• Online: 4.397

Honda CR-V II (RD) RD9 2.2 i-CTDi Test

21.04.2012 16:31    |   Bericht erstellt von Ce_eR_Vau_eR_De_9

Testfahrzeug Honda CR-V 2 (RD) 2.2 i-CTDi
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 2204
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 110000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Ce_eR_Vau_eR_De_9 4.5 von 5
weitere Tests zu Honda CR-V 2 (RD) anzeigen Gesamtwertung Honda CR-V 2 (RD) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Honda CR-V RD9 Diesel DPF 2006 6-Gang mechanisch

Grossmann AHK 2.000 kg

Dachträger

Optima 5,0 Batterie

Karosserie

4.5 von 5

Kompakter SUV mit großem variablem Innenraum

Wegklappbare Mittelkonsole = Durchgang nach Hinten!

Sitze vorne und hinten als fast komplett ebene durchgehende Liegefläche verwendbar!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Stimmige Klein-SUV-Karosserie
  • + Qualitätsanmutung ausgezeichnet
  • - Beinfreiheit ab 1.85m vorne etwas zu gering (Sitzschiene zu kurz -->Verlängerung)
  • - Sicht nach hinten eingeschränkt
  • - Kofferraumtür geht "falschrum" auf --> Linksverkehr

Antrieb

5.0 von 5

Absolut toller, sparsamer und laufruhiger 2,2 Liter Dieselmotor

DPF macht im CR-V RD9-Modell keine Probleme

kurz und knackig zu schaltendes Getriebe

 

Getriebeübersetzung für Solobetrieb auf Sparsamkeit optimiert, somit für schweren Hängerbetrieb in den unteren Gängen zu lang -->Kupplungsraubend

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Hervorragender Antriebsstrang
  • + Getriebe kurze exakte Schaltwege
  • + Problemloser fast wartungsfreier 4x4-Antrieb
  • - Für Hängerbetrieb nicht optimal abgestuftes Getriebe

Fahrdynamik

5.0 von 5

Da gibts nichts zu meckern, Lenkung, Federung, Fahrverhalten, Stabilität ... alles 1A!

 

Die Bremsen sind etwas unterdimensioniert und haben eine relativ geringe Standzeit

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Ein SUV mit dem Fahrverhalten eines PKW!
  • - Bremsen unterdimensioniert

Komfort

5.0 von 5

Reinsetzen und Wohlfühlen! Bequem sitzen! Aus- und Übersicht genießen!

 

Im kalten Winter setzt die Heizung erst nach 10 km richtig ein, der Klimakompressor als Zuheizung leistet wenig.

Kurios: Rückenlehne ohne Sitzheizung

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Ideal für Langstrecken
  • + Lederpolsterung gute Qualität
  • - Heizleistung setzt spät ein (Diesel)
  • - Bedienknöpfe links vom Lenkrad

Emotion

5.0 von 5

Wer ein SUV mag welches wie ein echtes aber sportliches SUV aussieht wird ihn mögen, wer keine Heckreserveräder mag eben nicht.

 

Ich mag ihn!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Der Letzte mit Reserverad an der Heckklappe

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich habe den Wagen nach langem Vergleichen und einigen Probefahrten mit Alternativmodellen erworben und die Entscheidung bis heute nicht bereut. Die Hauptfrage war: Maximaler Komfort (Benziner und Automatik) oder beste Sparsamkeit (Diesel, Automatik für diese Baureihe nicht möglich). Die Entscheidung ist aufgrund der Spritpreise für den Diesel gefallen.

 

Was bleibt zu sagen:

 

Ein verlässlicher Allround-Wagen für Stadt-Land-Fluss-Berg-Tal-Sommer-Winter mit praktischem Nutzwert.

 

Als Diesel sparsam und trotzdem agil.

 

Absolut zuverlässig und unkompliziert.

 

Man fühlt sich nicht nur wohl sondern auch SICHER!

 

Nach 110.000 km keine Reparaturen, wenn man Bremsscheibentausch bei 60.000 km als Wartung betrachtet (Teilkulanz). Ein Tausch der einklappbaren Außenspiegel (Serienfehler) wurde kostenlos durchgeführt.

 

Mit dem "alten" CR-V kann man wohl auch gebraucht nichts falsch machen.

 

Meiner ist ohnehin nicht zu haben und wird sein Dasein bis an sein Lebensende an meiner Seite verbringen! :-)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests