• Online: 1.416

Ford Focus Mk2 1.4 Turnier Test

31.12.2013 14:39    |   Bericht erstellt von markus_el

Testfahrzeug Ford Focus Mk2 1.4 Turnier
Leistung 80 PS / 59 Kw
Hubraum 1388
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 49500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von markus_el 3.5 von 5
weitere Tests zu Ford Focus Mk2 anzeigen Gesamtwertung Ford Focus Mk2 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + akzetabler Verbrauch: 7 l/100 km durchschnittlich
  • + Amaturen und Schalter bedienfreundlich
  • + Standard Audio 6000CD: guter Klang, gute Bedienbarkeit
  • + weich gepolstertes Amaturenbrett, billige Kunststoffe vermieden
  • + Wartungs- und Ersatzteilkosten akzeptabel
  • + gute Rundumsicht
  • - leichte Verarbeitungsmängel, zeitw. knirrschender Sitz Beifahrer
  • - zeitw. leichte Rappelgeräusche in der Beifahrertür
  • - Standard Audio 6000CD: kein Aux, kein USB, kein MP3
  • - Motorschwäche bei Steigungen und Volllast
  • - serienmäßige Motordämmung wünschenswert
  • - trotz Facelift weiter bestehende, wiederkehrende, ärgerliche Mängel, wie undichte Kennzeichenbeleuchtungen

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Bei verhaltener Fahrweise geringer Verbrauch von 7 l/100 km
  • - Durchzug, Effizienz und Drehfreude der geringen Motorleistung zur Folge entsprechend schwar, nicht überraschend

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gutes Fahrwerk, komfortable Federung, angenehmes Fahren
  • + ideales Stadtauto oder für Überlandfahrten
  • + "schwimmt" ideal im Verkehrsfluss mit
  • - Beschleunigungen der Motorleistung entsprechend

Komfort

4.0 von 5

Ausgiebig gefahren, in den Großstädten sowie Uberland.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + bequeme Sitze, auch für längere Fahrten
  • + Bordcomputer top
  • - die Grundausstattung lässt vieles vermissen

Emotion

3.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + ein Allrounder, den man gerne fährt

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Mein zweiter Ford Focus. Eher ein Zufallskauf auf Grund des geringen Anschaffungspreises, bin ich doch froh, zugeschlagen zu haben. Ein Allrounder, der auf Grund seines Platzangebotes viel mitmacht und auf Grund des komfortablen Fahrwerks viel verzeit. Wer sich darüber im Klaren ist, mit der geringen Motorleistung keinen Grand Prix gewinnen zu können, sondern wie ich hauptsächlich in der Stadt und im überländlichen Bereich unterwegs ist, wird seine helle Freude haben. Bei moderater Fahrweise ist ein Verbrauch von maximal 7 Litern Super Benzin auf 100 Kilometer durchaus realistisch. Bedient man das Gaspedal heftiger, kann dieser allerdings auch auf 9 Liter pro 100 Kilometer ansteigen. Mein zweiter und nicht letzter Focus.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Knackpunkt ist sicherlich die geringe Motorleistung. Durchzugsstärke und Drehfreude sind leider nicht mit 80 PS umsetzbar. Wer sich für diese Motorvariante entscheidet, der weiß dies allerdings und kann sich je nach Gebrauch gut darauf einstellen. Unverständlich allerdings sind kleine Mängel, die selbst schon bei den Vorgängern auftraten, bei Ford bekannt sein müssten und dennoch nicht abgestellt wurden, wie die ständig korrodierenden Kennzeichenbeleuchtungen. Auch ist irritierend, dass einige Verschraubungen im Motorraum bereits nach 4 Jahren Korrosion aufweisen, was die Funktion in keiner Weise beeinträchtigt, aber dennoch nicht schön aussieht.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests