• Online: 3.204

Ford Focus Mk2 1.6 TDCi Test

15.04.2012 13:46    |   Bericht erstellt von cs90

Testfahrzeug Ford Focus Mk2 1.6 TDCi
Leistung 109 PS / 80 Kw
Hubraum 1560
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 187000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2005
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von cs90 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford Focus Mk2 anzeigen Gesamtwertung Ford Focus Mk2 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Focus ist mein privat-PKW. Vorher fuhr Ihn mein Bruder, sodass ich auf 7 Jahre und fast 190.000km mit dem Focus zurückschauen kann.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Das Platzangebot ist wirklich gut! Urlaubsfahrten mit 4 Personen sind kein Problem. Das Gepäck passt auch in den (trotz Kofferraumausbau leicht verkleinerten) Kofferraum. Der Lack sieht noch gut aus. Nach fast 190tkm hat aber natürlich die Front gelitten. Steinschläge auf der Motorhaube und Stoßstange gibt es mehr als genug. Aber ich denke das ist bei einem Autobahnauto durchaus normal.

 

Wirklich unschön sind die ein oder andere schlecht durchdachte Stelle. Der fehlende Steinschlagschutz an den hinteren Türen, die Gummipuffer der Heckklappe die auf der Innenseite der Heckklappe den Lack abscheuert und die Speigeldreieick Abdeckungen. Die wollen manchmal nicht halten. Karosseriekit halten sie aber jetzt fest.

 

Im Übrigen wurden die genannten Kritikpunkte meines Wissens bei den neueren Focus (ab BJ 2006 oder 2007) nachgebessert.

 

Nicht verbessert wurde die Übersichtlichkeit. Währenddessen nach vorne alles gut ist (schmale A-Säule, gut einsehbare Front), ist nach hinten das Gegenteil der Fall. Abschätzen wie viel Platz noch nach hinten ist, gestaltet sich durch die verzerrende Scheibe als sehr schwierig. Eine 20€ Ebay PDC hilft dabei nun schon seit fast 3 Jahren aus.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Vorn und hinten genug Platz auch für längere Reisen
  • + Für eine Limousine ein erstaunlich großer Kofferraum. Selbst 5 Leute mit Gepäck ist möglich
  • + Lack glänzt noch sehr schön
  • - Einige Punkte sind nicht gut durchdacht. So zum Beispiel die Spiegeldreiecke die irgendwie immer eine Stück abstehen.

Antrieb

4.0 von 5

Tja der Motor. Ansich ein tolles Teil. Power hat er genügend und die Lautstärke geht genauso in Ordnung wie der Verbrauch. Er macht auch Spass und reicht meiner Meinung nach vollkommen aus.

 

Nicht perfekt ist die Reichweite. Aber das Problem hat jeder Kompaktwagen dank der relativen kleinen Tanks. Der Focus hat 53 Liter und somit sind 800 - 1.000km drin. Aber 1.000km nur bei vorsichtiger Fahrweise. Ist ok aber könnte besser sein.

 

Das 5-Gang Getriebe ist da schon ärgerlicher. Gut übersetzt ist es zwar. Vorallem auch nicht zu kurz. Aber es müsste einfach leichtgängiger sein. Seit Kilometer 0 gibt es Gänge die manchmal nur schwer einzulegen sind. Zum Beispiel der 2.

 

Und damit ihr euch selbst einen Eindruck vom Verbrauch machen könnt hier der Link zu meinem Spritmonitor-Profil: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/337284.html

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Für 109 PS rennt er echt gut!
  • - Getriebe ist hakelig

Fahrdynamik

4.5 von 5

Fahrdynamik; DAS Kapitel eines jeden Focus.

Ich denke viele wissen das. Das Fahrwerk (bei mir das originale nicht Sport-FW) ist komfortabel macht auf der Landstraße aber echt super viel Spass. Die direkte Lenkung passt da super dazu. Das Fahrwerk macht rundum Spass und zwar auch auf der Autobahn. Da kommt kein Golf oder Astra dran!

 

Wie schon erwähnt machen ihm aber Querfugen zu schaffen. Da ist er nicht ganz so komfortabel wie sonst. Aber das ist ein Ford-typisches Problem. Kenne ich so auch vom Fiesta und Mondeo.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + 1A Fahrwerk
  • + 1A Lenkung
  • + Für 109 PS gute Beschleunigung
  • - Ford-typisch: Querfugen werden nicht perfekt abgefedert

Komfort

4.5 von 5

Das Fahrwerk habe ich mal als sportlich beschrieben. Aber wie gesagt ist der Komfort auch sehr gut.

 

Mein Focus hat die Verloursitze, die auch nach vielen Kilometern noch bequem sind. Die Sitze hinten sind auch gut. Aber nicht ganz so perfekt wie vorne.

 

Geräuschkulisse ist gut. Klar die neueren Kompakten sind da deutlich besser. Aber für sein Alter bin ich voll zufrieden.

 

Bedienung ist klasse. Ein gut aufgeräumter Innenraum trifft auf eine einfache bedienbare Klimaautomatik.

 

Was will man mehr? Ja stimmt im Hochsommer könnte die Klimaanlage etwas mehr Power vertragen. Aber das fällt nur bei 30°C und mehr auf.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Fahrwerk, wie schon erwähnt 1A
  • + Auch nach den Kilometern noch angenehme Sitze
  • + Schön aufgeräumtes und leicht bedienbares Cokpit
  • - Im Hochsommer kommt die Klimaanlage manchmal an Ihre Grenzen

Emotion

4.5 von 5

Ja ich finde meinen Focus sehr hübsch. Zeitloses Design hat Ford damals gut realisiert wie ich finde.

 

 

Das Image eines Focus ist inzwischen doch ganz gut. Ich glaube der ST hat da viel bewirkt. Viele reagieren positiv darauf. Aber ein Golf oder noch besser A3 haben natürlich ein besseres Image.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ich finde das Design zeitlos und hübsch

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

  • + Fahrwerk!!!
  • + Lenkung!!!
  • + Motor: Temperament, Lautstärke
  • + Optik
  • + Preis
  • - Übersichtlichkeit nach hinten
  • - Zuverlässigkeit
  • - Getriebe
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrwerk und die Lenkung sind eines der größten Pluspunkte. Ford hat dafür einfach ein Händchen!

Das Platzangebot überrascht mich jedes Mal wieder. Echt gut!

Auch der Motor geht als Empfehlung durch. Ein braver, kultivierter Diesel. Für sein Alter echt gut.

Die Optik finde ich persönlich auch gut. Aber das ist ja Geschmackssache.

Der Preis ist natürlich super. Egal ob Gebraucht oder Neu. So einen Focus kann man immer günstig erwerben.

 

Ich bin gesamt gesehen sehr zufrieden und kann den Wagen empfehlen!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Nachteile sind bestimmt die schlechte Übersichtlichkeit nach hinten. Da sollte man schon in eine PDC investieren.

Auch die Zuverlässigkeit ist nicht immer die Beste gewesen.

Der Motor könnte etwas weniger verbrauchen wobei das glaube ich auf den dank hohen Kilometerstand nicht mehr guten DPF zurückgeht.

Das Getriebe will leider auch nicht ganz zum sonst sehr guten Fahrgefühl passen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests