antrieb kurzzeitig etwas müde

Fahrdynamik

5.0 von 5

Bei der Anfangsbeschleunigung zieht er gut durch, jedoch danach wird er kurzzeitig etwas "müde" (weiß aber nicht, ob es daran liegt, weil das Auto noch eingefahren werden muss oder auch nicht....), danach flitzt er dann wieder.

 

Zum Fahrverhalten fällt mir spontan ein: butterweich

 

Liegt gut auf der Straße und in den Kurven und das Lenkverhalten ist super umgesetzt.

 

Das allgemeine Fahrgefühl: Hier brauche ich nicht viele Worte: "Ich will ihn fahren." das sagt doch alles, oder?!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + lässt sich einfach lenken
  • + Bremsen reagieren schnell
  • + Bremsen standfest
  • + sicheres Fahrgefühl
  • + tolle Straßenlage

Komfort

5.0 von 5

Die intuitive Bedienbarkeit lässt für mich keine Wünsche offen. Am Lenkrad kann ich vielerlei steuern, fast nur zum Schalten muss allerdings der Ganghebel betätigt werden. Jede Menge intuitiver Bedienkomfort am Lenkrad selbst. Kenne ich so nur von Autos höherer Segmente. Ist total easy und will ich einfach haben.

Die Regelung der Heizung/Klimaautomatik ist kinderleicht und das Auto ist in Nullkommanix auf der Temperatur, die man haben möchte....

Ein Highlight im Komfort sind auch noch die 3-stufig einstellbaren Sitzheizungen uuuund die Lenkradheizung.

Zur technischen Ausstattung kann ich hier nicht so den "Experten" raushängen lassen, ich halte das meist so: "Hauptsache, er fährt." Und das tut der neue Hyundai i20 definitiv super....

Das Audiosystem lässt kaum Spielraum nach oben: super Sound und das Ganze mit AUX- und USB-Anschlüssen erweiterbar mit My Music.

Galerie
Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + optimale Sitzposition
  • + super bequem
  • + er fährt super leise
  • + Bedienung selbstredend
  • + super schnell warm
  • + einfach Regelung der Temperatur
  • + 3stufig regelbare Sitzheizung
  • + Lenkradheizung
  • + sämtliche Bedienelemente super easy

Emotion

5.0 von 5

Bereits zu Beginn der Aktion, als der neue Hyundai i20 vorgestellt wurde, hatte ich hohe Erwartungen an das Auto gesetzt und ich kann hier nur sagen:

 

Meine hohen Erwartungen wurden weitaus übertroffen,

 

denn obwohl der neue Hyundai i20 zwar zum Kleinwagensegment gehört kann sich "der Kleine" mit seinen tollen Features eigentlich zu "den Großen" zählen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + mein Traumauto
  • + sieht edel aber auch sportlich aus
  • + Features einfach genial
  • + Auto zum Wohlfühlen

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Nun werde ich Euch erzählen, wieso der neue Hyundai i20 mir so ans Herz gewachsen ist

Zum Design:

-Die Frontansicht bietet sportlichen Schick dank des coolen zweigeteilten Kühlergrills und der Beleuchtung.

-An der Heckansicht zeigt sich vor allem, dass der neue Hyundai i20 breiter gebaut ist, was seinem schicken Aussehen keinerlei Abstriche nach sich zieht, im Gegenteil, es verleiht ihm das gewisse "Etwas".

-Die Seitenansicht wirkt auf mich mega-lässig und doch edel. Nein, das widerspricht sich nicht...sieht man doch....

ausserdem wird hier noch deutlich, dass der neue Hyundai i20 länger und flacher gebaut wurde....

Mein Gesamteindruck zum Design:

Wenn ich das hier so ausdrücken darf, kann ich nur sagen: sieht einfach spitzenmäßig geil aus.....

MEIN TRAUMAUTO

Ein echter Hingucker halt, der die nötigen Features mitbringt, die für Spaß am Fahren, Platzangebot und Sicherheit sorgen.

 

Die Ausstattung:

Das Panoramadach ist einfach nur ein Gedicht....egal, welches Wetter, ich bin immer offen, äh, also Dach zu, Glasdach ersichtlich, gefahren, weil ich es liiiiiebe. Dieses Panoramadach schafft ein unwahrscheinlich tolles Raumgefühl. Muss man einfach erlebt haben, ist schwer zu beschreiben.

Es kann aufgestellt oder über die gesamte Länge geöffnet werden und es lässt die Sonne zwar ins Auto, aber verhindert, dass einem die Sonne "auf die Birne brennt" ; D (nen Sonnenstich wollen wir doch alle nicht, gell)

Die intuitive Bedienbarkeit lässt für mich keine Wünsche offen. Am Lenkrad kann ich vielerlei steuern, fast nur zum Schalten muss allerdings der Ganghebel betätigt werden.

Jede Menge intuitiver Bedienkomfort am Lenkrad selbst. Kenne ich so nur von Autos höherer Segmente. Ist total easy und will ich einfach haben.

Zur technischen Ausstattung kann ich hier nicht so den "Experten" raushängen lassen, ich halte das meist so: "Hauptsache, er fährt." Und das tut der neue Hyundai i20 definitiv super....

Das Audiosystem lässt kaum Spielraum nach oben: super Sound und das Ganze mit AUX- und USB-Anschlüssen erweiterbar mit My Music.

Die Innenausstattung sieht edel aus. Die Farben sind super aufeinander abgestimmt und es ist trotzdem sehr strapazierfähig. Das ist für meine Verhältnisse extrem wichtig, da ich oft mit meinem Rocky auf Gassitour fahre und da gehts oft über Feld und Wiesen....und nicht nur im Trockenen....

Das Raumangebot:

Die Bestuhlung ist sowohl vorne als auch hinten total bequem > Wohlfühlfaktor pur und auch das Platzangebot für lange Beine ist optimal.

 

Den Kofferraum habe ich in allen Lebenslagen getestet, sprich:

1. mit 326 Litern Volumen: hier hat der wöchentliche Großeinkauf locker Platz

2. 1/3 Rücksitzbank umgeklappt: da hatte auf der Rücksitzbank noch mein Rocky Platz und zusätzlich konnte ich meinen Drachenbaum mit nach Hause nehmen.

3. komplette Rücksitzbank umgeklappt (= 1.042 Liter Volumen): sämtliches Gerümpel, dass ich zum Wertstoffhof fahren musste, hatte da Platz

Das Raumgefühl ist vortrefflich, nicht zu groß für mich und dennoch hat der Kleine genau das, was man braucht: Platz und dabei fühlt man sich "pudel"wohl

Vom Komfort kann sich manch Großer ´ne Scheibe vom neuen Hyundai i20 abschneiden.

Und erst die Sicherheitsmerkmale sind ne Wucht, denn der flotte Flitzer hat ein statisches Kurvenlicht, das die Fahrbahnseite zusätzlich ausleuchtet, wenn das Lenkrad um mehr als 25 Grad gedreht wird.

6 Airbags (Front-, Seiten- und Vorhangairbags für die gesamte Fahrzeugseite) sind ebenfalls mit an Bord.

Was auch noch klasse ist, ist das automatische Anti-Beschlagsystem...und und und....ach, ich könnte hier jetzt nen ganzen Roman schreiben...

Das Fahren mit dem neuen Hyundai i20:

Der Klang des Motors hört sich für mich mega an.

 

Bei der Anfangsbeschleunigung zieht er gut durch, jedoch danach wird er kurzzeitig etwas "müde" (weiß aber nicht, ob es daran liegt, weil das Auto noch eingefahren werden muss oder auch nicht....), danach flitzt er dann wieder.

Zum Fahrverhalten fällt mir spontan ein: butterweich

Liegt gut auf der Straße und in den Kurven und das Lenkverhalten ist super umgesetzt.

Das allgemeine Fahrgefühl: Hier brauche ich nicht viele Worte: "Ich will ihn fahren." das sagt doch alles, oder?!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Kann das Auto nur wärmstens empfehlen, deshalb kann ich hier nichts angeben.

Gesamtwertung: 5.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 5.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
57% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests