• Online: 6.435

Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY) 2.0 TDCi Turnier Test

15.03.2017 09:17    |   Bericht erstellt von raven666dagon

Testfahrzeug Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY) 2.0 TDCi Turnier
Leistung 116 PS / 85 Kw
Hubraum 1998
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 297000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von raven666dagon 3.0 von 5
weitere Tests zu Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY) anzeigen Gesamtwertung Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre ca. 30000 im Jahr, Mittel beladen. Über Stadt, Land und Autobahn ausgewogen. Vom Platzangebot und Fahrkomfort bin ich überzeugt. Allerdings ist ein Mondeo mit dieser Laufleistung sehr wartungsempfindlich und wenn man nicht vieles selber macht ein Totalschaden. Einspritzdüsen Wechsel übersteigt den Wert des Wagens schon mal. Auch auf Ford Werkstätten sollte man sich nicht verlassen. Wer sich dieses Fahrzeug zulegen will, sollte Ford Fan sein und auch viel Geduld beim schrauben haben. Teile verhältnismäßig teuer und stellenweise extrem verbaut, so dass das halbe Fahrzeug zerlegt werden muss um Kleinkram zu wechseln. Kupplung zum Beispiel nimmt die doppelte Arbeitszeit eines Passat. Beim Kauf auch darauf achten, dass der Wagen nicht aus Simmerringen im Bereich der kurbelwelle sifft und möglichst an Heckachse alles gewartet ist(Lager, Stoßdämpfer, bremszange, Radlager)

Karosserie

4.0 von 5

Ich fahre ca. 30000 im Jahr, Mittel beladen. Über Stadt, Land und Autobahn ausgewogen. Vom Platzangebot und Fahrkomfort bin ich überzeugt. Allerdings ist ein Mondeo mit dieser Laufleistung sehr wartungsempfindlich und wenn man nicht vieles selber macht ein Totalschaden. Einspritzdüsen Wechsel übersteigt den Wert des Wagens schon mal. Auch auf Ford Werkstätten sollte man sich nicht verlassen. Wer sich dieses Fahrzeug zulegen will, sollte Ford Fan sein und auch viel Geduld beim schrauben haben. Teile verhältnismäßig teuer und stellenweise extrem verbaut, so dass das halbe Fahrzeug zerlegt werden muss um Kleinkram zu wechseln. Kupplung zum Beispiel nimmt die doppelte Arbeitszeit eines Passat. Beim Kauf auch darauf achten, dass der Wagen nicht aus Simmerringen im Bereich der kurbelwelle sifft und möglichst an Heckachse alles gewartet ist(Lager, Stoßdämpfer, bremszange, Radlager) meinen Mondeo vor 20000 km und 6 Monaten gekauft. Kaufpreis 1500€ seit dem 2000€ und mehr an teilen und Arbeitslohn investiert und ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Komfortabel. Geräumig
  • - Wartungsintensiv und teuer

Antrieb

3.0 von 5

Das Fahrzeug soll sehr sparsam sein, teils unter 5 Litern. Dies ist bei meinem aufgrund einiger noch zu behebender Mängel nicht der Fall. 7.0l Diesel ist bei meinem Fahrverhalten trotzdem zu viel.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Relativ agil
  • - Empfindliche Motorsteuerung

Fahrdynamik

2.5 von 5

Komfortabel und weich, könnte aber auch als schwammig ausgelegt werden.

Ich mag es auf langen Strecken.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Etwas Indirekte Lenkung

Komfort

4.0 von 5

Rutscht in der Kurve etwas durch. Muss aber nicht am Fahrzeug gelegen haben sondern eher an anderen variablen

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Angenehm komfortabel und relativ leise

Emotion

2.5 von 5

Innenraum ist nichts besonderes. Aber die Radioposition ist unterirdisch! Wird von vielen Mondeofahrern mit dem Klimabedienteil gewechselt bzw umgebaut um das Radio höher zu setzen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Radioposition miiserabel

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Platzangebot und Komfort ist gut. Eine Schubkarre verschwindet im ganzen problemlos im Kofferraum. Zu zweit auf voller Länge schlafen ist auch möglich. Fahrwerk komfortabel

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wartungsintensiv und sehr empfindliche Motorsteuerung. Einspritzdüsen und AGR!

Stoßdämpfer hinten: zum Austausch ist Geduld gefragt.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!