• Online: 4.294

Honda CRV 1.6 DTEC Executive Automatik mit Sensingsystem Test

20.02.2016 17:30    |   Bericht erstellt von wbaru

Testfahrzeug Honda CR-V 4 (RE) 1.6i DTEC 4WD
Leistung 160 PS / 118 Kw
Hubraum 1597
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 3100 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 1/2016
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von wbaru 4.5 von 5
weitere Tests zu Honda CR-V 4 (RE) anzeigen Gesamtwertung Honda CR-V 4 (RE) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich besitze den Wagen seit Mitte Januar und habe bisher als Vielfahrer 3100 km zurückgelegt. Bestellt hatte ich ihn Anfang September 2015. Vorausgegangen sind umfangreiche Probefahrten mit insgesamt 8 Fahrzeugen dieser Gattung. Der Honda CRV hat uns von Anfang an überzeugt. Er wird hauptsächlich auf den Weg zur Arbeit und zu Fernreisen verwendet. Stadt, Landstraße, Autobahn zu etwa gleichen Teilen.

Karosserie

4.5 von 5

Man kann den Honda CRV mit Recht einen Raumriesen nennen. Man nimmt Platz auf bequemen hohen Sitzen und genießt vorn wie hinten viel Freiheit zu allen Seiten. Das Interieur macht qualitativ einen guten Eindruck. Alles passt und ist sauber verarbeitet. Negativ fällt auf, das weder Ablagen noch das Handschuhfach ausgepolstert sind. Die Bedienung der vielen Assistenten ist nicht intuitiv, ich brauchte dafür die Anleitung. Dann gewöhnt man sich aber schnell daran. Was auffällt, selbst auf schlechten Straßen und Kopfsteinpflaster ist die Ruhe in diesem Auto. Es klappert oder knistert nichts. Das schaft selbst mein Dienstwagen, ein Golf 7 nicht.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + viel Platz, sehr gute Sitze, gut zugänglicher großer Kofferraum
  • - Übersichtlichkeit nach hinten eingeschränkt

Antrieb

4.5 von 5

Wenn der größte Motorenhersteller der Welt und ein führender Getriebehersteller einen Antrieb kreieren, sind die Erwartungen hoch. Ich wurde nicht enttäuscht. Der Antrieb macht den schweren Wagen vergessen. Selbst bei langen Autobahnsteigungen hält er locker die gewählte Reisegeschwindigkeit von 160 km/h und legt auch noch ordentlich nach, wenn es sein muss. Der Verbrauch ist mit bisher durchschnittlichen 7 l in Ordnung. Außerhalb der Autobahn ist die 5 vor dem Komme problemlos erreichbar. Die 9 Stufen Getriebeautomatik passt hervorragend zur Motorleistung und macht den CRV zum angenehmen, sehr leisen Reisewagen. Im dichten Berliner Stadtverkehr fällt die zuverlässig und schnell agierende Start Stop Automatik auf. Über das Bremspedal kann man beim Ampelstop darüber bestimmen, ob der Motor ausgeschaltet wird oder nicht. Ein kurzer Impuls auf die Bremse und der Motor steht um eben so schnell zu erwachen, wenn der Fuß von der Bremse genommen wird.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + elastischer Motor, exezlente Getriebeautomatik

Fahrdynamik

4.0 von 5

Die schnell agierende Getriebeautomatik läßt nie Mangel an Zugkraft aufkommen. Natürlich ist ein SUV dieser Größe kein Sportwagen. Aber Überholmanöver auf der Landstraße sind kein Problem. Wer es sportlich mag kann auf Handschaltung umschalten und mittels Schaltpaddles am Lenkrad das Kommando über das Getriebe übernehmen. Hier fällt auf, ein Turboloch ist nicht vorhanden, die Drehfreude des Motors und die jetzt wirksamere Motorbremse in den Bergen. Auch in schnell gefahrenen Kurven ist der CRV die Ruhe selbst. Dank der direkten Lenkung kommt, zumindest bei mir, Fahrfreude auf. Die Bremsen sind gut dosierbar und standfest in den Bergen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + für einen SUV dieser Größe erstaunlich gutes Handling

Komfort

4.5 von 5

Komfortabler, leiser und gut klimatisierter Reisewagen der sich auch für den Weg zum Supermarkt nicht zu schade ist. Dank des kleinen Motors wird es schnell warm im Innenraum. Auch schnell gefahren fällt die Ruhe im Auto auf. Bei Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn (ca. 160 km/h) ist der Motor akustisch nicht vorhanden. Man nimmt nur Wind- und Rollgeräusche dezent war. Auf den schlechten Straßen Brandenburgs bewährt sich das komfortable Fahrwerk. Reichlich vorhandene Bodenwellen und Schlaglöcher bringen den Aufbau nicht aus der Ruhe.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + wirksame Heizung

Emotion

4.5 von 5

Nun Design ist subjektiv, mir gefällt er. Image spielt für mich keime Rolle. Er kann auch temperamentvoll, mag es aber lieber ruhig und komfortabel.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schickes modernes Design

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Testbericht belegt meine Zufriedenheit. Kann den Honda CRV in der beschriebenen Form uneingeschränkt empfehlen. Wer einen guten SUV dieser Größe sucht, sollte ihn unbedingt Probefahren und nicht den kommerziell werbebedingten Testberichten von AB und Co vertrauen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests