• Online: 5.205

Honda CR-V III (RE) 2.2 i-DTEC Test

12.10.2012 12:21    |   Bericht erstellt von mastersarge

Testfahrzeug Honda CR-V 3 (RE) 2.2 i-DTEC 4WD
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 2199
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 53309 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von mastersarge 4.0 von 5
weitere Tests zu Honda CR-V 3 (RE) anzeigen Gesamtwertung Honda CR-V 3 (RE) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe neulich am Sicherheitstraining der Verkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern in Neubrandenburg teilgenommen.

Ich dachte, ich kann die Kiste mal an seine Grenzen bringen.

Keine Chance.

Spurverhalten: auch nach Ausschalten des VSA war das Teil nicht aus der Ruhe und kaum aus der Spur zu bringen.

Was mich an diesem Auto stört ist eigentlich nur, dass ich als Fahrer den Allradantrieb nicht direkt beeinflussen kann.

Ach ja, und der Verbrauch.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Viel Platz, gutes Sicherheitspaket, hervorragendes Fahrverhalten
  • - Kraftstoffverbrauch, begrenzete Auswahl an Motoren

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr guter, durchzugsstarker, zuverlässiger Dieselmotor
  • - Die Schaltabstände beim 6-Gang-Getriebe sind sehr gewöhnungsbedürftig.

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gutes Sicherheitsgefühl, immer beherrschbar

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - Alcantara-Ausstattung ist ziemlich pflegeintensiv

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Die vorstehende "Unterlippe" macht das Auto nicht gerade zu einer Schönheit.

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Absolut zuverlässig.

Umfangreiches Sicherheitspaket.

Ich habe versucht, das Auto im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings an seine Grenzen zu bringen. - Keine Chance.

Das Teil ist nicht aus der Ruhe zu bringen und das überträgt sich auf den Fahrer.

Zwei Sommersprossen:

Die Übersichtlichkeit (was die Rundumsiocht für den Fahrer betrifft) ist verbesserungswürdig.

Den hohen Spritverbrauch sollte Honda auch endlich in den Griff bekommen. Immer nur 80 fahren um Sprit zu sparen, ist keine Option.

 

Nachtrag: 15.01.2013

Ich empfehle allen, die mit dem CR-V öfter im Wald unterwegs sind, einen Unterbodenschutz aus Metall. Mit hat eine popelige, ziemlich morsche Wurzel den Unterbodenschutz aus Platik aufgeschlitzt.

Die Standheizung, die unter dem Fahrzeug montiert ist, hat es dabei zerbröselt. Kosten für die Heizungsreparatur: 700 Euronen.

Neuer Unterfahrschutz aus 3mm verzinktem Stahlblech: 265 Euronen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests