• Online: 1.305

Ford Galaxy Mk2 WA6 2.0 EcoBoost Test

16.07.2011 11:44    |   Bericht erstellt von ccc---

Testfahrzeug Ford Galaxy Mk2 (WA6) 2.0 EcoBoost-SCTi
Leistung 203 PS / 149 Kw
Hubraum 1976
Aufbauart Van
Kilometerstand 28000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von ccc--- 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford Galaxy Mk2 (WA6) anzeigen Gesamtwertung Ford Galaxy Mk2 (WA6) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ein kurzer Testbericht nach gut einem Jahr mit dem Galaxy EcoBoost.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Enorm viel Platz in der ersten und zweiten Reihe. In der dritten auch ausreichend Platz, solange die Sitze in der zweiten Reihe nicht ganz hinten sind. Kofferraum immer ausreichend. Übersichtlichkeit durch die Größe natürlich etwas eingeschränkt, mit Parksensoren vorne und hinten aber kein Problem. Die abgedunkelten Seitenscheiben ab der zweiten Reihe vermindern die Übersicht beim Blick über die Schulter nach hinten ebenfalls etwas. Mancher mag es kaum glauben, doch ich habe mich unter anderem für den Galaxy entschieden, weil er hinten KEINE Schiebetüren hat. Schiebetüren gehören für mich zu einem Lieferwagen, nicht zu einem PKW. Sie mögen praktisch sein, aber ich mag sie nicht. Die Titanium-Ausstattung ist sehr hochwertig - umso mehr stört da das billige Plastik an einigen Stellen. Beispielsweise hätte man die Seitenwände im Bereich der dritten Sitzreihe (Kofferraum) durchaus mit Teppich statt Plastik ausführen können, das Plastik verzeiht nichts beim Einladen, sofort sind Kratzer sichtbar - das ist im Sharan besser gelöst. Der Teppich am Kofferraumboden ist leider kaum von Fuseln frei zu bekommen, da versagt jeder Staubsauger.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Enorm viel Platz
  • - Qualität könnte teilweise etwas besser sein

Antrieb

3.5 von 5

Der 203 PS EcoBoost macht sehr viel Spaß. Mehr geht natürlich immer, auch die 240 PS Version würde dem Galaxy sehr gut stehen. Die Charakteristik des Motors ist sehr fein, die Leistung immer abrufbar. Die Laufruhe in den unteren Drehzahlbereichen erinnert an einen Sechszylinder. Der Verbrauch hat sich über das Jahr nun bei etwa 9,5 Liter eingependelt, was ich für die hohe Leistung und die große Karosserie als durchaus angemessen bezeichnen würde. In der warmen Jahreszeit sind Überland und auf der Autobahn 8,5 Liter machbar, im Winter können es auf Kurzstrecken aber auch mal 13 oder 14 Liter sein. Mit dem 70 Liter Tank sind Reichweiten von 700 bis 800 km machbar. Das Getriebe schaltet im normalen Betrieb äusserst ruckfrei. Lediglich beim Anfahren, oder beim Wechseln in und vom Retourgang, sowie bei vollem Durchtreten des Gaspedals kann es zu einer "Gedenksekunde" kommen, was zumindest unkomfortabel ist, beim Überholen eventuell aber auch mal etwas brenzlig sein kann.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr feiner und leiser Motor, Getriebe schaltet meist ruckfrei
  • - Manchmal lange Schaltzeiten beim Getriebe

Fahrdynamik

4.0 von 5

Die Fahrdynamik ist für einen Van ausgezeichnet. Mit dem in meinem Galaxy verbauten Sportfahrwerk lässt sich das Fahrzeug sehr agil bewegen - ich bin schon einige Kombis (probe)gefahren, die da bei weitem nicht mithalten konnten. Auch an Lenkung und Bremsen gibt es nichts auszusetzen. Der Wendekreis ist natürlich recht groß, aber für ein 4,80 Fahrzeug wohl normal. Gewöhnungsbedürftig ist anfangs auch die große Breite des Galaxy, die für 2 Meter breite Fahrzeuge eingerichtete linke Spur in Baustellenbereichen auf der Autobahn darf mit dem Galaxy eigentlich nicht benutzt werden.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für die große Karosserie erstaunlich agil
  • - Wendekreis recht groß, für die gegebene Länge aber vertretbar

Komfort

4.5 von 5

Das Sportfahrwerk ist sehr gut abgestimmt und macht Spass. Seekrank wie in so manch anderem Van oder Kombi kann man im Galaxy nicht werden, vermutlich auch nicht mit dem normalen Fahrwerk. Die Sitze sind an allen Plätzen ausgezeichnet. Die Titanium-Sportsitze bieten sehr guten Seitenhalt, ich würde mir sogar noch etwas mehr Halt wünschen, aber das ist jetzt Jammern auf sehr hohem Niveau, und immerhin ist das ein Van und kein Sportwagen. Die Einzelsitze in der zweiten Reihe sind über jeden Zweifel erhaben, sowas gibt's sonst wohl nur in Oberklasse-Limousinen. Bekannte, die mit uns kürzlich 500 km nach Kroatien gefahren sind waren völlig begeistert und meinten, so entspannt wären sie diese Entfernung noch nie gefahren - der Galaxy ist DAS ideale Reiseauto! Der EcoBoost ist extrem leise, erinnert im unteren Drehzahlbereich an einen Sechszylinder, oben raus wird er aber sehr "sportlich". Aus dem Convers+ könnte man mit neuer Software sicher noch mehr rausholen, auch optisch. Die Bedienung ist manchmal etwa holprig, im Großen und Ganzen aber ok. Die Sprachsteuerung bringt meiner Meinung nach vor allem beim Telefonieren viel Komfort und Sicherheit. Die restlichen Funktionen bediene ich über die Tasten.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr gute Sitze, leiser Innenraum
  • - Bedienung könnte etwas intuitiver sein

Emotion

4.5 von 5

Für mich ist der Galaxy der schönste und sportlichste Van, da kann auch der neue Sharan nichts daran ändern. Würde heute wieder den Galaxy wählen. Nach Galaxy und Sharan/Alhambra kommt im Van-Sektor meiner Meinung nach lange nichts - alle anderen sind entweder schon zu sehr in die Jahre gekommen oder spielen in einer anderen Qualitätsliga. Was mich etwas stört, ist das fehlende "echte" Tagfahrlicht - das müssen jetzt gar keine LEDs sein, normale Tagfahrleuchten wie z. B. bei Skoda würden völlig ausreichen. Werde mir wohl die Nebelscheinwerfer als TFL einrichten lassen, hier in Österreich ist das erlaubt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Meiner Meinung nach der schönste und sportlichste Van
  • - Echtes Tagfahrlicht fehlt

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 600-1.000 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr gute Fahrdynamik, guter Motor, Getriebe meist Herr der Lage, unendlich viel Platz, hübsch anzusehen. Bezüglich Platzbedarf hätte ein Kombi für mich gereicht, jedoch kann man als Firma in Österreich nur bei Großraum-Vans die Vorsteuer abziehen - deshalb kam für mich nur ein Van in Frage. Und da ist der Galaxy für mich nach wie vor die erste Wahl.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Hier fällt mir wenig ein. Die Qualität der Materialien und Verarbeitung könnte teilweise etwas besser sein.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

20.07.2011 08:36    |    pavlov991

Bin mit deinen Eindrücken absolut einverstanden. Dasselbe kann ich auch über meinen S-Max sagen.

Super-Auto, aber mit ein Paar Schwächen.

28.03.2013 21:28    |    Kurvenräuber48005

Danke für die Eindrücke, bin mit meinem S-Max ebenso zufrieden.

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests