• Online: 3.666

Ford Transit Custom 2.0 136kW/185 48Volt-Mild-Hybrid-System

30.12.2019 16:38    |   Bericht erstellt von AndreasAllrad

Testfahrzeug Ford Transit Custom FAC/FAD
Leistung 130 PS / 96 Kw
Hubraum 1995
HSN 8566
TSN BMU
Aufbauart Van
Kilometerstand 1375 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2019
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von AndreasAllrad 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford Transit Custom FAC/FAD anzeigen Gesamtwertung Ford Transit Custom FAC/FAD 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ford Transit und Tourneo Custom können seit dem Frühjahr auch mit einem MildHybridSystem upgegradet werden. Grund genug, dieser mehr Effizienz versprechenden Idee, im Rahmen einen ausgiebigen Fahrtests zu ergründen.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Ich bin die Lieferwagenversion gefahren. Dies stellt durch die BeifahrerDoppelsitzbank und die dadurch bedingt starre Rückenlehne und den durch die feste Rückwand eingeschränkte Sitzweite doch einige Einschränkungen gegenüber den PKW Modellen dar. Der Sitzkomfort lässt sich aber auch durch eigene Schwerpunktsetzung im Lieferwagenbereich verbessern. So wars für meine Größe leider nichts für eine auch nur etwas längere Strecke.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • - Beifahrerdoppelsitzbank erfordert eine gewisse Leidensfähigkeit. Nichts für große Personen

Antrieb

4.0 von 5

Ich bin die leistungsstärkste Transit Custom Motorisierung mit 136kW/185PS gefahren. Die MHEV (48-Volt-Mild-Hybrid-Version) ist jedoch optional auch für die leistungsschwächeren Motorisierungen also 77kW/105PS sowie 96kW/130PS lieferbar. Bedingung ist lediglich die Ausstattung mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe.

 

Einerseits verspricht dieses 48-Volt-System durch die Funktions-Verbindung und Gehäuse-Verbindung von Lichtmaschine und Anlasser in einem Startergenerator zu einer Entlastung des Verbrennungsmotor, weil wesentlichen motorische Nebenaggregate nicht mehr mechanisch über Antriebsriemen sondern vielmehr elektrisch angetrieben werden. Andererseits, kann die beim Bremsvorgang zurückgespeiste elektrische Energie durch den Generatormotor dem Verbrennungsmotor unterstützend etwa beim Beschleunigungsvorgang zur Verfügung gestellt werden. Einzig und allein eine vollelektrische Fahrt ist einem Mild-Hybrid-System nicht möglich.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + angesichts Größe, Gewicht und Nutzwert wirklich günstige Verbrauchswerte
  • + selbst die guten Werte des Vorgängers ohne Hybrid durch das Mild-Hybrid-System nochmals verbessert

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Fahrer selbst spürt nichts von der Wirkweise des Hybrid-Systems. An der Tankstelle verspricht der Hersteller eine effektive Ersparnis von einem halben Liter Diesel pro 100KM.

Galerie
Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Wendekreis unter 12 Meter ist sehr gut für die Größe

Komfort

4.0 von 5

 

Galerie
Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + niveauregulierende Luftfederng an der Hinterachse möglich

Emotion

4.5 von 5

Bully-Konkurent

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Bully aus Kölle

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

top

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0