• Online: 2.006

Hyundai i10 PA 1.1 Test

29.10.2012 08:45    |   Bericht erstellt von axelmolli

Testfahrzeug Hyundai i10 1 (PA) 1.1
Leistung 67 PS / 49 Kw
Hubraum 1086
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 7300 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von axelmolli 3.0 von 5
weitere Tests zu Hyundai i10 1 (PA) anzeigen Gesamtwertung Hyundai i10 1 (PA) 3.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

2.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + süßer Stadtflitzer, toller Zweitwagen
  • - leider nichts für den Wochenendeinkauf, sehr kleiner Kofferraum

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + in der Stadt ok.
  • - recht durstig auf Kurzstrecken, Reichweite knapp 300 Km

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - kaum für die Autobahn geeignet, es fehlen die Ps

Komfort

3.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - im Fond, bei einer Durchschnittsgröße von Erwachsenen keine Beinfreiheit

Emotion

2.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Preis - Leistung für einen Zweitwagen sind ok.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 16761
Haftpflicht bis 200 Euro (35%)
Teilkasko 50-100 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Auto ist ein optimaler "Muttiwagen".

Kinder in Kita und Schule bringen, kleinere Einkäufe. Soweit ok.

Wird sehr schnell warm auch bei Kurzstrecken. Keine große Parkplatzsuche auf Grund seiner "Größe":-)

Sehr geringer Unterhalt: Steuer keine 80,- Euro, Kasco und Haftpflicht

(35% Zweitwagen) 120,- im Jahr.

Sehr geringe Wartungskosten (bis jetzt).

 

Alles in Allem, ein schöner Zweitwagen für den der nicht viel Wert auf Luxus sonder Sparsam.- und Zweckmäßigkeit legt.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Kein Familienauto nur als Zweitwagen geeignet.

Leider noch nicht für E10 freigegeben (jedenfalls nicht unser Modell).

Recht dustig auf Kurzstrecken:-(

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests