• Online: 1.883

Honda Civic Tourer 1.6 --DTEC 120PS Lifestyle

02.08.2016 15:33    |   Bericht erstellt von AndreasAllrad

Testfahrzeug Honda Civic 9 (FA,FB,FG,FK) 1.6 i-DTEC
Leistung 120 PS / 88 Kw
Hubraum 1597
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 4441 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2016
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von AndreasAllrad 4.0 von 5
weitere Tests zu Honda Civic 9 (FA,FB,FG,FK) anzeigen Gesamtwertung Honda Civic 9 (FA,FB,FG,FK) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Honda Civic Tourer mit der 1.6 i-DTEC Dieselmotorisierung bot mir und Mitfahrern innerhalb von 2 Wochen über eine Distanz von knapp 3.000KM einen exzellenten Reisebegleiter.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Die Kombi Version des Honda Civic bietet auf 4.590mm Länge 5 geräumige Sitze und einen Mindestladeraum von 624 Litern.

Das Design mit der nach hinten abfallenden Scheibenline wirkt insbesondere mit der kontrastreichen weißen Lackierung wie ein 4-türiges Coupè mit schwebendem Dach.

Der Verzicht auf ein Reserverad (serienmäßiges Honda TRK-Reifenpannen-Soforthilfesystem mit Kompressor und Reifendichtmittel) bietet eine große zusätzliche quadratische Lademulde, in der ein zumindest mittelgroßer Trolly bequem versenkt werden kann.

AAAAAA

Die 2. Sitzreihe kann im Verhältnis 40:60 geteilt und ebenerdig versenkt werden. Im Normalzustand bietet der Raum unter den Sitzen zusätzlichen Stauraum.

Die Vordersitze sind vielfältig mechanisch einstellbar und bieten auch mir 194cm langstreckentauglichen Sitzkomfort.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + die eingeschränkte Übersicht nach hinten/schräg hinten wird durch die Rückfahrkamera deutlichst verbessert
  • + zahlreiche gute Assistenzsysteme

Antrieb

4.5 von 5

Der 1.6 i-DTEC Diesel bietet eine Leistung von

88kW/120PS sowie ein Drehmoment von

300Nm ab 2.000min-1. Damit gehört der

moderne Diesel zu den neuen sparsamen

Alternativen gegenüber der seit Jahrzehnten

bewährten 2.0 Dominanz.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + ist natürlich kein Leistungsträger aber solide und sparsam

Fahrdynamik

4.0 von 5

Das manuelle 6-Gang Getriebe ist relativ lang

aber für den Solobetrieb passend auf

Sparsamkeit getrimmt abgestimmt und lässt

sich mit spielerische Leichtigkeit bedienen.

Der 1. Gang bei Standgas lässt den Wagen mit

8km/h spazieren, der 6. Gang bei 2.000min-1

lässt die 115km/h Schwelle purzeln.

Das ist perfekt um auch hohe Reise-

Durchschnittsgeschwindigkeiten sehr leise und

sehr sparsam zu erzielen.

Der Maximalverbrauch von 5,72ltr/100KM

habe ich auf einen 203Km Autobahnetappe

(Nachtankmenge 11,62ltr) mit deutlich über

Richtgeschwindigkeiten erfahren.

Bei Reisegeschwindigkeiten unter dem

schweizerischen oder italienischem

Höchstgeschwindigkeitsdiktat hatte ich

Nachtankmengen die Etappenverbräuche

zwischen 4,93 und 5,21ltr/100KM

entsprachen.

Der "nur" 50 Liter fassende Tank bot damit

sehr angenehme Reichweiten.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + super sparsam
  • - als Zugwagen würden mir Reserven fehlen

Komfort

5.0 von 5

Die Ausstattung Lifestyle bietet ein adaptives Dämpfungssystem, welches aber auch im Dynamik Fahrmodus wirklich ausreichenden Komfort bietet. Auch die Park-Distanz-Kontrolle vorn und hinten, der City-

Notbremsassistent, Berganfahrhilfe, Regenund

Lichtsensor sind serienmäßig an Bord.

Perfekt ist das optionale Fahrerassistenz-

Paket, der 7 Zoll Touchscreen mit Honda

CONNECT Navigation und Rückfahrkamera,

die die eingeschränkte Sicht in die hinteren

Bereiche deutlich optimiert.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Rücksitze ebenerdig zusammenklappbar
  • + zahlreiche wichtige Assistenzsysteme verfügbar teilweise in der Serie

Emotion

3.5 von 5

Der Civic Tourer hat eine Eco Taste, die dem

Fahrer je nach Gaspedalstellung, Gangwahl

und Geschwindigkeit grün illuminiert die

wirtschaftliche Fahrwiese anzeigt.

Fazit

Das Honda typiche horizontal geteile Cockpit

bietet mit der oberen 2. Ebene einem Head-

Up-Display nahekommende

Informationsebene, wird von mir sehr

empfohlen..

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + mich hat er überzeugt

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Fazit

Das Honda typiche horizontal geteile Cockpit

bietet mit der oberen 2. Ebene einem Head-

Up-Display nahekommende

Informationsebene, wird von mir sehr

empfohlen..

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

25.10.2016 16:58    |    Matze316

dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Jeder der meint das das Cockpit des Civic zerklüftet ist oder das Lenkrad mit Funktionen überfrachtet, möge sich mal in einen aktuellen Astra oder Megane setzen.


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests