• Online: 3.672

Ford Tourneo Custom PHEV 92kW/126PS 355Nm Drehmoment

23.12.2019 13:17    |   Bericht erstellt von AndreasAllrad

Testfahrzeug Ford Transit Custom FAC/FAD
Leistung 130 PS / 96 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Van
Kilometerstand 2451 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2019
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von AndreasAllrad 3.5 von 5
weitere Tests zu Ford Transit Custom FAC/FAD anzeigen Gesamtwertung Ford Transit Custom FAC/FAD 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mit dem Ford Tourneo/Transit Custom PHEV bietet Ford Gewerbetreibenden ein Fahrzeug der 1 Tonnen Nutz-Klasse, der aufgrund seiner vollelektrischen Fahrtmöglichkeit bestehenden und zukünftigen Fahrverbotsbeschränkungen entgegensteht.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Da die Batterie mit 14 kWh Speicherkapazität unter dem Fahrzeugboden gelagert ist, entspricht der Karosserie des Transit Custom der Serie ohne Einschränkung des Ladevolumens.

Den Custom PlugIn Hybrid bietet Ford ausschließlich mit dem kürzeren (L1, 2.933 mm) der beiden Radstände und dem flachen Dach (H1) an.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + vollelektrische Fahrweise in gesperrten Zonen möglich
  • - Konferenzbestuhlung ist praktisch schränkt jedoch Lehenenverstellung ein

Antrieb

3.0 von 5

Der Antrieb des Elektromotors erfolgt ohne herkömmliches Getriebe direkt auf die Vorderräder. Hierbei leistet der Elektromotor 92,0KW / 126 PS sowie ein Drehmoment von 355Nm welches den Transit Custom ausreichend dynamisch in Szene äh in Bewegung setzt.

 

Nach dem realistischeren WLTP Wert von knapp 41KM schaltet sich nach der technisch möglichen elektrischen Reichweite automatisch der 1.0 Dreizylinder als Reichweitenverlängerer hinzu. Dieser kleine Turbobenziner wirkt dabei nicht als Antriebsmotor für die Vorderräder sondern lediglich als Energiequelle für die Stromerzeugung. Aus diesem Grund sind die Drehzahlschwankungen auf den Energiebedarf und nicht auf die tatsächliche Geschwindigkeit zurückzuführen.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Der Verbrauch hängt stark von der Nutzung der elektrischen Nachlademöglichkeit ab

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Transit Custom PHEV bietet unterschiedliche Fahrprogramme, je nachdem ob man sofort elektrisch oder lieber die elektrische Reichweite späteren Bedürfnissen vorhalten möchte, oder ob der Verbrennungsmotor den leergefahrenen Akku bevorzug aufladen soll. Die Wahlschalterstellung „L“ sorgt zudem für eine noch stärkere Rekuperation beim Fahren.

 

Besonders knauserig mit Benzin geht der PHEV dann um, wenn er möglichst häufig an der Steckdose (Haushaltsteckdose oder Typ-2-Säule) nachgeladen wird, um das Anspringen des Range Extender zu minimieren.

 

Ansonsten preist Ford den Transit Custom in elektrifizierte Art mit einer Reichweite von 500KM an und bei einem 55l fassenden Benzintank kann sich jeder den Verbrauchswert überschlagen.

Meine fasst 2 stündige Verbrauchstestfahrt (ca. 75KM) in sehr defensiver Fahrweise habe ich laut Bordcomputer mit 4,7 ltr./100KM zurückgelegt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Der absolute Vorteil dieser Motorisierung ist, dass er auch z.B. in London in gesperrte Fahrzonen fahren darf
  • - weite Strecken ohne Nachlademöglichkeit ist der PHEV den Verbrauchswerten eines Diesels unterlegen, zumndest auch wenn man die zusätzlichen Stopps einbezieht.

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr großes Display

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + engeschränkte Funktion

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

empfehlenswert nur dann, wenn man tatsächlich in gesperrte bzw. Elektrofahrzeugen vorbehaltene Zonen einfahren muss.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!