• Online: 4.481

Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) 1.6 LS Test

22.10.2014 17:38    |   Bericht erstellt von Dr.DOHC

Testfahrzeug Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) 1.6 LS
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1590
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 274000 km
Getriebeart Handschaltung
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Dr.DOHC 4.0 von 5
weitere Tests zu Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) anzeigen Gesamtwertung Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe dass Auto ende 2012 gekauft, mit 220.000 Km. Seither begleitet mich mein Honda in vielen Lebenslagen, und hat mich noch nie im regen stehen gelassen.

Und nun habe ich nach mehr als einem Jahr einen Testbericht erstellt

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Habe den Wagen täglich im Einsatz, und er hat mich bisher nie im Stich gelassen.

Als einziges an der Karosserie Stört: Dass die Heckstoßstange sich an den Radläufen immer etwas löst, bzw. "ausgebeult".

Zudem sind keine Pralldämpfer vorhanden, also wenns mal leicht kracht ist, -wie bei mir- gleich vorne der Ganze Schlossträger verzogen. Dass sind so die einzigen Dinge die mich an der Karosse stören, sont gibt's keine

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Langelebigkeit, viel Platz Vorne
  • - Wenig platz Hinten, ab 1,85m wirds unbequem hinten
  • - Stoßstnagen vorne und Hinten etwas Klapperig befestigt
  • - Fehlende Pralldämpfer Vorne und Hinten

Antrieb

4.0 von 5

Der Motor wurde leider Schlecht eingefahren, was sich aber dank einer Angepassten Fahrweise wieder ausgebügelt hat.

Bei dem Motor gehören die Ventile alle 60.000 km eingestellt, was angesichts der teuren Schrauben des Ventildeckels und der nicht ganz Billigen Dichtung nicht ganz Preiswert ist.

Sonst fehlt dem Motor untenrum etwas Power, was aber ab 3500 rpm sich wieder gibt.

 

Dass Getriebe hat Honda - typisch Schwierigkeiten mit einlegen der Rückwärtsganges, aber dafür dass es 274.000 km erlebt hat ist es zu Verschmerzen.

Der verbauch ist mit 8-10 Litern etwas hoch, aber verkraftbar.

 

Manko: Der 45liter Tank und dass Pi-Mal-Daumen-Schätzeisen von Tankanzeige verhelfen maximal zu 450-550km Fahrleistung.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Guter motor, dem Untenrum etwas die Power fehlt
  • - Etwas geringe reichweite bzw. kleiner tank
  • - Ungenaue Tankanzeige

Fahrdynamik

4.5 von 5

Wendekreis ist Relativ klein, für enge Straßen in der Stadt ideal.

Beschleunigen tut er recht Fix, nur da ASR fehlt, quietschen die Räder recht schnell, bzw. drehen durch.

Die Lenkung ist bei mir absolut Spielfrei, direkt, und Auch mit gutem Gefühl für den Straßenbelag.

Die Bremsen sind da ich neue Scheiben und Beläge habe sehr Standfest, verzögern Stark, und bringen auch ein vollbeladenes Auto zum stehen.

Dass Kurvenverhalten ist Super, nur neigt er zum leichten untersteuern wenn man zu schnell in die Kurven fährt, was aber bei den meisten Frontrieblern so ist.

Die Wendigkeit ist auch gut, nur eben dass angesprochene Untersteuern ist nicht zu vergessen, aber wenn man im Rahmen bleibt reagiert er zügig auf Lenkbefehle, und ist allgemein ein Sehr gutmütiger Wagen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gute beschleunigung, Sehrt gute Lenkung und starke bremsen.

Komfort

4.0 von 5

Dass Fahrwerk ist bei mir nicht mehr Original, es ist sehr Sportlich abgestimmt. Es ist etwas zu tief, aber sonst ganz gut. Nur für Kopfsteinpflaster ist es eher nicht geeignet.

Die sitze sind Vorne wie hinten Bequem, nur hinten ist dass Platzangebot nicht so berauschend.

Die Fahregeräusche sind mittlerweile Laut, was z.T dem tunign Auspuff anzulasten ist, aber auch vorher war er nicht gerade leise. Die Abrollgeräusche hört man sehr stark, besonders wenn die Radlager etwas betagter sind.

Die Bedienung ist Logisch und sehr einfach.

die Heizung heizt sehr gut und schnell, Klimaaanlage hab ich keine.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bequeme sitze, gute bedienung.
  • - Laute Fahrgeräusche

Emotion

4.5 von 5

Dass design ist schön, klare Linien, nicht zu Eckig und auch nicht zu Rund. Im ganzen hübsch anzusehen und immer wieder ein Blickfang, besonders wenn er Frisch Poliert ist :)

Temperament ist sehr Sportlich realisiert.

Dass Image ist Positiv meiner Meinung nach.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + gutes Design
  • - keine

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,5-9,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 90587
Haftpflicht 600-1.000 Euro (45%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Endschalldämpfer (300 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde dass Auto Empfehlen weil:

 

Es zuverlässig ist, die steuer in grenzen hält, erstazteile in Massen verfügbar sind, und auch die Versicherung tragbar ist. Zudem ist dass Auto gutmütig und hat auch genug Leistung um 5 Personen und Gepäck zu befördern. Ich würde mir den Honda immer wieder kaufen, nur beim kauf auf die Fahrgeräusche und die Agilität des Motors achten, Rost hat er auch keinen, Nirgendswo.

 

Alles in Allem: ein sehr Gutes Auto :)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich würde den Civic nicht Empfehlen weil:

Sehr hohe Versicherung

Mangelhafte Stoßstangenbefestigung

 

Gilt NUR für Tieferlegung/Sportfahrwerk: Die Domlager geben recht fix auf, und auch Aufsetzen tut er gerne, besonders wenn man den Kat unter den Auto hat, und auch der MSD Bekommt ab und an den Asphalt zu Spüren.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!