• Online: 1.455

Honda Accord 8 2.2 i-DTEC Tourer Test

01.08.2011 19:36    |   Bericht erstellt von Tupperman_rb

Testfahrzeug Honda Accord 8 2.2 i-DTEC Tourer
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 2199
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 13200 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Tupperman_rb 4.5 von 5
weitere Tests zu Honda Accord 8 anzeigen Gesamtwertung Honda Accord 8 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre sowohl viel Landstraße aber auch oft auf der Autobahn. Vergleiche sind daher gut durchzuführen. Die Strecken halten sich in etwa die Waage. Das Fahrzeug ist oft gut bepackt und schnurrt in allen Lagen bergauf und bergab. Selbst bei größeren Steigungen besteht die Möglichkeit noch weiter zu beschleunigen, ohne gleich den Gang herunter zu schalten.

Karosserie

4.5 von 5

Das Platzangebot ist meines erachtens sehr gut (bin halt nicht der Größte), aber Klagen von Mitfahrern hatte ich bislang nocht nicht.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Der Gesamteindruck entspricht der gehobenen Mittelklasse.
  • - Der Kofferraum könnte ein wenig größer sein.

Antrieb

4.5 von 5

Beim Anfahren fehlt ein wenig die Spritzigkeit. Doch wenn der Tourer einmal angerollt ist, dann mach es richtig Spaß ihn zu fahren.

 

Der Dieselverbrauch liegt sehr im günstigen Bereich und ich komme auf einen Durchschnitt von bislang 6,51 l/100 km seit Februar.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Bei fast jeder Geschwindigkeit lässt sich der Wagen sehr gut weiter beschleunigen
  • - Leichtes Verschlucken beim zügigen Anfahren.

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Wendekreis ist bei der Autogröße nicht zu beanstanden. Die Beschleunigung ist, außer beim ersten Moment (Verschlucken), sehr gut. Die Lenkung ist sehr direkt, auch bei zügiger Kurvenfahrt. Die Bremsen funktionieren einwandfrei, wie auch der Bremsassistent. Auf der Autobahn gleitet man selbst bei höheren Geschwindigkeiten dahin. Man merkt die Geschwindigkeiten fast garnicht und ist überrascht, wie zügig man doch unterwegs ist.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Es ist ein Genuss, selbst lange Fahrstrecken im Accord zu sitzen.
  • - ... da fällt mir nichts ein

Komfort

5.0 von 5

Die automatischen Sitze sind sehr bequem. Funktionell ist auch die Memoryfunktion beim Fahrersitz.

Bei der automatischen Lichtsteuerung (Licht an bei Dunkelheit, Licht aus bei Tag) ist eine angenehme Sache. Doch wäre es wünschenswert, dass die Schaltschwelle etwas korrigiert wird, denn das Licht schaltet sehr spät ein oder aber zu früh im Morgengrauen aus.

Ebenfalls wäres es zu begrüßen, dass das Fahrlicht bei laufenden Scheibenwischer automatisch eingeschalltet wird (sehen und gesehen werden)

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Für einen Diesel ein sanftes schnurren, man kann es kaum glauben.
  • - Die Zusatzheizung könnte im starken Winter ein wenig besser sein.

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Eine sehr schöne Linienführung mit sportlichem Character

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug ist eine rundum gelungene Sache. Das Fahren damit macht sehr Spaß und ermüdet nicht. Die Klimaautomatik sorgt auch bei hoher Außenthemperatur für einen kühlen Kopf.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich würde das Fahrzeug niemenden empfehlen, der nur kurze Strecken zu fahren hat, aber dass ist bei jedem Diesel der Fall. Die Themperatur des Motors steigt nicht so schnell an wie beim Benziner und der würde evtl nur Schaden davon nehmen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests