• Online: 3.816

Ford Focus Mk3 1.6 TDCi Turnier Test

28.04.2016 15:59    |   Bericht erstellt von ric84

Testfahrzeug Ford Focus Mk3 1.6 TDCi Turnier
Leistung 115 PS / 85 Kw
Hubraum 1560
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 27800 km
Getriebeart Handschaltung
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von ric84 4.5 von 5
weitere Tests zu Ford Focus Mk3 anzeigen Gesamtwertung Ford Focus Mk3 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platz und Ablagen herroragend
  • - Sicht zur Ampel schlecht

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Antritt stark, Verbrauch mit man. Getriebe gering
  • - obere Drehzahlen klar schwach, stark vibrierend

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + typisch Ford, direkt, sportlich , dynamisch, bequem
  • - wir reden hier von einem Kombi, man kann keinen 500kg Flitzer erwarten

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung: schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + langstreckentauglich, sportlich und bequem zugleich
  • - Start Stopp nervt

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schöne Optik, gefällt sogar VW Fahrer :)
  • - Sync2, mehr Schein als Sein

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Schönes Auto, sehr ansprechendes Design, dynamisches Fahren, wie man es bereits von Ford gewöhnt ist. Der Motor ist dabei sehr sparsam. Einzig die Steuerpolitik des Staates ist absolut irrsinnig.

 

Es gibt viele praktische Ablagen, die Bluetoothfunktion von Sync 2 funktioniert prima, prima Spracherkennung, leiser Innenraum, alles sehr stimmig und gefällig designt.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Sync 2 entspricht bei weitem nicht mehr den Stand der heutigen Technik (laut Recherche single core CPU mit 600mhz) und läuft dementsprechend, nennen wir es "primitiv". Würde mir wünschen, wenn es ein Aufrüstset für Sync 3 geben würde. Dazu sind die Navi Karten auf der SD unterirdirsch schlecht und man bekommt bei Auslieferung bereits eine veraltete SD. Entweder hätten sie die Sparte "Multimedia" gänzlich weg lassen sollen oder es auf einen wesentlich aktuelleren Stand bringen sollen. Sync 2 macht kein Spass, Punkt.

 

Des Weiterem läuft der Motor stark vibrierend (Luxusproblem).

 

Ausserdem nervt die Start Stopp Automatik, würde mir wünschen, diese dauerhaft deaktivieren zu können.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests