• Online: 3.796

Honda Insight ZE2 1.3 Test

22.05.2017 17:22    |   Bericht erstellt von LF-X

Testfahrzeug Honda Insight ZE2 1.3
Leistung 98 PS / 72 Kw
Hubraum 1339
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 52000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von LF-X 3.5 von 5
weitere Tests zu Honda Insight ZE2 anzeigen Gesamtwertung Honda Insight ZE2 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Tägliches Pendeln mit jeweils 50km Strecke. Diverse Fahrten am Wochenende.

Karosserie

3.5 von 5

Fahrzeug wirk im allgemeinen hochwertig. Die Türen fühlen sich etwas leicht an - vor allen, wenn man vorher einen 5er BMW gefahren ist.

 

Sieht in echt besser aus, als es Photos erahnen lassen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sieht gut aus
  • - wird gerne mit dem Toyota Prius verwechselt

Antrieb

3.5 von 5

Absolut alltagstaugliches Fahrzeug. Fährt teilweise rein elektrisch, sofern man behutsam Gas gibt. Dadurch lassen sich gute Verbrauchswerte erzielen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sparsames Pendlerauto
  • - Könnte etwas durchzugsstärker sein

Fahrdynamik

4.0 von 5

Absolut alltagstauglicher Wagen. Natürlich kein Rennwagen - Dafür ist er aber auch nicht gedacht. Er soll einen sparsam von A nach B bringen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + ausreichend Motorisiert
  • - keine Rakete

Komfort

4.0 von 5

Komfortables Fahrzeug. Im Vergleich mit neueren Fahrzeugen fehlen aktuelle Assistenzsysteme.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + allgemein komfortabel
  • - Klimaanlage geht im Stand aus

Emotion

3.5 von 5

Macht Spaß zu fahren. Auch wenn er nicht der Stärkste ist.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Hybrid
  • - Hybrid

Gesamtfazit zum Test

  • + Kraftstoffverbrauch
  • - Keine Anhängerkupplung
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sparsames Pendlerauto. Im Berufsverkehr auf der Autobahn ist ein Verbrauch zwischen 4 und 4,5l/100km eigentlich problemlos möglich zu erreichen.

 

Der Hybridantrieb funktioniert problemlos. Rein elektrisches Fahren kann man nach gewisser Übung im Umgang mit dem Gaspedal erzwingen - allerdings ist damit beim Beschleunigen vorbei.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Leider keine Anhängerkupplung möglich.

 

Das Auto ist etwas unübersichtlich. Die Sicht nach Hinten ist durch die Karosserieform eingeschränkt. Vorne kann man die Motorhaube nur erahnen.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests