• Online: 3.942

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG) 1.8 Test

07.09.2015 10:10    |   Bericht erstellt von kev300

Testfahrzeug Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG) 1.8
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1799
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 42000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von kev300 4.0 von 5
weitere Tests zu Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG) anzeigen Gesamtwertung Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr praktischer Innenraum, Viele Ablagemöglichkeiten
  • + Magic Seats
  • + Rückbank lässt sich eben, fast ohne Kante, umlegen
  • - Hartplastik macht an einigen Stellen knister Geräusche
  • - wenig Kopffreiheit an der C-Säule, sehr viele Leute stoßen sich den Kopf :D

Antrieb

3.5 von 5

Zum Verbrauch:

Ich fahren zu 90% in der Stadt und den Rest relativ schnell auf der Autobahn. Mein Fahrverhalten ist also ziemlich schlecht für den Verbrauch. :p

 

Deshalb habe ich im Stadtverkehr meist zwischen 7,5-8l Realverbrauch.

Auf der Autobahn sind es 7l, wenn man 130-140km/h fährt.

Bei ca. 180 sind es auch mal 10-11l.

 

Bei den seltenen Überlandfahrten komme ich auf Verbräuche von 5-6l.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr zuverlässiger Motor
  • + relativ drehfreudig und elastisch. Man kann sowohl untertourig als auch sehr hochtourig fahren
  • - Schaltgetriebe manchmal hackelig
  • - i-VTEC Umschaltung bei geringen Drehzahlen manchmal ruckelig

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr präzise und direkte Lenkung
  • + Fahrwerk fühlt sich auch bei hohen Kurvengeschwindigkeiten sicher an
  • + Fahwerk im Grenzbereich neutral ausgelegt. Übersteuern möglich
  • - Fahrwerk auf schlechten Straßen rumpelig
  • - In engen Tiefgaragen muss man mit dem Wendekreis aufpassen, aber nichts unmögliches

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze vorne bieten guten Seitenhalt
  • + komfortabel bei langen Fahrten. 500km am Stück ohne Pause = keine Schmerzen :)
  • + Armaturenbrett am Anfang Gewöhnungsbedürftig, aber sehr durchdacht. Ich will nicht mehr darauf verzichten!!
  • + Geschwindigkeit immer und sehr schnell ablesbar. Praktisch bei Blitzern in Kurven. ;-)
  • - Klimaautomatik muss ich oft manuell nachsteuern, weil sie nicht das tut was ich will
  • - Motor dröhnt bei 150km/h. Schneller oder langsamer = kein Dröhnen

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design finde ich immer noch top. Alle deutschen Autos sind dagegen Langeweile pur.
  • - sehr empflindlicher, schwarzer Lack, aber das ist bei den meisten anderen leider auch nicht besser

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 33330
Haftpflicht bis 200 Euro (55%)
Vollkasko bis 200 Euro 60%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Einer der am sportlichsten ausgelegten Kompaktwagen. Nicht von der reinen Motorkraft, sondern vom Fahrgefühl. Fühlt sich direkt, agil und sportlich an, auch wenn der Motor stärker sein dürfte. Aber bei der Motorleistung will man immer mehr... ;)

Zudem bietet der Wagen am meisten Platz im Kofferraum in der Kompaktklasse. Ca. 100l mehr Volumen als im Golf, die sich auch besser nutzen lassen dank der Magic Seats ;-)

Die sehr schräge Kofferraumklappe schränkt den Platz für sperrige Möbel und ähnliches aber auch etwas ein.

 

Bisher gab es gar keine Defekte. Laut Berichten und Statistiken ist auch nicht mit viel zu rechnen. Man muss zwar jährlich zur Inspektion, aber diese sind relativ günstig. Die ersten 3 Inspektionen kosteten jeweils 130-150€ beim Vertragshändler. Unterm strich kommt man also günstiger weg als mit Long-Life Intervallen bei anderen Herstellern.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Leider ist das Auto auch nicht perfekt und hat ein paar akkustische Mängel. :eek:

 

-Scheibenwischer (Gelenke) quitschten von Anfang an. Lies sich durch etwas Sprühöl dauerhaft beheben

- Innenraum knackt und klappert manchmal. Ich behebe das nach und nach, indem ich einige Teile abbaue und mit Filz und Schaumstoff unterfüttere. Meiner ist jetzt zu 99% ruhig, aber ein paar Teile finden sich immer wieder...

 

- Lenkung hat nach 3,5 Jahren angefangen zu quitschen. Lässt sich durch Abschmieren mit Fett innerhalb einer Manschette beheben.

 

- Kupplungspedal knackt gelegentlich. Lässt sich mit Schmierung auch beheben.

 

Wie es aussieht fehlt es dem Auto hauptsächlich an Schmierung. Scheinbar spart man daran etwas. Zum Glück lässt sich das aber sehr günstig selbst beheben.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!