• Online: 1.076

Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) 1.4 Aerodeck Test

20.02.2018 08:20    |   Bericht erstellt von Niclas_K

Testfahrzeug Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) 1.4 Aerodeck
Leistung 90 PS / 66 Kw
Hubraum 1396
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 220000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/2000
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Niclas_K 3.5 von 5
weitere Tests zu Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) anzeigen Gesamtwertung Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mein Vater hat sich den Civic Aerodeck im Dezember 2006 als Gebrauchtwagen gekauft. Seitdem befand er sich in Familienbesitz bis September 2017, als er dann doch einem "neuen" Wagen weichen musste.

Da ich seit 2016 meinen Führerschein habe, konnte ich ihn erst ungefähr die letzten 2 Jahre fahren.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Der Civic Aerodeck wurde als Familienauto genutzt. Somit sind wir damit jedes Jahr in den Urlaub gefahren. Der Kofferraum war optimal ausgenutzt und war riesig. Auch für sperrige Transporte wie Fahrräder, Betten, oder Schränke war der Kofferraum groß genug. Die Ladekante ist sehr niedrig was durchaus angenehm war.

Sowohl das Platzangebot vorn als auch hinten war mehr als ausreichend. Der Fußraum war sehr geräumig.

Ganz besonders positiv ist die Übersicht nach hinten. Die großen Fensterflächen bieten ein sehr gutes Raumgefühl.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Kein Rost
  • + Übersichtlichkeit
  • + Enormes Raumangebot
  • + Kompakte Ausmaße
  • - Windgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten

Antrieb

3.5 von 5

Beim Motor handelt es sich um den Basismotor. Der Aerodeck wurde später nur noch für Strecken zur Arbeit bzw Schule gebraucht. Unbeladen fuhr er gut und man konnte auch mit dem Verkehr mitfließen. Wenn es jedoch einmal gefordert war schnell zu beschleunigen war man oftmals enttäuscht. Der 90PS Motor ist kein Renner. Wenn er rollt, dann rollt er. So lernt man das vorrausschauende Fahren und nutzt oftmals den Schwung aus um Steigungen zu bewältigen. Der Verbrauch ist dem alter Entsprechend gut.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Hohe Drehzal möglich
  • + Niedriger Verbrauch in Bezug auf das Alter
  • - Sehr zähe Beschleunigung
  • - Motorengeräusch laut ab 130 km/h

Fahrdynamik

3.5 von 5

Sehr positiv aufgefallen ist mir der Wendekreis. Die Beschleunigung ist zäh und die Lenkung hat im Alter (nach 17 Jahren und über 200tkm) ihren sportlichen Charakter verloren. Generell wurde unser Aerodeck im Alter komfortabler, da Stoßdämpfer etc. immer noch original waren und irgendwann eben auch dort der Zahn der Zeit nagt. Sehr sehr gut waren die Bremsen. Das ABS griff immer im richtigen Zeitpunkt ein und brachte den Wagen sicher zum Stillstand.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Geringer Wendekreis
  • + Kurvenfahrten auch bei hohen Geschwindigkeiten sicher
  • + Sehr gute Bremsen
  • + ABS
  • - Servolenkung nicht sehr leichtgängig -> flottes Rangieren semi-gut

Komfort

4.0 von 5

Obwohl die Sitze recht hart sind, sitzt man ziemlich bequem in der Front. Die 2. Sitzreihe ist im Vergleich sehr weich, dennoch bequem. Lediglich der Einstieg ist recht unbequem, aber wenn man sitzt, dann sitzt man. :D

Die Geräuschkulisse war erträglich, jedoch auf langen Fahrten irgendwann anstregend (bei Geschwindigkeiten um die 140 km/h). Die Bedienung war so simpel, dass man alles im "Blindflug" einstellen konnte.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze mit sportlichen Charakter, dennoch bequem
  • + Wenig Ausstattung = wenig Knöpfe :)
  • + Beleuchtung des Tachometers bei Nacht
  • + Fahrwerk ein Mix aus sportlich und komfortabel
  • - Ab 130 km/h unangenehm laut
  • - Heizleistung gut, benötigt jedoch sehr lang im Winter
  • - Schlecht abgestimmte Lüftungs-/Gebläsestufen

Emotion

3.5 von 5

Das Design ist wie immer Geschmackssache. Mir gefällt es. Es ist sehr zeitlos und ohne unnötige Linien. Die großen Fensterflächen lassen den Wagen auch größer wirken.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Zeitloses Design
  • - Nicht das beste Image... oft als "Familienkutsche" bezeichnet

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 14913
Teilkasko 300-400 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Endschalldämpfer (300 €)

Gesamtfazit zum Test

  • + Zuverlässigkeit
  • + Verarbeitung
  • + Verbrauch
  • + Platzangebot
  • + Gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • + Gute Rostvorsorgel
  • - Windgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten
  • - Motorengeräusch laut ab 130 km/h
  • - Nur 2 Airbags
  • - Wasserundichtigkeit im Beifahrerfußraum
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Wagen bietet ein enormes Platzangebot. Die Verarbeitung des Innenraums war gut, ebenso die Materialien.

Der haupt Kaufgrund ist jedoch die Zuverlässigkeit. Bis auf Verschleißteile wurde nie etwas getauscht. Außerplanmäßige Werkstattaufenthalte kamen kaum vor (meist wegen Gutachten durch Schäden, verursacht von anderen Verkehrsteilnehmern).

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Im Alter lässt der Fahrspaß nach. Das Fahrwerk wird spürbar weicher und der Motor lauter. Zuletzt stieg auch der Öl-Verbrauch an.

Die Sicherheitsuasstattung mit nur 2 Airbags ist vergleichsweise schwach, auch damals gab es Kombi mit 4 Airbags.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!